Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zukunft der DC-Filme nach "The Dark Knight rises"

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zukunft der DC-Filme nach "The Dark Knight rises"

    Quasi in Anlehnung an einen ähnlich gearteten Thread und auch so bißchen als meine Reaktion auf "The Dark Knight rises" (den ich heute dann auch mal gesehen habe, ohne jetzt sagen zu können, wie ich ihn denn nun fand) wollte ich mal mit diesem Thema kommen: Wie ist die Zukunft der DC-Filme?

    Gut, bei "Superman" weiß man das schon fast konkret. Aber auch hier sind noch Dinge offen. Bis vor ein paar Minuten ging ich noch felsenfest davon aus, dass dieser NICHT im selben Universum wie die Nolansche Batman-Trilogie spielt, aber ein Beitrag im TDKR-Rezensionsthread hat mich da wieder etwas davon rausgebracht.

    Interessant wird ja die Frage, wie man das "Batman"-Franchise weiterführt. Ich habe mich so ein wenig eingelesen, was es noch so alles im Batman-Universum zu erzählen gibt, und ich finde, dass das Ende von TDKR eine durchaus interessante Möglichkeit zulässt, an die ich so noch gar nicht gedacht habe: Nightwing als "Vertretung" von Batman als direkte Fortsetzung. Ist halt aber die Frage, ob jemand so einen Film sehen wollen würde. Wahrscheinlich ist es wohl nicht, aber eben eine Möglichkeit, die mir überraschend in den Sinn kam.

    Besonders interessant ist ja IMO auch die Diskussion darum, ob es denn nun einen Justice-League-Film geben wird oder nicht. Da gab es wohl schon länger ein Hickhack, aber allmählich zwingt Marvel da wohl zum Zug. Nur scheint "Man of Steel" auch nicht wirklich auf einen JL-Film hin angelegt zu sein wie seinerzeit "Iron Man".

    Ich bin gespannt, welche News ihr zu dem Thema auspacken könnt und wie da eure Meinungen sind...
    Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

    Für alle, die Mathe mögen

  • #2
    Ähem, ...

    DC Filme in der Mache.

    Zu Nolan-Batman, das ist zu Ende. Stattdessen wird DC wahrscheinlich einen neuen Batman mit JL einführen, also eine Art sanfter Reboot.

    "Man of Steel" dürfte mit ziemlicher Sicherheit Teil des kommenden DC Cinematic Universe sein. Vielleicht wird man in diesem Teil noch nicht viel von den anderen DC-Charakteren mitkriegen, aber das dürfte auch im Sinne des DC-Universums sein, in dem Superman das Zeitalter der Superhelden einläutet.
    Waldorf: "Say, this Thread ain't half bad."
    Stalter: "Nope, it's all bad."

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Kai "the spy" Beitrag anzeigen
      Ups, wie pienlich...

      Zitat von Kai "the spy" Beitrag anzeigen
      "Man of Steel" dürfte mit ziemlicher Sicherheit Teil des kommenden DC Cinematic Universe sein. Vielleicht wird man in diesem Teil noch nicht viel von den anderen DC-Charakteren mitkriegen, aber das dürfte auch im Sinne des DC-Universums sein, in dem Superman das Zeitalter der Superhelden einläutet.
      Ja, es wäre erstmal nur logisch, aber irgendwie meine ich, irgendwo gelesen zu haben, dass es eben NICHT so ist... hm...
      Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

      Für alle, die Mathe mögen

      Kommentar

      Lädt...
      X