Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fulltime Killer - Chuen jik sat sau

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fulltime Killer - Chuen jik sat sau


    Fulltime Killer
    (Hongkong 2001, D-Kinostart: 30.01.2003)

    Inhalt:
    O (Takashi Sorimachi) ist Asiens Top-Auftragskiller. Allerdings lebt er gerne im Verborgenen, will unerkannt bleiben und möchte eigentlich nichts als Ruhe. Tok (Andy Lau) möchte O den Ruf streitig machen. Er ist eitel und gibt sich bei jedem seiner Jobs, deutlich zu erkennen. Gekleidet ist er zumeist wie ein Filmstar. Zwischen die Fronten gerät Chin (Kelly Lin), die erst dem einen, dann dem anderen näherkommt. Am Ende steht natürlich das unausweichliche Finale in Form eines Shoot-Outs nach Westernmanier.

    ------

    Joa, habe den Film letzte Woche in der Preview gesehen und war doch etwas überrascht. Natürlich darf man hier kein großes Hollywood-Kino erwarten, der Film ist und bleibt eben "nur" ein Hongkong-Movie. Die Story ist nicht undebingt das beste, aber die Aufmachen und die Action sind einfach nur genial. Blutige, durchgestylte Shoot-Outs und ungwöhnliche Kamerafahrten machen nämlich den Großteil dieses Films aus.

    Somit natürlich kein Weltklassefilm, aber dennoch ein Film mit hohem Unterhaltungswert, wie ich finde. Besonders das Ende war IMO wirklich gut gemacht. Zumindest konnte ich mir den großteil des Filmes das lachen nicht verkneifen Wer allerdings nicht auf Hongkong-Filme steht, sollte sich den Kinobesuch zweimal überlegen.
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

  • #2
    Ich hab den Film vor knapp zwei Wochen gesehen [runninggagmodus], natürlich in der Sneak[/runninggagmodus] und ich fand ihn ganz ok...

    wie gesagt, nicht der Oberhammer, aber nen guter Actionfilm mit auch IMO guten Darstellern!

    Besonders der Darsteller von O hat es mir irgendwie angetan, den fand ich sehr gut! Das ende war richtig cool, auch wenn dieses Finish in der Halle in Manier eines Computerspiels echt abgedreht war und das der Bulle dann so ausflippte und zum autor wurde...na ja...

    Auch die tlw. eingestreuten Vergleiche zu anderen Actiofilmen fand ich sehr cool

    alles in allem aber ein Film, denn man an nem Tag, wo man nich weiß wohin, sich durchaus zu Gemüte führen kann.
    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

    Member der NO-Connection!!

    Kommentar

    Lädt...
    X