Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

The Batman (ehemals Ben Afflecks Batman)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • The Batman (ehemals Ben Afflecks Batman)

    Spekuliert wurde schon lange, jetzt ist es offiziell: Ben Affleck übernimmt die Regie eines Solo Batman-Film für Warner.

    http://www.thewrap.com/ben-affleck-t...r-warner-bros/

    Dazu passt, dass Warner zwei Startermine für noch unbekannte DC-Filme nannte, von denen einer wohl der neue Batman ist:
    05.10.2018 oder 01.11.2019
    http://consequenceofsound.net/2016/0...-comics-films/

    Afflecks Talent fürs Filme machen ist unbestritten und er trotz meiner Ablehnung von "Batman V Superman" mochte ich seinen Batman recht gut leiden. Gebt ihm alles was er brauch, Warner, und er macht euch einen guten Solo-Film.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Eine hervorragende Nachricht. Hinter der Kamera hat er es drauf und seine Batmaninterpretation in BvS war klasse. Freue mich schon auf "The Batman".
    Fürchte Dich nicht vor dem langsamen Vorwährtsgehen, nur vor dem Stehenbleiben!

    Kommentar


    • #3
      Und da ist auch schon wieder weg:
      https://www.comicbookmovie.com/batma...ard-as-a148553

      Affleck bleibt Hauptdarsteller und Produzent. Ich denke mal das es seine Reaktion auf die schlechte Resonanz der DC-Filme ist.
      To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
      Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

      Kommentar


      • #4
        Oder der Druck ist einfach zu groß, er hatte sich wohl schon darüber aufgeregt das er kein Interview mehr geben kann ohne auf Batman angesprochen zu werden. Dazu noch die Studioseite die möglichst schnell einen Film haben will, der dazu auch noch endlich alle zufriedenstellen soll.
        "Denkt daran, wir sind nur dazu autorisiert Gewalt anzuwenden wenn die Erde bedroht ist"
        "Und der Mond"
        "Ja, und der Mond."

        Kommentar


        • #5
          Oder es liegt einfach daran, dass Afflecks neuer Film "Live by Night" gefloppt ist und nur mittelmässige Kritiken kriegt.
          Vielleicht haben die Produzenten etwas Angst gekriegt.

          Kommentar


          • #6
            "Batman will seinen eigenen Film nicht machen" ist auf jeden Fall schon mal als Schlagzeile ein gefundenes Fressen für die üblichen "Bei Marvel läuft's, bei DC nicht"-Rufe...
            Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

            Für alle, die Mathe mögen

            Kommentar


            • #7
              Auch der "Flash"-Regisseur ist abgesprungen. Beim DCCU liegt leider wirklich sehr viel im Argen und hab leider kaum noch Hoffnung, dass sie die Kurve kratzen .

              Kommentar


              • #8
                Und als ob es damit nicht schon genug wäre, mehren sich nun auch die Gerüchte, dass Affleck das Batcape an den Nagel hängen will. Möglicherweise wird er nichtmal mehr im Solofilm dabei sein...

                http://screenrant.com/batman-ben-affleck-leaving-role/

                Kommentar


                • #9
                  Nach dem hin und her wird Matt Reeves jetzt dann doch offiziell die Regie übernehmen.
                  http://www.comingsoon.net/movies/new...atman#/slide/1

                  Kommentar


                  • #10
                    Angeblich soll der neue Batman-Film nicht Teil des DCEUs werden. Hoffe das ist ein Gerücht, würde ich nämlich nicht gut finden.

                    Kommentar


                    • #11
                      Nachdem jetzt alles so aufgebaut wurde, wäre es nicht klug, wenn es kein Teil wäre. Ich fand von allen bisher gesehenen Filmen also alles ab Man of Steel Batman als einzigen Lichtblick .
                      Ich kann nur hoffen, dass er bam Ball bleibt und WB ihn auch lassen.
                      Mir hat er gut gefallen und ich kann mich mit der Art des seiner Interpretation mehr als nur gut anfreunden. Bitte lasst nciht auch noch diesen Film vor die Hunde gehen.



                      Michael:KITT! du musst mich ungefähr 1km in die Luft schießen
                      KITT:Kein Problem! dülüd, bülüd....puch
                      Michael:Danke Kumpel *daumen hoch*

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                        Angeblich soll der neue Batman-Film nicht Teil des DCEUs werden. Hoffe das ist ein Gerücht, würde ich nämlich nicht gut finden.
                        Ich habe soeben einen Artikel entdeckt in dem Matt Reeves klarstellt, dass der Film ein Teil des DCEU sein wird, aber die Story wohl sehr eigenständig sein soll.
                        http://comicbook.com/dc/2017/08/24/i...es-affleck-/#1

                        Ret'urcye mhi

                        Iker Tao-Anu
                        Zuletzt geändert von Iker Tao-Anu; 24.08.2017, 22:17.
                        Jor-El:
                        "
                        What if a child dreamed of becoming something other than what society had intended for him or her?
                        What if a child aspired to something greater
                        ?"

                        Kommentar


                        • #13
                          Laut John Campea hat Matt Reeves Jake Gyllenhaal als Ersatz für Ben Affleck in der Rolle des Bruce Wayne/Batman ins Auge gefasst.

                          Quelle: https://www.comicbookmovie.com/batm...-affleck-as-the-batman-in-his-trilogy-a155417


                          Da der Film vor BvS spielen soll, würde es vom Alter her passen, allerdings kann ich mir Gyllenhaal vom Typ / Ausstrahlung nicht wirklich als Batman vorstellen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                            Da der Film vor BvS spielen soll, würde es vom Alter her passen, allerdings kann ich mir Gyllenhaal vom Typ / Ausstrahlung nicht wirklich als Batman vorstellen.
                            Also das kann ich mir beim besten Willen auch nicht vorstellen. Da wäre ich auf alle Fälle mal auf die Reaktion der 'Fans' gespannt.

                            Kommentar


                            • #15
                              Also wenn Affleck wirklich als Batman abdanken sollte, dann wäre es sehr sehr schwach. Man hätte ihn mit einem Knebelvertrag für mindestens 10 Jahre binden sollen.
                              Auch von Jake Gyllenhaal ein sehr guter Darsteller ist, ich will aber weiterhin Affleck in der Rolle sehen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X