Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Howard Stern - Private Parts

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Howard Stern - Private Parts

    lief eben auf Pro7, die Autpbiographie des (leicht ) verrückten Radiomoderators Howard Stern...wie fandet ihr den Film?

  • #2
    naja, schon länger her, dass ich den Film gesehen habe, aber ich fand den Filom absolut genial. Hab selten soviel gelacht, wie bei diesem Film.

    Bei Private Parts gibts ne vernünftige Mischung zwischen ernsten und komischen Szenen. Und bei so einer Mischung, kann ein Film nur gut sein
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

    Kommentar


    • #3
      Original geschrieben von COSIMO
      naja, schon länger her, dass ich den Film gesehen habe, aber ich fand den Filom absolut genial. Hab selten soviel gelacht, wie bei diesem Film.

      Bei Private Parts gibts ne vernünftige Mischung zwischen ernsten und komischen Szenen. Und bei so einer Mischung, kann ein Film nur gut sein
      Da erinnert er mich sehr an den Larry Flynt Film der neulich ebenfalls wiederholt wurde. Ich will mir zwar kein Urteil anmaßen, ob die beiden wirklich "ehrenhaft" und unterstützenswert sein mögen, aber in den Filmen sind sie die absoluten Sympatheieträger.

      Ich denke Mal, daß diese Filmchen irgendwann als "Zeitgeschichte" gelten werden,. Geschichte einer Zeit in der die öffentliche Meinung noch genug Macht hatte um Nonsense verbieten zu lassen - egal obs gerechtfertigt war oder nicht - heutzutage ist da alles viel freier. Oder würdet ihr euch noch aufregen wenn einer der aktuellen Talkmaster/Moderatoren diese Liste mit "WOrten die tabu sind" in den Mund nähme?

      Irgendwie hat diese Story etwas ganz Bizarres und Mitreissendes. *schwärm* Obwohl sie sich um jemanden dreht der nur rumflucht und Fäkalausdrücke verwendet. Tolles Vorbild, Wa?
      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

      Kommentar


      • #4
        Ich denke der Film hat absoluten Kultcharakter! Denn die Lebensgeschichte von Howard Stern wird sehr gut und witzig rübergebracht! Und wenn man aus den USA kommt und Howard Stern kennen würde, mir sagte er vor dem Film nichts, dann noch viel mehr!
        Mit Larry Flint würde ich den Film nicht vergleichen, weil ich den relativ schlecht gemacht finde!

        Kommentar


        • #5
          Ich fande den Film auch nicht schlecht, mal lustig, mal wieder ernster. Er war mal eine ganz nette abendliche Unterhaltung, man sollte ihn aber auch nicht überbewerten.
          Sie dringen in unseren Raum ein und wir weichen zurück. Sie assimillieren ganze Welten und wir weichen zurück. Doch jetzt nicht. Hier wird der Schlussstrich gezogen! Bis hier her und nicht weiter! (Picard in "First Contact")

          Kommentar


          • #6
            Ein recht witziger Film, teilweise aber auch recht ernster Film.
            Was mir besonders gefallen hatte, war Howard Stern, der sich ja die ganze Zeit über selbst spielte.
            Und für jemanden den man mehr hört als sieht, war das schon ne Leistung.
            To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
            Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

            Kommentar

            Lädt...
            X