Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Supergirl (TV Serie)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Supergirl (TV Serie)

    Im Zuge der allgemeinen Superhelden-Begeisterung in Kino und Fernsehen wir demnächst auch Supermans Cousine Supergirl einen erneuten Auftritt bekommen, diesmal sogar in einer eigenen Serie.
    Melissa Benoist wir die Rolle der Maid aus Stahl übernehmen.

    In der Serie soll Supergirl ihr Leben zunächst unter dem Decknamen Kara Danvers führen. Als sie im Alter von 12 Jahren von Krypton zur Erde kam, fand sie nämlich bei Familie Danvers Unterschlupf. Durch eine Notsituation zum Serienbeginn soll sie ihre Kräfte aber nicht länger geheimhalten können und bald schon als Supergirl herumfliegen. Zudem hat sie eine Pflegeschwester namens Alex, die im Auftrag einer geheimen Regierungsorganisation ebenfalls Abenteuer erleben wird. Deren Darstellerin ist bislang aber noch nicht gefunden.

    Geplant ist bisher, dass die Supergirl-Serie ab Ende 2015 auf dem Fernsehsender CBS zu sehen sein wird. Einer der Produzenten der Serie wird Greg Berlanti sein, der auch schon die Abenteuer von Arrow und dem Flash ins Fernsehen brachte, allerdings nicht auf CBS, sondern bei The CW. Somit ist auch unklar, ob es zu Besuchen der beiden anderen Helden bei Supergirl kommen könnte. Wie wir vor ein paar Tagen berichteten, legten Casting-Videos allerdings die Vermutung nahe, auch Superman könne einen Auftritt bei Supergirl haben.
    Der Löwe schert sich nicht um die Meinung der Schafe.

  • #2
    "Supergirl" Pilot Starts Production - Comic Book Resources
    Ich bin auch mal gespannt ob die Serie noch mit dem Arrowuniversum verbunden wird, CW soll wohl auch Anteile an CBS besitzen.
    In der Neuigkeit ist auch die aktuelle Darstellerliste, danach führen die Macher die Tradition fort Schauspieler aus älteren, auf DC Material basierenden, Serien zu verpflichten; hier Dean Cain und Helen Slater. (afair tauchten beide auch in Smallvile auf)
    "Denkt daran, wir sind nur dazu autorisiert Gewalt anzuwenden wenn die Erde bedroht ist"
    "Und der Mond"
    "Ja, und der Mond."

    Kommentar


    • #3
      First Photos of Melissa Benoist as "Supergirl" Reveal Full Costume - Comic Book Resources

      Bis auf die Farben ziemlich klassisch, inklusive dem Haus El Wappen auf der Brust.
      "Denkt daran, wir sind nur dazu autorisiert Gewalt anzuwenden wenn die Erde bedroht ist"
      "Und der Mond"
      "Ja, und der Mond."

      Kommentar


      • #4
        "Supergirl" Lands Series Order at CBS - Comic Book Resources
        Damit kriegen wir die Serie wohl auch zu sehen.

        "Supergirl" Time Slot Announced, Official Series Description Released - Comic Book Resources
        Noch mal ein paar Infos.
        Wie es scheint spielt die Serie wohl in ihrem eigenem Universum, da Kal-El erwähnt wird, schade eigentlich.
        Zuletzt geändert von Dr.Bock; 14.05.2015, 08:59.
        "Denkt daran, wir sind nur dazu autorisiert Gewalt anzuwenden wenn die Erde bedroht ist"
        "Und der Mond"
        "Ja, und der Mond."

        Kommentar


        • #5
          Recht lange Preview:

          "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

          Kommentar


          • #6
            Oh nein, das ist gar nichts für mich.
            Irgendwie habe ich auch so eine Vorahnung, dass die Serie nur 1 Staffel laufen wird.

            Kommentar


            • #7
              Sagt mir jetzt auch nicht besonders zu, aber wir gehöre wohl auch nicht unbedingt zur Zielgruppe. Ähnlich wie "The Flash" scheint die Serie hauptsächlich auf Teenager ausgerichtet zu sein. Und bei der Zielgruppe kann die Serie ja durchaus funktionieren. Wenn das aber auch nicht hinhaut, dann ist wohl nach einer Staffel, auch meiner Meinung nach, ende.
              "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

              Kommentar


              • #8
                Ich bin überrascht, dass es NICHT grauenvoll aussieht. Was Supergirl angeht hat man schon weitaus schlimmeres gesehen. *schielt auf den Film* *schauder*

                Könnte hinhauen. Aber mein Fall ist es nicht.

                Ach ja, und Calista Flockhart erinnert mich mehr an Chris Tucker in Das fünfte Element als an Meryl Streep in Der Teufel trägt Prada
                To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                Kommentar


                • #9
                  Auf YouTube gibt es bessere Trailer. Einfach mal nach "supergirl recut" suchen.

                  Dieser gefällt mir besonders, weil u.a. das originale Superman-Theme verwendet wird.

                  Kommentar


                  • #10
                    Sucht euch lieber den "geleakten" Piloten raus. Der ist in HD, mal so ganz nebenbei Man könnte fast meinen, nach der Nummer mit Flash ist dieser Leak absichtlich passiert, um mal wieder vorab die Stimmung im Netz zu testen. Nun: meine ist überwiegend negativ und ich hoffe sehr, daß CBS standhaft bleibt und die Serie vom Flash/Arrowerse fernhält. ACHTUNG SPOILER!!!!!

                    Je größer das Network, desto mieser und geringer anscheinend die Comic-Anteile in Comic-Adaptionen. Zunächst mal: hinter der Serie stecken die gleichen Macher wie bei Flash und Arrow. Und das ist in diesem Fall ebenfalls eins der Probleme - zu sehr hat man doch story-mässige Konstrukte abstrahiert aus beiden Serien übernommen. Von gut nach schlecht:

                    Effekte - der einzig positive Punkt an großen Networks ist, daß die mehr Kohle in derartigem Krempel versenken können. Optisch schlägt zumindest die erste Folge Arrow und Flash, die Effekte wirken gut eingepasst.

                    Cast - das Geld kann man dann auch noch bei den Gagen verfeuern. Auch wenn Calista Flockharts Rolle ein Haufen dämlicher Stereotypen sind, spielt sie das überzeugend Dean Cain (Superman aus Lois&Clark) und Helen Slater (Supergirl im Film) als die irdischen Pflege-Eltern der Titel-Heldin zu casten, war ebenfalls nah dran am Geniestreich. Problem: das sind die Nebenrollen Schon bei den wichtigeren Figuren wird der Cast unbekannter (wird wohl sonst zu teuer), und beim Auftauchen der US-Spezialeinheit zur Abwehr von Aliens musste ich an Diggle aus Arrow denken - mehr Stereotypen, und in manchen Fällen direkt wiederverwertet. Das Produktionsteam hinterlässt hier schon ein bisschen den Eindruck, daß man Resteverwertung bei Rolleninterpretationsversuchen betrieben hat; teilweise erinnert die Titelheldin an Felicity Smoak....

                    Inszenierung - Schnitt und Kameraeinstellungen sind gut gewählt, der Tempowechsel zwischen den ruhigen und actionreicheren Szenen passt ab und an leider nicht richtig, und in den Kampfszenen hat man sich sehr auf den Effelt-Nachbearbeitungsfaktor "Superkraft" verlassen. Humor funktioniert fast nur in Flockharts Rolle.

                    Setting - Katastrophe. Man nehme das Konzept "Ursprungsevent generiert Held und Schurken gleichzeitig" aus Flash, streiche das ganze einmal in krypton-grün über und schon steht da das einmalig tolle, neue Serienkonzept mit female lead *hust* nicht wirklich. Als Kernsetting für die Serie ist "du, deine Raumkapsel hat da nen kryptonischen Hochsicherheitsknast mit aus der Phantom Zone gebracht" wirklich der billigste Dreck im Bereich Script-Recycling, den sich eine Produktions- und Schreibercrew in jüngerer Zeit geleistet hat. Abgesehen davon droht mit einer virtuell unbegrenzten Menge superstarker Ausserirdischer als Gegner-Pool als Alternative zu "Flash reloaded als Supergirl" dann im Action-Bereich "(wo)Man of Steel - die Serie!" Obendrein hat man noch ganz frech direkt am Anfang klargemacht, daß Supergirl ja sowieso nur in einer Welt funktioniert, in der sie als Anhängsel zu Superman konzipiert ist - zumindest erstmal. Angefüllt mit der üblichen seichten Scheiße für den Mainstream-Glubscher - nur halt in noch höherer Dosis, weil ja obendrein auch noch für ein Mainstream-Network produziert - ist das Setting fast die schlimmste Katastrophe dieser Umsetzung. Fast - wären da nicht die....

                    Figuren - grauenvoll! Die wenigen Highlights im Nebencast hab ich schon erwähnt, wobei der Auftritt von Slater und Cain dabei auch nur ein kurzer Aha!-Moment ist; der einzige wirkliche Lichtblick ist Flockhart als superstereotype Tussie-Chefin. Jimmy Olsen ist wenigstens noch nicht negativ aufgefallen, aber der Rest? Die nehmen Supergirl, die zumindest in der Anfangszeit ihrer Karriere (also vor Red Lantern) hauptsächlich ein begeisterter, übermütiger Teenager war und machen daraus eine Frau Mitte Zwanzig, die sich allem anschein nach schon in ihrer zweiten Mid-Life-Crisis befindet?

                    Geopfert auf dem Mainstream-Altar der seichten Scheiße wird aus einer der kraftvollsten weiblichen Superheldinnen eine graue Maus, die mit ihrem Job und ihrem Liebesleben Probleme hat und ausbrechen will, und das beim drohenden Tod ihrer Schwester - mit der es dann obendrein noch die klischeehafte Geschwister-Rivalität gibt - auch tut. Obendrein muss sie dann beim ersten wirklichen Kampf auch noch von dieser Anti-Alien-Einheit gerettet werden und Kryptonit wird auch gleich in Folge 1 verfeuert, und das erste Mal aufgeben tut Supergirl gleich auch noch, nur damit man eine "du musst an dich glauben"-Motivationsrede für all die unglücklichen kleinen Mädchen in der Welt, die in ihren Familien nicht gefördert werden blablba political correctness blabla platzieren kann. Echt jetzt? Das ist keine Mädchen-von-nebenan-Seifenoper, das ist Supergirl, verdammt nochmal! Oder hätte es zumindest werden sollen....

                    Bitte einstampfen, bevor die volle erste Staffel gedreht wird. Danke!
                    Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                    Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
                      Sucht euch lieber den "geleakten" Piloten raus. Der ist in HD, mal so ganz nebenbei Man könnte fast meinen, nach der Nummer mit Flash ist dieser Leak absichtlich passiert, um mal wieder vorab die Stimmung im Netz zu testen.
                      Ich bin mir sogar sicher, dass das ein absichtlicher Leak ist.

                      Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
                      Nun: meine ist überwiegend negativ und ich hoffe sehr, daß CBS standhaft bleibt und die Serie vom Flash/Arrowerse fernhält.
                      Danke, dass du dich geopfert hats und mal den Piloten angeschaut hast
                      Ich hatte nach dem grauseligen First Look Trailer eh nicht wirklich vor, reinzuschauen, aber jetzt habe ich zumindest deine Bestätigung
                      Fürchte Dich nicht vor dem langsamen Vorwährtsgehen, nur vor dem Stehenbleiben!

                      Kommentar


                      • #12
                        Natürlich ist das ein absichtlicher Leak nach den ganzen schlechten Kritiken zur Preview.

                        Die Folge ist besser als der Preview Trailer, aber auch nicht wirklich was im Gedächtnis haftendes und einige Charas gehen einem jetzt schon auf die Nerven.

                        P.S. Wenn sie eine biestige Chefin wollen, sollen sie bitte Der Teufel trägt Prada 2 drehen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich habe jetzt mal den Piloten gesehen und mir klappen schon in der ersten Minute die Fußnägel hoch. So, die Kara wurde auf die Erde geschickt, um auf Kal EL aufzupassen? Also nix "Wir wünschen dir in deinem neuem Leben alles Gute und lieben dich über alles und pass auf deinen Vetter auf", sondern "Pass auf deinen Vetter auf".

                          Und dann auch noch in einem eigenem Raumschiff? 20 Meter im Hintergrund. Hätte sie das Baby nicht einfach auf den Schoß nehmen können? Klar, die Handlung funktioniert dann nicht, aber ein bisschen Kreativität darf man doch erwarten.

                          Kara sagt um 4.30 "There are no such things as aliens". Superman ist der Welt doch bekannt, oder nicht? Er war ja gerade im Bild gewesen.

                          Ach, da ist wirklich alles bemerkenswert, aber diesen Test der Zeichenobergrenze pro Beitrag teste ich ein anderes Mal!

                          CGI sind ziemlich voraussagbar, unnatürlich und steril geraten. Ebenso wie die Musik. Wenigstens braucht das Mädel nicht über acht Staffeln, um fliegen zu lernen. Ein Hopser reicht. Und beim Flugzeug der Schwester brennen nicht nur ein, sondern gleich zwei Triebwerke.

                          Aber in Anbetracht, dass ihr Vetter bereits ein Superheld ist, ist die dramatische Ansprache der Schwester, ob das wohl möglich sei, ein bisschen albern. Ich meine, Kara trägt ja sogar vorsorglich eine Brille, obwohl sie anscheiend garnicht vorhatte, eine Doppelidentität zu haben. Oder ist das so eine Hipsterbrille? Ich dachte, das sei vorbei.
                          Trotzdem gut, dass die Ansprache 15 Minuten später mit vertauschten Rollen wiederholt wird.

                          Überhaupt hätte der ältere Vetter da doch etwas mehr in Erscheinung treten müssen. Bei den Leuten, die ihr Geheimnis kennen, wird er anscheinend nicht mal aufgezählt. Mama, Papa, Schwester = 3. Am Ende heißt es, dass Supie das alt genau durchdacht hat, das alte Sozialpädagoge, aber irgendwie klappt das nicht.

                          Gut, dass die Superkräfte-Schurken aus dem Gefängnis ihre Kräfte ebenfalls nicht einsetzen und als Lastkraftwagenfahrer sogar die Wirtschaft beleben, bis Kara ein Kostüm geschneidert hat. Gleich danach heißt es "how many innocent people are gonna die till..." Naja, Karas Mama war ja auch Landgerichtsrätin oder so.

                          Andere, übertriebene Logiklöcher lasse ich mal unbeachtet.

                          Insgesamt sehr unausgegoren, mal sehen, wie viele Episoden ich das durchhalte.
                          When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                          Kommentar


                          • #14
                            Nachdem Supergirl kürzlich eine komplette Staffel bekommen hat, gibt es auch neue Castings:

                            Italia Ricci (Don Jon) spielt Siobhan Smythe, alias Silver Banshee
                            Italia Ricci to play Silver Banshee in Supergirl

                            Ihr Verlobter ist übrigens Robbie Amell, der in The Flash bereits Firestorm spielt. Irgendwie hängen alle DC-Serien über die Amells miteinader zusammen
                            To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                            Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
                              Nachdem Supergirl kürzlich eine komplette Staffel bekommen hat, gibt es auch neue Castings:

                              Italia Ricci (Don Jon) spielt Siobhan Smythe, alias Silver Banshee
                              Italia Ricci to play Silver Banshee in Supergirl

                              Ihr Verlobter ist übrigens Robbie Amell, der in The Flash bereits Firestorm spielt. Irgendwie hängen alle DC-Serien über die Amells miteinader zusammen
                              Das ist ein Albtraum. Wer schaut sich das denn an??? Wer schaut sich das denn an? Gibt es soooooooooooooo viele Menschen, die einfach nur die Serie wegen dem Comic-Label-Aufdruck ansehen, ohne die Titelfigur zu kennen???????????
                              Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                              Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X