Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Moulin Rouge

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Moulin Rouge

    Ich habe dieses Thema nirgends gefunden, deswegen gehe ich jetzt mal davon aus, dass es dazu keinen Thread gibt.
    Ich habe mir diesen Film vor kurzem zum ersten Mal angesehen und, naja...jetzt liegt schon die DVD neben mir.
    Ich muß sagen, einer der besten Filme, die ich je gesehen habe.
    Sicher, die Story ist nicht neu und das Konzept gewöhnungsbedürftig, aber die Musik, die Lieder und das Ende...*schnief*
    Was denkt ihr über den Film?

  • #2
    Hey, wie könnt ihr nur Chupa`s Thread so verkommen lassen?

    Meine Schwester besitzt die DVD auch und ich hab den Film auch schon 3 mal gesehen + etliche einzelne Szenen etliche male, wenn man mal Lust auf ein bestimmtes Stück hatte

    Wirklich ein schöner Film, die Darsteller machen ihre Sache richtig gut, die Musik ist wirklich toll und man amüsiert sich wirklich gut

    Ich würde mir den Film nur was kürzer wünschen, denn ich muss sagen, manchmal zog er sich für meinen Geschmack etwas.

    Kommentar


    • #3
      Hey, den Thread hab ich wohl damals nicht gesehen

      Habe den Film teilweise gesehen... irgendwann mal das Ende und dann den Anfang und war hin und weg! Man, hab ich geheult...
      "There must be some way out of here
      Said the joker to the thief
      There's too much confusion
      I can't get no relief" - All along the watchtower

      Kommentar


      • #4
        Als ich den Film damals im Kino gesehen habe, war ich richtig begeistert gewesen. Die tolle Komposition der Bilder, die Ausstattung und natürlich die Musik konnten mich da wirklich fesseln. Natürlich war auch die schauspielerische und gesangliche Leistung (echt überraschend) vom ganzen Cast hervorragend. Das Medium Kino wurde schlicht perfekt ausgenutzt.

        Nun hab ich ihn letztens nochmal auf DVD gesehen und fand den dann nicht mehr ganz so gut wie ich ihn in Erinnerung hatte. Es sind wirklich ein paar Längen drin und dieser Wow Effekt ist beim erneuten Anschauen ja auch nicht mehr so gegeben. Wahrscheinlich fehlt aber einfach auch die große Leinwand und der richtige Sound damit sich die ganz Atmosphäre auf den Zuschauer überträgt.

        Dennoch ein toller Film, den Baz Luhrmann hier erschaffen hat. Seine Romeo und Julia Verfilmung hat mir aber noch mehr zugesagt.
        Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
        "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

        Kommentar


        • #5
          Hey, danke Vulli, dass Du den Thread nach über einem Jahr mal aus der Versenkung holst.
          Aber Längen?!
          Welch Frevel, wie wagst Du es?

          Kommentar


          • #6
            Nichts zu danken, ist mir doch eine Freude

            Ach doch, besonders im letzten Drittel find ichs schon etwas uninteressanter, aber das ist bei Filmen wie dem wohl kaum zu vermeiden.
            Die Rocky Horror Picture Show wird ja auch zu Ende etwas langatmig

            Kommentar


            • #7
              Das letzte Drittel?
              Während ich im ersten Drittel eine Augenbraue hochgezogen habe(und ich bin froh, dass ihr von dort nicht sehen könnt, dass ich das eigentlich nicht beherrsche), bin ich gerade im letzten Drittel dahingeschmolzen!
              Aber wenn Du schon die Rocky Horror Picture Show so gerne magst, die vom Stil her ja eher an das gewöhnungsbedürftige erste Drittel herankommt, ist das ja auch kein Wunder.

              Kommentar


              • #8
                Jaaa, so ungefähr.

                Ich will ja gar nicht abstreiten dass meine Augen auch etwas an Feuchtigkeit zunahmen und mir einiges auch sehr zugesagt hat , aber dennoch war es irgendwann etwas langatmig, das merkt man aber erst beim mehrmaligen Sehen

                Ich verbitte mir mich in solche Schubladen zu stecken!

                Kommentar


                • #9
                  Nein, es war nicht langatmig. gut, vielleicht habe ich es auch einfach nicht mehr mitbekommen, da meine Überproduktion der tränendrüsen mir die Sicht erschwert hat, aber selbst bei 5x ist mir am Ende immer noch ein "hach" entfahren!
                  Also, bleib in der Schublade RHPS.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich hab hier ja noch garnicht reingeschrieben.
                    Und das, wo er doch zu meinen absoluten Lieblingsfilmen zählt.

                    Hab ihn heute btw. zum ersten Mal in der deutschen Synchro gesehen und fand, dass sie den Film teils schon zerstört hat.

                    Nun aber zum Film:
                    Ich würde ihn auch in 3 Teile teilen. Der erste ist imho ziemlich...tuffig, um es mal so auszudrücken. Da fragte ich mich auch erst "was findet die Chupa bloß an dem Film?". Elton Johns "My Song" (imho das beste am ganzen Film, besonders mit McGregors wunderschöner Stimme ) passte so eigentlich kaum in dieses erste Drittel. Was aber nicht heißen soll, dass mir dieser Teil des Films nicht auch gefällt. "Spectacular, Spectacular" finde ich, ist zudem noch sehr gelungen. Herrlich, wie die improvisieren können.
                    Der zweite Teil ist dann eher der Story-Teil in dem die Geschichte erzählt wird. Zieht sich zwar teils in die länge und das ein oder andere Stück hätte man auch ersetzen können, aber dennoch sind einige wirklich schöne Szenen und Songs dabei.
                    Und dann...ja, der Schluss. Zu den wenigen Filmen, bei denen ich am Ende heulen musste (*hier die Haare auf der Brust hab* ) gehört Moulin Rouge auf alle Fälle mit dazu. Selten so ein trauriges Ende gesehen.

                    Im ganzen bleibt mir garnichts anderes, als diesem schönen Film 6 von 6 Sternen zu geben
                    "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
                    ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich finde den Film echt gut und schließe mich somit der Meinung hier im Thread an.
                      Auch wenn ich eiegntlich keine Liebensfilme mag, vorallem nicht, wenn sie so ein trauriges Ende haben.
                      Seit dem Film ist mir Ewan McGregor auch erst aufgefallen. Er sieht net schlehct aus und hat 'ne hammer Stimme. Als ich heut mal kurz auf RTL gezappt hatte und mal wieder die deutsche Fassung gesehen/gehört habe hab ich geschaudert. Spooky hat recht, die Synchro zerstört einige echt gute Szenen. Z.B. die "Roxanne"-Szene.
                      Ich musste mir natürlich beide Soundtracks kaufen, die Lieder sind so cool (wenn auch alle bis auf einen Covers sind). Dieses Elephanten Medley war einfach super *schwärm*
                      "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                      "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                      "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                      "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                      Kommentar


                      • #12
                        Dieser Film war irgendwie merkwürdig gut.

                        Auf der einen Seite sind da die Showeinlagen, die teilweise total ins Bizzare abgleiten und auch für den Witz in dieser Tragikomödie bilden. Die Musik war aller erste Sahne, allen voran die vielen Gesangseinlagen von Nicole Kidman und Ewan McGregor. Und dann sind da die toternsten Zwischeneinlagen zu der Liebesgeschichte. In denen hat mir Ziedler sehr gut gefallen, ebenso wie in den Shows.
                        Und der Film endet tragisch. Schade eigentlich, aber vielleicht auch absehbar.

                        Jedenfalls ein sehr schöner Film, der 5* kriegt.
                        To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                        Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                        Kommentar


                        • #13
                          Hmm..so toll fand ich den Film gar nicht. Ich würde den Film eher in 2 Teile teilen: der wunderschöne Schluss und alles davor! *g*

                          Ich habe mich echt gelangweilt im ersten Teil des Filmes. Einzig die wirklich gelungenen Gesangseinlagen hielten mich davon ab, umzuschalten

                          Aber das Ende konnte mich dann wirklich voll begeistern (auch wenn ich die Story gar nicht vollständig mitbekommen habe ). Da musste ich echt weinen...einfach so furchtbar tragisch...

                          Insgesamt war mir der Film aber einfach zu..."strange". Da konnte ich nicht so recht was mit anfangen.

                          Daher (wegen dem tollen Ende) noch 4 von 6*.

                          "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                          Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich habe den Film leider verpasst, hätte ihn mir gerne angesehen da ich schon viel gehört hatte und einem Freund hat er auch gut gefallen. Nur wird da ja recht viel drin gesungen, das mag ich ja nicht so

                            Leider kann ich die Wiederholung (heute 16:20) auch wieder nicht anschauen, werde da bestimmt im Schwimmbad sein.

                            Kommentar


                            • #15
                              Fand ich den Beginn so enttäuschend, dass ich schon bei der ersten Werbung knapp davor war den Fernseher auszumachen, war dann vor allem der Schluss IMO genial. Tolle Atmosphäre, super Lieder ("The Show must go on" oder dieses "Roooxxxannn") und Kidman sowie McGregor dürfen endlich mal wieder zeigen welch gute Schauspieler sie sind.

                              Schließe mich der Meinung hier an, dass man den Film dritteln könnte. Erstes Drittel 1 Stern (nicht mein Humor und für meinen Geschmack zu ausgeflippt), 2. Drittel 4 Sterne (schon viel besser) und der Schluss ganze 6 Sterne (einfach Filmgenuss pur).

                              Gesamtgesehen würd ich dem Film also gute
                              4 Sterne geben (was ich nach dem miesen Anfang eigentlich nie gedacht hätte)!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X