Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bad Company - die Welt ist in guten Händen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bad Company - die Welt ist in guten Händen

    Wer von euch hat ihn gesehen, wie fandet ihr ihn? (Standardfrage und ziemlich unoriginell)

    Ich muss zugeben, ich war sehr überrascht und es war einer der Filme der letzten Jahre, der mich prächtig unterhalten hat.

    Eigentlich ist er ja oberflächlich (und auch tiefgehend) betrachtet, ein reiner, US-amerikanischer Actionfilm. Die Bösewichter haben die Zielgenauigkeit einer Kuh beim Scheißen (man verzeihe mir die Abgleitung in diese Fäkalsprache), die Helden sind einfach nur (pseudo?)-cool und klopfen noch coolere Sprüche, es geht so richtig um die Wurscht und in letzter Sekunde wird die Katastrophe abgewehrt. Das kennen wir in etwa aus 100-200 amerikanischen Actionfilmen von den letzten 30 Jahren.

    Soweit, so schlecht, möchte man denken, aber dieser Film war für mich zumindest anders. Enorm viel zur Atmosphäre beigetragen hat IMHO die Musik, welche zwar genretypisch war, aber doch überzeugt und ordentlich "Kraft" hat, so dass alleine deswegen keine Fadinesse aufkommt. Die Story war zwar wenig berauschend, aber darüber lässt sich bei diesem Film problemlos hinwegsehen. Die Konstellation "Knallharter Weißer-Plappernder Schwarzer" wurde zwar schon mindestens so oft aufgewärmt, wie Kugeln geflogen sind, aber hier haben die Gags eigentlich meistens gepasst und wirkten nicht allzu deplatziert oder krampfhaft aufgesetzt, und manche kamen sogar überraschend, und das ist in vielen Filmen der letzten Jahre schon eine Seltenheit.

    Über die Action lässt sich eigentlich nicht meckern, der IMHO spannendste Part war die Verfolgungsjagd. (und was hat sich wieder bewiesen - Amerikaner, die was auf sich halten, fahren Mercedes)

    Chris Rock war eigentlich in Ordnung, allzuviel hatte er zwar nicht komplex zu mimen, aber er hatt alles rübergebracht, was notwendig war und Anthony Hopkins war wie erwartet einfach

    Der einzige Punkt, der mich teilweise stark gestört hat, war, dass die Gauner dumm wie Stroh oder absolute Blindfische waren (siehe Folgendes: ) und auf den höchsten Dächern von Prag stehende Scharfschützen mit Gewehr im Anschlag offenbar ein ganz alltäglicher Anblick für unsere tschechischen Freunde von der Russenmafia sind.

    Fazit: Endlich wieder ein richtig gutes Stück Popcornkino, dass ein Pflichtstück für die DVD- oder Video-Sammlung ist.
    He gleams like a star and the sound of his horn's /
    like a raging storm

  • #2
    Ich hab den Film vor einigen Wochen in einer Sneak gesehen und ich muss sagen, ich war doch ziemlich über die zum Teil recht negativen Kritiken überrascht, die in den nächsten Wochen folgten.
    Der Film war zwar nicht besonders originell, das Gefühl hatte ich auch, aber ansonsten kann ich mich Supernic nur anschliessen, dass das wirklich allerbestes Popcornkino war, mit guter Action und zum Teil auch gelungenen Humor.

    Kommentar


    • #3
      Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Der Film ist einfach gut.
      Kein Reißer, klar, aber gute Unterhaltung für einen verregneten Mittwoch Abend.
      Und eine Gags waren echt klasse.
      Bisher passierte folgendes:
      Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
      Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
      Douglas Adams: Das Restaurant am Ende des Universums

      Kommentar


      • #4
        Aber erschreckend finde ich, wie diese Sesselfurzer von Kinokritikern () diesen Film so katastrophal schlecht bewerten konnten. Ich hab mir jetzt schon 3 Onlinekritiken durchgelesen und keine war besser als 50 %! (also zB keine 3 von 5 Sternen, etc.)
        He gleams like a star and the sound of his horn's /
        like a raging storm

        Kommentar


        • #5
          Ich schätze mal, die Kritiker haben sich hauptsächlich auf Anthony Hopkins berufen. Vermutlich hat man da mit ihm einen der gelungensten Thriller der letzten Jahre erwartet und kein solches Popcorn-Kino. Ich hatte auch nicht das Gefühl als wollte der Film mehr sein als das, im übrigen.

          Tja, und so ist dieser Film in den Augen dieser Kritiker wahrscheinlich der Niedergang eines tollen Schauspielers oder wie auch immer.

          Kommentar


          • #6
            Dieser Film ist zwar kein Meisterwerk der Filmkunst, aber gut umgsetzt und witzig gemacht. Da ich Chris Rock sowieso zum schreien finde, kam mir dieser Film entgegen.
            Sehr gut Unterhaltung mit wenig Anspruch!

            Kommentar

            Lädt...
            X