Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Beware the Batman

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beware the Batman

    Die Nachfolgeserie von "The Brave and the Bold" ist jetzt zwei Folgen alt und so richtig hab ich mich mit ihr noch nicht angefreundet. Die CG-Animationen sind flüssig, aber das Grunddesign scheint in vielen Fällen, besonders Batman selbst, eher schlecht gewählt. Hat schon jemand anders hier reingeschaut oder hatte es bis jetzt niemand auf dem Schirm ?
    Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

  • #2
    Bisher bin ich auch eher enttäuscht. Ich hatte schon das Gefühl dass der Verzicht auf die A-Riege von Batmans Rogues-Gallery der Serie nicht gut tun würde und die Auftritte von Pyg und Magpie belehren mich da nicht gerade eines Besseren.
    Vor allem bei Pyg frage ich mich, was gerade an dem so interessant sein sollte (vor allem weil man ihn wegen der Zielgruppe um den einen Aspekt berauben musste, der ihn in den Comics wohl besonders macht) dass die Wahl gerade auf ihn fiel.

    Die Animationsqualität ist auch etwas woran ich mich schwer gewöhnen kann.

    Auch schwer zu verdauen ist der "neue" Alfred - ich habe zwar generell nichts dagegen wenn der Butler auch Arschtritte verteilen kann, aber mir fehlte das "gestelzte" Auftreten des Briten doch sehr und seine Kämpferqualitäten werden IMO zu sehr in den Vordergrund gespielt.

    Kommentar


    • #3
      Was mich an Alfred am meisten stört: Da war eine Aufnahme im ersten Teil, die Alfred und Bruce Wayne im Profil Kopf an Kopf zeigte. Kinnpartie usw. sind bei Alfred dem typischen Batman viel ähnlicher als bei Wayne. In der Maske läuft das Kinn mMn sogar noch spitzer zu und lässt Batman - mal völlig abgesehen davon das er in 2 Folgen schon 4 Mal die Jacker voll bekommen hat - eher schwach wirken.

      Die Animationsqualität ist immerhin höher als bei Clone Wars - ok, keine Kunst Haare bewegen sich Die Kampfszenen profitieren von der Animation gegenüber Zeichentrick, aber die Atmosphäre leidet. Schlimm finde ich auch die Entscheidung, das Kostüm von Batman leicht violett schimmern zu lassen, wenn Licht reflektiert wird. Ich dachte, die Farbe wäre mit Einstellung der Batgirl-Real-Serie für's Kostüm gestorben (Abgesehen davon verwendet DC lila und violette Farbtöne gerne für Schurken oder Figuren mit zumindest umstrittener Moral - Joker, Huntress, Riddler, Lex Luthor) Dieser "wir machen mal alles neu"-Daueransatz wird irgendwann jedes Franchise killen....
      Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

      Kommentar


      • #4
        Ja das nicht auf Tauchen der A- Schurken ist etwas gewöhnungsbedürftig aber, da es um die Anfänge von Batman geht denke das darüber hinweg sehen. Je nachdem wie die Serie läuft und fiele Staffeln sie bekommen wird. Weden wir sich noch Joker, Pinguin und Ridder zu Gesicht bekommen. Was mir allerdings nicht gefällt ist Alfred Glatze. Er erinnert mich zu sehr an Lex Luthor wo bei seine MI6 Vergangenheit schon etwas hat.
        Der Löwe schert sich nicht um die Meinung der Schafe.

        Kommentar


        • #5
          Also die Präsentation des Konzeptes sagte ja "die nich so häufig verwendeten Charactere", und das hat man mit Anarchy und Magpie und Co bisher ja auch durchgehalten. Allerdings läuft man schon in Episode 6 - Toxic - auf Metamorpho, der in den letzten Serien doch eine regelmässige Präsenz hatte - Justice League, Justice League Unlimited, Batman: The Brave and the Bold - und man nutzt doch eine ziemlich analoge Originstory bei Metamorpho/Rex Mason im Vergleich zu Justice League. Wenn das der Maßstab für "seltener verwendete Charactere" ist, dürfte sich da wohl noch der eine oder andere schon in Justice League&Co verwendete "Gast" hinzugesellen.

          Das ist bisher mit Abstand die Serie, in der Batman am häufigsten was auf die Mappe bekommt/am Boden liegt. Ich weiß echt nicht, ob ich mich mit der Darstellung der Hauptfigur so anfreunden kann.
          Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

          Kommentar


          • #6
            Cartoon Network wiederholt seine Praxis von Young Justice und Green Lantern und schmeißt Beware the Batman kommentarlos aus seinem Line-Up.
            Beware the Batman Pulled from Cartoon Network Schedule - IGN

            Es stehen eigentlich noch Folgen der 1.Staffel aus, die wahrscheinlich irgendwann weg gesendet werden. Sehr unwahrscheinlich, dass es hier nach weitergehen wird.
            To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
            Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

            Kommentar


            • #7
              hm ich konnte mich mit dem stil auch nicht anfreunden - imho wirkte batman sehr catwoman-haft.
              kommt das nur mir so vor oder wird in letzter zeit alles verschlimmbessert und zer-rebootet?

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
                Cartoon Network wiederholt seine Praxis von Young Justice und Green Lantern und schmeißt Beware the Batman kommentarlos aus seinem Line-Up.
                Beware the Batman Pulled from Cartoon Network Schedule - IGN

                Es stehen eigentlich noch Folgen der 1.Staffel aus, die wahrscheinlich irgendwann weg gesendet werden. Sehr unwahrscheinlich, dass es hier nach weitergehen wird.
                Inzwischen hat Cartoon Network für die 2014/15-Saison den "Plan" veröffentlicht, und Beware the Batman ist komplett raus. Somit werden die ausstehenden Folgen auch nicht irgendwann "weggesendet". Entweder haben DC und Cartoon Network ein größeres Verständigungsproblem, was man vom Inhalt/Format/etc der Serien erwartet, oder DC hat im Moment ein generelles Problem, mit seinen Produkten im Mainstream zu landen. Mal gespannt, was das nächste Millionengrab wird.
                Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                Kommentar

                Lädt...
                X