Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Catch Me If You Can

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Catch Me If You Can

    [up=332]1044098606.jpg[/up] [up=332]1044098667.jpg[/up]


    Und wieder eine neue Woche mit einem schon seit langer Zeit durch die Kinotrailer huschenden Blockbuster. Der Regisseur und das Star-Aufgebot ließen da ja auch auf einiges hoffen.


    Frank Abagnale jr. (Leonardo DiCaprio) geht auf die High School. Und er ist Arzt, Rechtsanwalt, Physiker oder Co-Pilot für staatliche Airlines, je nachdem, was die Situation gerade erfordert. In einer Welt, in der Schein alles ist, hat der tolldreiste Wunderknabe die Erkenntnis gewonnen, dass jeder alles sein kann, wenn er es nur überzeugend genug vorträgt (und der Anzug zu den Schuhen passt). Agent Carl Hanratty (Tom Hanks), im Angesicht von gefälschten Schecks in mehrfacher Millionenhöhe nicht gerade amüsiert, trachtet den charmanten Hochstapler zu fassen.

    Der Film ist sicher einer der besseren des Monats Januar ( was bisher aber auch keine Kunst ist ) . Überragend ist er zwar nicht und meiner Meinung hatte er vielleicht ein wenig zu viel Vorschusslorbeeren, aber insgesamt kann der Film überzeugen.

    Der Film lebt vor allem durch das perfekte Spiel von Leo DiCaprio und Tom Hanks, die ja beide begnadete Schauspieler sind. Auch Spielberg schafft es immer wieder, in jede Szene das gewisse Etwas zu legen.
    Die erste Hälfte des Films ist wirklich witzig und es macht einfach Spass zu sehen, wie Frank immer wieder in eine neue Rolle schlüpfen kann ( das mit dem Franz-Lehrer ist einfach nur genial ).
    Die 2. Hälfte des Films zeigt dann das Drama im Hintergrund auf und wirkt teilweise echt etwas langgezogen und dadurch langweilig. Irgendwie war es abzusehen, dass Frank, nachdem er seine Familie verloren hat, in Carl seinen neuen "Vater" zu sehen beginnt und deswegen fand ich gerade die letzte Viertelstunde etwas überflüssig.

    Trotzdem ein wirklich solider und guter Film, der ,vielleicht etwas kürzer ausgefallen, noch besser hätte sein können.
    Is that a Daewoo?

  • #2
    Re: Catch Me If You Can

    Original geschrieben von DocBashir
    Die 2. Hälfte des Films zeigt dann das Drama im Hintergrund auf und wirkt teilweise echt etwas langgezogen und dadurch langweilig. Irgendwie war es abzusehen, dass Frank, nachdem er seine Familie verloren hat, in Carl seinen neuen "Vater" zu sehen beginnt und deswegen fand ich gerade die letzte Viertelstunde etwas überflüssig.
    naja, es ist halt Spielberg
    ich werde mir den film auf jeden fall anschauen.

    ist schon erstaunlich. nicht nur, wie der mensch das alles hat durchziehen können, sondern auch, daß er dadurch zu einer reichen, repektierten authorität auf dem gebiet geworden ist und außer 5 jahren gefängniss keine negativen folgen hatte. so muß man's machen
    Lambdas changed my life. (Barbara H. Partee)

    Kommentar


    • #3
      Jetzt kann Spielberg endlich seine Filme drehen wie er immer wollte, oder...
      Naja, auch wenn der Herr Hanks mitspielt, ich habe nich sehr viel Lust ihn auf der Jagd nach dem Herr DiCaprio zu sehen.
      Also gut wird er sein... vielleicht
      Aber das Thema interessiert mich gerade nich so wirklich!
      I regret tomorrow more than yesterday!

      Kommentar


      • #4
        Ich bin richtig angetan von dem Film.

        Der Soundtrack ist spitze, dir Kulisse beeindruckend in Szene gesetzt und die Darsteller überzeugen in jeglicher Hinsicht. Sogar Leo DiCaprio nahm man ab, ne Schauspielschule besucht zu haben... *gg*

        Imho ein wirklich kurzweiliger netter Film, der Witz und Ernst wirklich gut kombiniert und daraus einen ganz wunderbaren Film schafft!! Ne Meisterleistung Spielbergs...

        Ich kann ihn nur weiterempfehlen.

        mfg,
        Ce'Rega
        "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

        „And so the lion fell in love with the lamb“

        Kommentar


        • #5
          Mal gucken, am WE will ich rein

          Aber mich interessiert allein schon diese "wahre Geschichte". Der Kerl muss interessant sein
          Das ist ja oft so bei Hochstaplern...
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar


          • #6
            Ich kann mich da nur voll und ganz Ce'Rega´s Urteil anschließen - ein von Anfang bis Ende kurzweiliger, sehr unterhaltsamer und dabei aber keineswegs oberflächlicher (das war die "Gefahr", die IMHO bestand) Film, bei dem auch die Darsteller voll und ganz überzeugten.

            Ich bin ja nicht gerade ein DiCaprio-Fan - aber in "Catch me if you can" spielt er richtig gut und überzeugend!
            Und Tom Hanks tut dies ja sowieso immer...

            Ein Film, dem ich nur jedem wämstens empfehlen kann!

            Catchende Grüße,
            Data
            "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

            "Das X markiert den Punkt...!"

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von Data
              Ich bin ja nicht gerade ein DiCaprio-Fan - aber in "Catch me if you can" spielt er richtig gut und überzeugend!
              das tut er eigentlich immer. denn was auch immer man gegen ihn (bzw. sein image) haben möge, er ist ein sehr guter schauspieler. so viel muß man ihm zugestehen
              Lambdas changed my life. (Barbara H. Partee)

              Kommentar


              • #8
                MUss ich das? Nun, nach Romeo und Julia war ich restlos vom Gegenteil überzeugt, aber der Film war eh nicht mein Geschmack... Titanic ging so. Achja in dieser ZDF Weihnachtsserie war er aber wirklich gut, die ist aber schon ne Ewigkeit alt
                »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                Kommentar


                • #9
                  Ich war gestern auch endlich drin und war begeistert. Der Film wird in keiner Sekunde langweilig und manche Momente sind einfach zum totlachen. Ich bin wirklich alles andere als ein DiCaprio-Fan aber in diesem Streifen ist er einfach nur cool . Ich könnte mir keinen besseren für die Rolle vorstellen. Auch Tom Hanks ist genial, besonders wenn er bei fortschreitender Handlung immer verzweifelter wird.

                  Ich kann den Film wie meine Vorredner jedem empfehlen, denn er ist ganz und gar nicht kitschig oder rührselig, sondern einfach nur herrlich .
                  Wer nähmlich mit h schreibt, ist dähmlich!

                  Kommentar


                  • #10
                    Kann mich WilderKlingone nur anschließen. Er ist wirklich empfehlenswert. Vor allem die Atmosphäre der 6o'iger wird gut rübergebracht. Der Film wirkt glaubhaft! Und das ist das wichtigste!

                    Einer der besten Filme in diesem neuen Jahr!

                    Kommentar


                    • #11
                      Ja, der Streifen hatte Style!
                      War durchwegs spannend und auch lustig. Hatte auch eine gute Filmmusik, dank John Williams.

                      Ich bin sowieso ein bisschen ein Fan der 60er Jahre. (Ich hätte so gern die Mondlandung miterlebt...)
                      Auch das Outfit fand ich klasse. (Diese modischen Hemden... )

                      Aber was will man anderes erwarten bei der Kompination Spielberg-Hanks-DiCaprio.
                      Signatur ist auf Urlaub

                      Kommentar


                      • #12
                        Meine Erwartungen an diesen Film waren sehr hoch, und diese konnte er nicht rechtfertigen!
                        Es gibt kaum etwas was man noch nicht in der Vorschau gesehen hatte. Die Story ist zwar gut, aber langatmig und wiederholt sich in der Mitte des Films zu oft.
                        T. Hanks war wie immer überzeugend und auch Leo zeigt eine gute Leistung. Aber zu einem wirklichen Top-Folm fehlt doch einiges...

                        Kommentar


                        • #13
                          Stimme Metathron großteils überein..

                          Ich hab mir zwar nicht allzuviel erwartet wurde aber trotzdem enttäuscht... Der Film hat mit einfach zu viele langweilige Stellen die sich extrem ziehen, vor allem gegen Ende wird es erst richtig unspannend.
                          Aber teiliweise war er recht unterhaltsam und witzig, aber überhaupt nichts besonderes und wenn ich mir ansehe was dieses Jahr noch an Filmen auf uns zukommt wird Catch me if you can wohl sehr weit unten in meiner Rangliste dieses Jahr stehen.
                          hermetic.at
                          my last.fm

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich fand den Film sehr gut. Die Handlung war spannend und es gab einige sehr witzige Szenen. Leonardo DiCaprio spielte die Rolle des Frank Abagnale Jr. überzeugend, sowie auch Tom Hanks seine Rolle als Carl Hanratty. Klasse war auch Christopher Walken als Frank Abagnale Sr.
                            Besonders gut gefallen hat mir die Szene mit Jennifer Garner als Cheryl Ann, die Frank Abagnale Jr. ihre Liebesdienste für 1000 Dollor anbot.
                            Alles in allem ein sehr unterhaltsamer Film, der von mir fünf von sechs Sterne bekommt.
                            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
                            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
                            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                            Kommentar


                            • #15
                              Gute Film, auf jedenfall sehenswert.

                              edit:
                              weil
                              - ich Tom Hanks mag
                              - Tom Hanks mich in der Rolle überzeugt hat
                              - der Fim auch von Situationswitz lebt
                              - der Film vermeindlich vorhersehbar, dann doch die eine oder andere Überraschung parat hält

                              :-)

                              sorry - liege mit Fieber und war daher nicht so ganz in mitteilsamer Stimmung
                              Zuletzt geändert von Tala_Pran; 04.01.2010, 22:51.
                              Obmann Holo-Con Austria
                              Liverollenspiel
                              Star Trek, Harry Potter, Das Schwarze Auge, Kernland

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X