Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

A Christmas Carol - Die Drei Weihnachtsgeister

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • A Christmas Carol - Die Drei Weihnachtsgeister

    Hallo!

    Heute (24.12.2002) kommt auf SuperRTL um 20:15 Uhr A Christmas Carol - Die Drei Weihnachtsgeister mit Patrick Stewrt, der den netten Ebenezer Scrooge spielt.

    Werde mal reinschauen, kennt ihr es schon?

  • #2
    Nein, aber ich habs mir mal angesehen.
    War ganz gut, vorallem dank Stewart.
    Teilweise hatte es zwar ein paar Hänger, aber ansonsten recht unterhaltsam.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

    Kommentar


    • #3
      Ich habe hierzu auch noch einen passenden Artikel:

      Super RTL strahlte am 24. Dezember "A Christmas Carol - Die drei Weihnachtsgeister" aus, in welchem Patrick Stewart (Jean-Luc Picard) in der Rolle des Ebenezer Scrooge brilliert.
      Für die Darstellung erhielt Stewart eine Nominierung für einen Screen Actors Guild Award. Charles Dickens Geschichte um den Geschäftsmann Scrooge und die drei Weihnachtsgeister wird von Stewart alljährlich auf der Theaterbühne aufgeführt - er kreierte sogar eine Ein-Mann-Show der Geschichte, in der er alle Charaktere spielt. 1994 erhielt der Schauspieler zwei Laurence Olivier Awards für diese Rolle, außerdem Nominierungen für "Bester Schauspieler" und "Beste Unterhaltung" und 1992 die Auszeichnung für "Bester Solo-Auftritt auf dem Broadway".
      Stewart sagte in einem Interview mit Entertainment Online: "Ich kreierte [die Ein-Mann-Show] an den Wochenenden während der ersten Jahre von 'The Next Generation', als ich nervös wurde und dachte, ich würde nie mehr die Gelegenheit bekommen, auf der Bühne aufzutreten. Es ist eine Solo-Version - ich bin für zwei Stunden auf der Bühne und spiele alle Charaktere. Es ist nicht nur eine Lesung - es ist eine Höchstleistung. Ich stellte fest, dass es sehr schwierig war, Theaterarbeit zu bekommen, da ich voll mit der Serie beschäftigt war und kaum Zeit hatte, etwas derartiges zu planen. Es kam mir so vor, als wären Solo-Shows das Einzige, was ich noch nebenbei machen könnte. Also hätte ich nur einen Koffer packen müssen, in mein Auto springen, irgendwo hinfahren und es tun können. Doch ich wusste nicht, worauf ich mich dabei eingelassen hatte. Als ich begann, das Stück
      zu
      bearbeiten, stellte ich fest, dass ich mich in alle 40 einzelnen Charaktere voll hineinversetzen musste. Und das erfordert ein ganzes Stück Schauspieltraining."
      Das Original-Interview finden Sie hier
      http://www.eonline.com/Hot/Qa/Stewart/

      Kommentar


      • #4
        Mist, ich hab vergessen es aufzunehmen!

        Kommt vielleicht irgendwann nochmal ne Wiederholung?

        Würde mich (gerade im Hinblick auf die o.g. Soloaufführung Stewarts) tierisch interessieren, diesen Film zu sehen....*schnüff*
        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von Sternengucker
          Mist, ich hab vergessen es aufzunehmen!

          Kommt vielleicht irgendwann nochmal ne Wiederholung?

          Würde mich (gerade im Hinblick auf die o.g. Soloaufführung Stewarts) tierisch interessieren, diesen Film zu sehen....*schnüff*
          Also ich habe nichts im Fernsehprogramm gefunden. Hier stand auch nichts.

          Da muss ich dich leider enttäuschen.

          Kommentar


          • #6
            JA, habe mittlerweile auch im TV Programm nachgesehen und nichts gefunden, da werde ich wohl auf die nächste Weihnacht warten müssen
            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

            Kommentar


            • #7
              Ist vielleicht nicht ganz passend, aber ich dachte mir ich entstaube mal diesen Thread anstatt einen neuen aufzumachen.
              Hatte gestern abend das Vergnügen Patrick Stewart live auf der Bühne zu sehen in seiner Ein-Mann-Show "A Christmas Carol". Es wahr absolut beeindruckend. Wirklich sehenswert (und verdammt schwierig an Tickets zu kommen. Alle 23 Shows sind ausverkauft gewesen soweit ich gehört habe.)
              “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
              Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

              Kommentar


              • #8
                Oh da gibts einen Thread für, cool! Den einen Film habe ich nämlich grad gesehen!
                Diese Geschichte ist ja legendär und wurde schon x-mal verfilmt!
                Diese Version hier mit dem Glaltzkopf Patrick Stewart ist auch sehr rührend und wahrlich zu empfehlen!
                Er nimmt einen teilweise mit und verbreitet seinen schönen Weihnachtszauber!
                Eine wirklich schöner und dramaturgisch sehr gut umgesetzter Film!

                Ich kenne noch die Disney- (hier kamen mir sogar ganz kurz die Tränen) und die Muppet-Version und beide sind auch sehr zu empfehlen! Könnte ich mir auch immer wieder anschauen!
                Wunderschön, was Charles Dickens da für eine Geschichte aus dem Hut gezaubert hat!
                P.S. Bitte helft Greenpeace und den Weltmeeren, macht hier wenigstens bitte mit: http://oceans.greenpeace.org/de/werd...cean-defender/
                http://ctk.greenpeace.org/od-de/ctk-...referrer%5fid=
                Das Volk sollte sich nicht vor dem Staat fürchten, der Staat sollte sich vor dem Volk fürchten! aus "V for Vendetta"

                Kommentar


                • #9
                  Weihnachten ohne eine "Christmas Carol" (für mich vorzugsweise die der Muppets) ist kein Weihnachten! Erst wenn ich die gesehen oder gelesen hab, ist die richtige Stimmung da und der heilige Abend kann kommen!
                  Wer im Licht wandert, stolpert nicht... www.daisys-dragon.de

                  Kommentar


                  • #10
                    Hi!
                    Hab ihn schon vor einem oder zwei Jahren gesehen, war OK, aber find ich jetzt auch nicht toller als andere Cristmas Carols-Verfilmungen. Aber sehenswert auf jeden Fall!
                    Ciao,Tini

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X