Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Superman: neuer film

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Superman: neuer film

    Und mal wieder ist ein neuer Superheldenfilm in Planung. Nach Batman, X-Men, Spiderman... jetzt auch (mal wieder) Superman.


    Superman" soll wieder fliegen


    Jahrelang lag die von Warner Bros. geplante Neuverfilmung von "Superman" Eis. Jetzt soll der Superheldenfilm unter der Regie von "Drei Engel für Charlie"-Regisseur McG doch gedreht werden.




    Nach Angaben des Filmbiz-Angebots variety.com erhält Joseph McGinty alias McG die volle kreative Freiheit, um den verstaubten Superhelden wieder zu beleben. J. J. Abrams ("Joy Ride") wird das Drehbuch schreiben. Wer als Superman durch die Lüfte fliegen wird, ist bisher noch nicht bekannt.

    Die Produktionsgesellschaft Warner Bros. hatte bereits 1996 versucht, "Superman" zu neuem Leben zu erwecken. An Kevin Smith als Drehbuchautor, Tom Burton als Regisseur, Nicolas Cage als Superheld und Kevin Spacey als Superschurke waren damals große Erwartungen geknüpft. Doch es kam zu Uneinigkeiten zwischen Regisseur Burton auf der einen und dem später gefeuerten Drehbuchautor Smith sowie dessen Nachfolgern auf der anderen Seite. Die damit verbundenen Kostensteigerungen trieben das Projekt in den Ruin. Burton und Cage sprangen schließlich nach Erhalt der Gage ab.

    Quelle: TV Spielfilm
    "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

  • #2
    Das ist doch spitze. Superman ist cool! Die Batmanfime guck ich auch gerne, wenn auch die von Tim Burton lieber.
    Hoffentlich wird Burton Regisseur - der hat für solche Stoffe einfach die beste Hand.

    endar
    Republicans hate ducklings!

    Kommentar


    • #3
      Hätte in der Urprünglichen Version denn nicht Patrick Stewart die Rolle des Lex Luther übernehmen sollem?

      Naja würde ich klasse finden wenn diesmal was aus dem neuen Superman Streifen wird!
      Star Trekking on a starship Enterprise under Captain Kirk!

      Kommentar


      • #4
        Ja, Superman!

        Wenn mein Lieblingssuperheld für einen Kinofilm wieder in sein Cape schlüpft, dann macht man mir einen wirklich großen Gefallen! Aber Nicolas Cage als Superman? Na ich weiß nicht so recht...

        Liebe Grüße, Gene
        Live well. It is the greatest revenge.

        Kommentar


        • #5
          Ja, Superman mal wieder zu sehen, wäre nicht schlecht. Ich hoffe nur das, Regisseur McG auch das richtige Händchen für Superhelden hat.

          Kommentar


          • #6
            ja... bald heißt es wohl wieder... ab in die Telefonzelle und ruck zuck umgezogen

            Ich freu mich auch schon. Bin gespannt, was das wird.

            Allerdings ist das mit Cage wirklich so ne Sache.. ich kann mir den echt nicht so richtig als Supi vorstellen...

            Gruß Muli
            "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

            Kommentar


            • #7
              Ein neuer Superman-Film? Find ich gut.
              Hat schon viel zu lange gedauert seit dem letzten. Mir wäre Burton als Regisseur zwar auch lieber, aber was solls?
              Nur Cage als Superman kann ich mir nun gar nicht vorstellen. Allerdings steht in der Meldung ja auch nicht, daß der das machen soll, sondern nur, daß er es beim vorherigen Versuch hätte machen sollen.
              Ich freu mich aber auf jeden Fall.

              CU

              Kommentar


              • #8
                Ich finde, es wird nur Zeit, dass Superman mal wieder auf der großen leinwand zu sehen ist. Die Filme der 70ger und 80ger fand ich nicht so überzeugend, obwohl meiner Meinung nach Super 2 immer noch der Beste ist

                Wenn es einen neuen Film geben sollte, wäre ich als kleine Homage für einen Cameo Auftritt von Christopher Reeve

                Aber auf die Darsteller aus "Lois und Clarke" sollte verzichtet werden.

                Liebe Grüße, Deanna
                "I have a very strong sense of what other people are feeling" (Deanna Troi, Star Trek The Next Generation)
                Bescheidenheit ist die letzte Raffinesse der Eitelkeit. (Jean de La Bruyère)

                Kommentar


                • #9
                  Naja, ich mag Superman nicht, und deswegen ist es mir egal ob man ihn wieder verfilmt. Es gibt viel coolere Superhelden, die verfilmt werden sollten. Zum Beispiel der Silversurfer wäre geil, oder die Fantastic Four. Aber eigentlich bin ich ein Fan der bösen Characteren. Und somit würde es ich es gut finden, wenn man im dritten Teil von X-Men, Apocalypse als Bösewicht nehmen würde. Galactus(Silversurfer) und Dr. Doom(Fantastic Four) sind ebenfalls ebenwürdige Gegner. Und Superman hat nicht wirklich den typischen Gegenspieler, und deswegen hat mich sein Comic nie gereizt. Er ist einfach zu "Super" für eine spannende Story. Eigentlich bringt er sich selbst, oder Louis, in Schwierigkeiten.
                  Sind sie John Wayne, oder bin ich das?

                  Kommentar


                  • #10
                    Superman hat damals wirklich gerult, als ich die Filme zum ersten mal auf Sat.1 sah...also d.h. auch hier, wie bei "Batman", die ersten beiden Filme. Der zweite war der beste (der mit den 3 von Supermans Vater mal eingesperrten bösen "superman"s).

                    Der dreier war sicherlich witzig, aber doch wiederum etwas albern, und dem vierten fehlte auch etwas an "coolness".

                    Wenn ich an die X-Men verfilmung des letzten jahres denke, rein von der Optik gesehen, kann es sicherlich auch nicht schaden, einen Superman Film in solchem optischem Gewand auf die Beine zu stellen.
                    Achja, und bitte ohne Bezug zur Serie; die kenne ich nämlich nicht...

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Zefram
                      Achja, und bitte ohne Bezug zur Serie; die kenne ich nämlich nicht...
                      Die Serie war im Prinzip eigentlich eh uninteressant, weil dort Superman sowieso nur gegen Kriminelle und gegen Lex Luthor gekämpft hat und eigentlcih die Beziehung zwischen Superman/Clark Kent und Lois Lane das Thema war. Die richtigen Gegner wie z.B Bizzaro oder andere kamen höchstens in Superboy vor.

                      Kommentar


                      • #12


                        Es ist wieder mal, das was ich immer sage...: Lasst doch die klassische Teile bestehen... was sollen neue überarbeitete Teile?

                        Gibt es denn nichts neues? Muss immer das alte wieder ausgegraben und neu verpackt werden?

                        Mich als rieseigen Fan der Filmgeschichte und auch älterer (auch der Superman Filme) finde es überflüssig... sorry...
                        "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

                        „And so the lion fell in love with the lamb“

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von QueenSpecialK


                          Es ist wieder mal, das was ich immer sage...: Lasst doch die klassische Teile bestehen... was sollen neue überarbeitete Teile?

                          Gibt es denn nichts neues? Muss immer das alte wieder ausgegraben und neu verpackt werden?

                          Mich als rieseigen Fan der Filmgeschichte und auch älterer (auch der Superman Filme) finde es überflüssig... sorry...
                          Wenn man es aber genau nimmt, waren bereits die Filme mit Christopher Reeve eine Neuverfilmung von superman, denn da gab es bereits in den dreißigern diverse Filme um den allseits beliebten Superhelden

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Rollin_Hand


                            Wenn man es aber genau nimmt, waren bereits die Filme mit Christopher Reeve eine Neuverfilmung von superman, denn da gab es bereits in den dreißigern diverse Filme um den allseits beliebten Superhelden
                            Natürlich... aber ich sage ja auch nicht, dass ich die alle gut finde...
                            Allerdings finde ich es gerade deshalb WEIL es schon so unzählig viele Superman Verfilmungen gibt unverständlich warum Hollywood immer wieder NOCH eine und NOCH eine nachliefern muss...
                            "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

                            „And so the lion fell in love with the lamb“

                            Kommentar


                            • #15
                              Es ist halt wie meistens das Geld eines der Hauptargumente.

                              Ich sag mal so, wenn die Qualität der Neuverfilmungen gut sind (was leider nicht oft der Fall ist, z.B Psycho) und Elemente einbringen, die das Original zumindest inhaltlich übertreffen ist nichts dagegen einzuwenden. Aber gegen das Flair der älteren Teile kommt es halt nicht heran, wegen der Neigung der Produzenten alles mit zuviel Effekten zu überladen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X