Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gotham

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gotham

    FOX produziert gerade mit DC Comics eine neue Serie im Batman-Universum. Sie soll vier Jahre nach dem Tod von Thomas und Martha Wayne angesiedelt sein - mit James Gordon als Hauptcharakter. Rund ein Jahrzehnt vor Batman untersucht er Verbrechen in der Hölle von Gotham City.

    Im Moment werden die Rollen gecastet. Gordon wird gespielt von Ben McKenzie (Southland Tales).
    Fox's 'Batman' prequel casts 'Southland' star in lead role | Inside TV | EW.com

    Auch dabei:
    Donal Logue (Sons of Anarchy) als sein Partner Harvey Bullock, Robin Lord Taylor (Another Earth) als Oswald Cobblepot / Der Pinguin und Sean Pertwee (Event Horizon / Killzone 2) spielt Alfred Pennyworth.
    Außerdem hätten wir noch Zabryna Guevara (Burn Notice) als seine Vorgesetzte Captain Sarah Essen und Erin Richards (Merlin - Die neuen Abenteuer) als Barbara Kean, Gordons Verlobte.
    'Gotham' to Star Donal Logue as Harvey Bullock
    "Gotham" Casts Penguin, Alfred & More

    Anhand einiger Casting-Entscheidungen hab ich das Gefühl, dass man sich am Universum von Geoff Johns Earth One orientieren wird.
    Noch ist nicht bekannt, wer den jungen Bruce Wayne mal spielen wird.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Naja, klingt wie ein "Smallville"-Aufguss, lediglich mit Bruce Wayne, statt Clarke Kent und halt in einer anderen Stadt...
    Grüße,
    Peter H

    Kommentar


    • #3
      hm.. so schlecht schaut es doch bisher gar nicht aus
      die Besetzung ist soweit für mich auch ganz ok, keiner dabei den ich für völlig ungeeignet halte oder pers. nicht ab kann ^^
      In „Gotham“ ist James Gordon noch ein einfacher Detective des Gotham City Police Department. Neben der Vorgeschichte von Gordon wird in der Serie auch die Entstehung der „Superschurken“ beleuchtet, mit denen sich dereinst Batman auseinandersetzen wird müssen. Der Fledermausmann selbst soll in der Serie übrigens ausdrücklich nicht vorkommen.
      schwer ist es natürlich wenn man eine Rolle gefestigte, gute Rolle bzw Char vor Augen hat und dann die "unfertige" Version davon sieht ^^ für McKenzie ist das/wird das schon ne Herausforderung
      genau wie für den der den jungen Bruce Wayne spielen soll

      Smallville waren jetzt zwar nicht mein Ding, lag aber auch zum Teil daran das Superman vor Man of Steel so rein gar nicht mein Fall war und ich mir da auch die Serie gespart habe
      Batman hingegen
      Wir leben in einem Land wo Frauenversteher, Gutmensch und Pazifist Schimpfwörter sind - Na, das haben wir ja echt gut hingekriegt. (Hagen Rether)

      >> Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch, außergewöhnlich zu sein! <<

      Kommentar


      • #4
        Ja, "Batman: Earth One" als Grundlage ist wirklich naheliegend. Ist eigentlich mal erläutert worden wie alt Bruce Wayne in Earth One ist, als er anfängt sich das Kostüm überzustreifen? Mir scheint nämlich eine Art Smallvillestory auch gar nicht so abwegig zu sein.
        "Denkt daran, wir sind nur dazu autorisiert Gewalt anzuwenden wenn die Erde bedroht ist"
        "Und der Mond"
        "Ja, und der Mond."

        Kommentar


        • #5
          Und hier sind die letzten beiden regulären Charaktere:

          Camren Bicondova als Selina Kyle und David Mazouz als Bruce Wayne. Ihn kennt man vielleicht noch aus Touch, wo er Kiefer Sutherlands vorhersagenden Sohn gespielt hat.
          First Look At Bruce Wayne & Catwoman On GOTHAM Set
          To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
          Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

          Kommentar


          • #6
            Es gibt einen Trailer. Sieht so lala aus, aber nicht wirklich gut.

            if in doubt, throw the first punch

            Kommentar


            • #7
              Bin positiv überrascht, sieht besser aus wie erwatetet.
              Einige bekannte Darsteller (The Wire, Vikings) sind auch dabei.

              Nur diese Kinder Darsteller von Catwomen, Riddler usw. bereiten mir etwas sorgen.

              Den Piloten werde mich aber sicherlich angucken.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von human8 Beitrag anzeigen
                Nur diese Kinder Darsteller von Catwomen, Riddler usw. bereiten mir etwas sorgen.
                Ich hab ja nichts gegen Andeutungen, aber diese Darsteller wirken auf mich, als ob FOX einem mit dem Zaunpfahl einprügeln will, dass das eine Serie im Batman-Universum ist.
                Kann man sowas nicht auch subtiler machen? Wieso sich auf Charaktere verlassen die noch gar nicht etabliert sind anstatt neue, interessante eigene Charaktere entwickeln?
                Die einzige echte Neuerung die ich hier sehe ist Jada Pinkett Smith als Fish Mooney. Hoffentlich verlässt man sich nicht zu sehr darauf eine Serie über Batman anstatt über Gordon machen zu wollen.

                Ach ja, und Gordon ohne Schnauzer und Brille will einfach nicht in mein Bild passen. McKenzie passt von der Statur her rein. Gebt ihm noch beides und er ist ein perfekter junger Gordon.
                To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
                  Ach ja, und Gordon ohne Schnauzer und Brille will einfach nicht in mein Bild passen. McKenzie passt von der Statur her rein. Gebt ihm noch beides und er ist ein perfekter junger Gordon.
                  Dafür hat man doch im Laufe der ersten Staffel noch Zeit. Dann passiert eben mal ein dramatisch/tragisches Ereignis und er pappt sich beides an. Nennt man dann Charakterentwicklung.

                  Kommentar


                  • #10
                    Habe inzwischen die Pilotfolge gesehen und fand diese schon mal ganz ok. Es sind ein paar bekannte und gute Darsteller dabei und der restliche Cast ist gut gewählt.
                    Bin mir aber noch nicht sicher, ob es eine Serie für mich ist. Werde mir noch ein paar Folgen angucken und gucken wie sich das ganze entwickeln wird.

                    Ich hoffe, dass Bruce Wayne / Ive usw. wirklich nur dezent im Hintergrund abgearbeitet werden.

                    Kommentar


                    • #11
                      Jada Pinkett Smith sieht aus wie eine Mischung aus Eartha Kitt und Sonja Zietlow.

                      Ich werde da erstmal abwarten, wie da die Resonanz ausfällt. Auf ein Batman-Smallville habe ich nun nicht gerade gewartet. Smallville habe ich mir dann irgendwann auch nicht mehr angetan. Auch ggf. hinsichtlich irgendwelcher groß aufgebauschter Storybögen, die dann nach einer Absetzung nicht weitergeführt werden.

                      Der Trailer ist so tralala, halt was für nebenbei.

                      Die Kinder-Versionen der Bösewichte finde ich allerdings auch recht daneben. Klar, die kannten sich alle schon als Kinder (wenn nicht schon im Kindergarten). Man lernt ab dem Alter von 10 in seinem Leben niemals mehr neue Menschen kennen. Wahrscheinlich kannten sich schon die Eltern von der gemeinsamen Schwangerschaftsgymnastik. Das ist dann wieder so an den Haaren herbeigezogen, dass man sich nur noch Fremdschämen kann (Batman-Smallville halt).
                      When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                      Kommentar


                      • #12
                        Mir gefällt die Serie bisher sehr gut und ich hoffe, es bleibt auch so und fällt nicht in irgendein 08/15 Schema ab, weil die Zuschauer zu überfordert damit sind.

                        Sehr geil ist der Pinguin. Der ist total irre und durchgeknallt.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von human8 Beitrag anzeigen
                          Habe inzwischen die Pilotfolge gesehen und fand diese schon mal ganz ok.
                          Wird die Serie schon ausgestrahlt? Wo kann man die gucken, ich will da auch mal reinschauen. ^^

                          Kommentar


                          • #14
                            Ja die Serie läuft seit dem 22.09.2014 auf FOX in den USA.
                            Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

                            Kommentar


                            • #15
                              Wenn die Serie auch nur den Hauch einer Chance auf ein langes Leben haben möchte, dann sollte langsam mal etwas passieren. Mir gefällt es eigentlich von Woche zu Woche weniger. Die Schauspieler sind eigentlich alle OK, aber wirklich mitreißen können die mich nicht. Die Dialoge sind wenig subtil und die Plots sowie die Atmosphäre wirken seltsam unausgegoren auf mich. Es wirkt alles sehr gewollt, aber so ganz passen die Zahnräder nicht zusammen.

                              Vielleicht berappelt sich die Serie ja noch, denn Potential ist durchaus vorhanden.
                              "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
                              Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X