Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Jugendhelden

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Jugendhelden

    Wie sieht's eigentlich aus, welche Personen (nein, reale zählen nicht) haben euch in eurer Kinderzeit so geprägt... oder anders gefragt was waren damal die angesagten Fernsehserien? Bei mir waren es vor allem vier Stück:

    -Das A-Team
    Die Titelmelodie... unvergessen. Dazu dann noch Murdock und seine Spinnereien und dieses coole "Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert." von Hannibal mit der Zigarre im Mundwinkel, das hatte was. Nicht zu vergessen das die immer an ihrem Van rumgeschweisst haben und sich in jeder Folge Schiessereien lieferten ohne auch nur jemanden zu verletzten. Das war stark.
    -Ein Colt für alle Fälle
    Der Colt hat mich sehr geprägt damals, mit seiner saloppen Art und der Aussenbadewanne. Ausserdem mochte ich seine Karre. Im Kindergarten haben wir immer den A-Team Van gegen den Colt Seavers Wagen antreten lassen.
    -MacGyver
    Auch toll. War halt was ganz anderes als das A-Team oder so. Ohne Knarre und trotzdem hat Angus (ja, der heisst so ) sich aus jeder noch so bedrohlichen Situation rausgbastelt. Vom modischen Vokuhila-Schnitt gar nichtt zu reden.
    -Knight Rider
    Das war die Zeit als der Hasselhoff sich hier noch als Sänger hervortat, man haben wir "Looking For Freedom" gemocht. Und die Serie... klar, Michael Knight war cool, aber der Star war eindeutig der Knight Industries Two Thousand, KITT. Ein Auto das redete, auf zwei Rädern fuhr und einmal pro Folge in ner bedrohlichen Situation den Turbo-Boost benutzte. Das war kaum zu toppen.

    Irgendwie ging's in den 80er fast nur um Autos... naja, egal. Bei welchen Serien werdet ihr nostalgisch, was waren eure Helden aus Kindertagen und warum?

  • #2
    Zum einen erstmal alle, die du bereits genannt hast. Vor allem aber Knight Rider, nachdem der Super-Pursuit-Modus eingebaut wurde! Ein Knaller, wie die ganzen Bestandteile des Trans-Am's auseinanderdrifteten.

    Zu erwähnen wäre noch der 6-Millionen-Dollar-Mann. Steve Austin war cool. Der war Michael Knight und KITT in einer Person, mit dem Aussehen von Colt Seavers .

    RTL2 sucks !!!

    Kommentar


    • #3
      Ja, ich hab auch nix anderes geschaut und bei Knight Rider hab ich jede Folge darauf gewartet das er den super duper mega boost einsetzt

      »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

      Läuft!
      Member der No - Connection

      Kommentar


      • #4
        Hmm...ja. das deckt sich so in etwa alles. Knight Rider und Colt Seavers durfte ich auf gar keinen Fall verpassen.
        Das A-Team nicht so sehr, es ist aber ganz lustig. Besonders Murdock.Seine Initiative gegen eine Golfballwaschanlage fand ich zum kaputtlachen."Golfbälle wehrt euch" .....oder so ähnlich(falls sich jemand an die Folge erinnern sollte)
        Aber was ich auch supergerne gesehen habe war Captain Future. Wenn da die Titelmusik lief, dann klebte ich vor der Glotze. Das Raumschiff fand ich klasse *grübel*...weiß irgend jemand den Namen von dem Schiff?

        Naja und TOS natürlich.

        Von Prägung kann man glaub ich aber nicht reden. Außer (in Bezug auf SF-Serien) villeicht verstärkte Neugier gegenüber dem Weltraum.
        Weil sie staunten, begannen die Menschen zu philosophieren.

        Kommentar


        • #5
          Die hier bereits erwähnten.

          Aber noch eine Serie fand ich immer cool: Airwolf! Jan-Micheal Vincent hebt ab und der Airwolf zerschießt jede lybische Ölraffenerie und bleibt heil dank seines Panzers
          "With the first link the chain is forged. The first speech censured. The first thought forbidden. The first freedom denied - Chains us all irrevocably." - Jugde Aaron Satie
          Ich poste auch im "anderen" Forum

          Kommentar


          • #6
            Jop. Airwolf war auch geil.

            In einem anderen Thread sind wir auch auf etwas getstoßen: Saber Raider!

            Mein Gott hab ich die Jungs und Mädels mit ihren mechnischen Spielzeugen geliebt! Das ging ab. Ich hab nich die Titelmelodie im Ohr: Saaabberr Raiiiderr....tatata

            Aber auch Highlander ist genial, schau ich immer noch abundzu. "Es kann nur einen geben, möge er es sein - Duncan McCloud!" Einfach suuupper.

            Aber die erwähnten war eingentlich shcon die Spitze. Bei A-Team hab ich besonders "Barclay" bemocht, der war cool.

            *inaltenerinnerungenschwelgendimstuhlversink*
            Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
            Makes perfect sense.

            Kommentar


            • #7
              Jetzt wo du diesen speziellen anderen Thread erwähnst, Kampfstern Galactica habe ich geliebt!



              Ich bin früher (mit ca. 5-6 Jahren) am Wochenende früh aufgewacht und habe mich sofort zum Video-Recorder (Beta) begeben, um den ersten oder zweiten Film zu sehen. Als später auf RTL die Serie kam, war ich im siebten Himmel.

              Zur selben Zeit war ich großer Fan von Masters of the Universe. He-Man war einfach stark!

              RTL2 sucks !!!

              Kommentar


              • #8
                Also ich habe MacGyver, Knight Rider und A-Team geliebt.
                Wobei ich mir A-Team teilweise auch heute noch Sonntagsvormittag ansehe obwohl ich die Folgen schon so oft geseh habe. Am liebsten mag ich das Geplenkel zwischen BA und Murdock.
                Er lächelte ein verklemmtes kleines Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einem Backstein reingehauen hätte. [...] "Im realen Universum", sagte er mit einem Lächeln, das noch sehr viel mehr nach einem Backstein schrie, "hätten Sie den Totalen Durchblicksstrudel niemals überlebt." [...] Er lächelte wieder das Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einen Backstein reingehauen hätte, und diesmal tat er's. - tu es!

                Kommentar


                • #9
                  Ja - Knight Rider und McGyver, das waren die absoluten Heroes!! Nicht zu vergessen Lucky Luke, the lonley Cowboy

                  Später kam dann noch A-Team und Airwolf hinzu....

                  Kommentar


                  • #10
                    Hm auch wenn es nicht so ganz meine Zeit war, aber ganz ganz früher waren das auch so meine Helden.
                    Ja, Knight Rider war immer klasse, genauso wie A-Team und MacGyver (Gemeinsamkeit: Der Einfallsreichtum )
                    Beim A-Team kann ich mich noch an den einen Nachmittag erinnern wo sie auf RTL 5-10 Folgen (in etwa) am Stück wiederholten, weil da der Schauspieler von Hannibal gestorben war und ihm so irgendwie (Quoten-)Tribut gezollt werden sollte, war natürlich nett

                    Airwolf war cool yo, aber als ich es entdeckte war es leider schon zu spät und es wurde abgesetzt (nachdme ich noch 2-3 Folgen mitbekommen hatte), schade. Danach kams nämlich nicht mehr.

                    Aber es gab da noch ne andere Serie, die war urgenial (fand ich damals zumindest so), weiß den Namen leider nicht mehr. Da gings um so'n Kerl der irgendwie nen geiles Motorbike fährt und damit irgendwelche Leutz bekämpft. Kann ich mich nur ganz vage dran erinnern, an so ne lustig coolgemachte Eingangsmelodie und das der Kerlmit dem Motorrad aus ner sich öffnenden Graffiti-bespühten Wand herausfährt (wo sich so'n Geheimtunnel verbirgt). Hm, weiß einer welche Serie ich meine??? Mir fällt der Name echt nicht mehr ein.....
                    OJF.de.vu - Webmaster
                    "Nennen sich Christen, und unter ihrem Schafspelz sind sie reißende Wölfe." - Goethe

                    Kommentar


                    • #11
                      Meinst du den mit dem 300Meilen schnellen Bike?

                      Das war Street Hawk
                      "With the first link the chain is forged. The first speech censured. The first thought forbidden. The first freedom denied - Chains us all irrevocably." - Jugde Aaron Satie
                      Ich poste auch im "anderen" Forum

                      Kommentar


                      • #12
                        Hatte der Street Hawk nicht nen Partner, der ein kurzlebiges Spin-Off hatte und wie Sisko ab Staffel vier aussah?
                        Stimmt der Street Hawk war cool. Aber was mich damals in den frühen 90ern nervte war diese durch TNG ausgelöste "Next Generation"-Welle, wo man versuchte die Serien zu aktualisieren indem man sie in die Zukunft verlegte und fast alles was mit der Vergangenheit zu tun hatte einfah rausschrieb (meist durch töten... wie in Knight Rider 2000 mit der Knight Foundation). Das war am schlimmsten bei Airwolf, wo man JMV verkrüppelte und Ernest Bognine sterben liess. Das war grausam, das hat fast mein Herz gebrochen und verhindert das ich den Pilot-Film weiter geguckt habe.
                        Zudem: ja das war die He-Man Zeit, der Junge hatte nen Style und die Figuren die es da gab waren derbe kreativer als diese ganzen Powerrangers Typen (die wilde Horde mit Hordak, Grizzlor und Hordaks Robotern war cool... bei mir steht immer noch ne Dragsterr-Figur im Zimmer). Was damals aber auch echt cool war MASK. Die Masken waren vergleichsweise egal, aber die Autos die man in die coolsten Fahrzeuge umbauen konnte, whoa das hatte was, das könnte ich heute noch tun.

                        Kommentar


                        • #13
                          Was du meinst sind die Serien Spenser und Hawk.

                          JMV ist ebenfalls bei dem (ich nenns mal) Cliffhanger zwischen den beiden Serien Airwolf mit JMV und Airwolf mit Barry van Dyke gestorben. Ernest Borgnine (Aha, das war also der neunte Borg) starb direkt bei der Explosion und JMV ist dann nachdem sein verschollener Bruder den Pioltensitz im Airwolf übernommen hat, auf dem Co-Pilotensitz in "seinem" Airwolf gestorben.
                          "With the first link the chain is forged. The first speech censured. The first thought forbidden. The first freedom denied - Chains us all irrevocably." - Jugde Aaron Satie
                          Ich poste auch im "anderen" Forum

                          Kommentar


                          • #14
                            Bei mir sieht es ein bissel anders aus.
                            Bei mir waren im Kindsalter angesagt: Chips, Notruf California,
                            Die wilde ´Rose, Unsere kleine Farm, und natürlich TNG.

                            Helden waren für mich Winnetou, He-Man, Superman, Sully,
                            Flash, und natürlich DATA
                            Auf der Enterprise allein,
                            Sehe ich Data und sonst kein'.
                            Er hat stets alles im Griff,
                            Wem brauchen wir noch auf dem Schiff?

                            Kommentar


                            • #15
                              Da du dich nicht im Geburtstag-Thread eingetragen hast muss ich deduktiv an die Sache rangehen (Sherlock Data Holmes Style ) --- also unsere kleine Farm läuft schon ewig glaub ich. Das hilft mir nicht. Aber da TNG zu deinen Jugendserien gehört würd ich tippen um die 17... wenn ich falsch liege stell mich nicht bloß, würde meiner Reputation schaden...
                              Zusatzfragen: den Superman kenn ich ja (auch wenn der Batman definitiv cooler ist) aber wer ist Flash? Flash Gordon wohl kaum ausser du wärst um die 70... oder du meinst die lahme 80er Version (obwohl der Queen-Track cool war) oder den Comic-Typen Flash (auch als roter Blitz bekannt). Und wer ist Sully... da kenn ich zwar Sully Erna, den Frontman von Godsmack aber der wird's wohl kaum sein. Um Aufklärung wird gebeten.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X