Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Chicago

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Chicago

    Ich ging also ins Kino und fragte mich kritisch: Warum ist diese Musical-Verfilmung bloss für 13 Oscars nominiert? ( Generell stehe ich solchen vermeintlichen Schnulzenfilmen kritisch gegenüber )

    Aber um es kurz zu sagen: Ich habe im letzten Jahr keinen besseren Film als Chicago gesehen. Gross angekündigte Blockbuster wie The Two Towers oder James Bond, Men in Black II waren nur von "totaler Müll" bis "gut", aber nicht wirklich ein Kinoerlebnis das an Chicago herankommt.
    Alle Schauspieler in den Hauptrollen ( René Zellweger, Catherine Zeta-Jones und Richard Gere ) waren in absoluter Topform, hätte nie gedacht das mich eine Musical-Verfilmung so mitreissen kann, da war zum Teil wirklich Szenenapplaus angebracht!!!

    Die Leute die Nemesis oder Endgame 5 oder 6 Sterne gegeben haben werden von Chicago leider enttäuscht sein ( zu wenig SpecialFX und Raumschiffschlachten ), aber dem Rest wird er ganz sicher gefallen und für mich hat er auch den ein oder anderen Oscar verdient ( v.a. den als bester Film, beste Kameraführung, beste Regie und für mind. 1 Schauspieler ).
    Zuletzt geändert von JLP; 28.02.2003, 09:24.
    "But men are men; the best sometimes forget."
    "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
    "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
    "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

  • #2
    schön zu hören, denn ich stehe dem auch etwas kritisch gegenüber - schließlich ist eine hollywood-verfilmung

    das musical an sich finde ich sehr gut (was ich allgemein nur von sehr wenigen musicals behaupten würde).
    ich war vor ... öhm, 2 jahre wird's wohl schon her sein, in düsseldorf zu einer aufführung des berliner ensembles und es war genial.

    Ich habe im letzten Jahr keinen besseren Film als Chicago gesehen.
    da freu ich mich jetzt noch mehr, CHICAGO im kino zu sehen
    Lambdas changed my life. (Barbara H. Partee)

    Kommentar


    • #3
      wenn man den Film gesehen hat weis man was einen Superstar ausmacht und wie lächerlich diese Kinder in der RTL Show DSDS eigentlich sind
      "But men are men; the best sometimes forget."
      "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
      "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
      "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

      Kommentar


      • #4
        @JLP:
        TV Total-Fan??

        Ich hab den Film noch nicht gesehen, und da ich gehört habe das es so ein Musical ist werd ich ihn auch nicht schauen.
        Erfahrung ist ein guter Lehrmeister - meist jedoch kein angenehmer.

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von DocBrown
          @JLP:
          TV Total-Fan??
          @DocBrown:

          Nein, den Spast Raab muss ich mir nicht antun.
          "But men are men; the best sometimes forget."
          "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
          "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
          "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

          Kommentar


          • #6
            @JLP: War nur wegen der Abkürzung.
            Erfahrung ist ein guter Lehrmeister - meist jedoch kein angenehmer.

            Kommentar


            • #7
              Doc Brown, so traurig das ist, aber das ist durchaus die "offizielle" Abkürzung, nicht nur die von Stefan Raab benutzte...

              Ist ja auch leichter für die Zielgruppe, unterscheidet sich nicht allzusehr von GZSZ also leicht zu merken

              Und nachdem jetzt gestern in mindestens 4 Sendern diese "Beichte" der "besten Freundin aus der Jugend" lief, weiss ich endgültig: Ich habe Angst vor dem Start der 4ten BB Staffel
              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

              Kommentar


              • #8
                Hab mir den Film auch angetan. Man muss filmisch ja auf dem laufenden bleiben. Ich fand ihn, ganz ehrlich, sch....
                Mag daran liegen das ich für solche Filme im allgemeinen nichts übrig habe aber ich verstehe 13 Oscar-Nominierungen nicht. Und schon gar nicht in der Kategorie "Kostüme".
                Aber jedem das seine
                If one day speed kills me, do not cry because I was smiling
                - Paul Walker
                1973 - 2013

                Kommentar


                • #9
                  Super Film, der sich seine Oscar-Nominierungen in all den vorgeschlagenen Bereichen verdient hat. Anders als "Gangs of New York" kann ich hier wirklich nicht sagen, dass ich dem Film die Oscars nicht alle gönnen würde.


                  Das faszinierende ist an dem Film, dass die eigentliche Handlung in einem "normalen" Kinofilm wohl für gerade mal 15 Minuten gereicht hätte. Allerdings durch Tanz und Gesang schafft man es diese 15 Minuten auf geniale Weise auf knapp 2 Stunden auszudehnen, ohne dass der Film oder die Charaktere leiden. Wie schon vermutet wird vor allem auf den humoristischen Aspekt wert gelegt.

                  Ich habe mich echt gefragt, wie man das eh schon geniale Musical auf die Leinwand bringen kann und ich bin froh zu sehen, dass es den Machern wirklich mehr als gut gelungen ist.

                  Richard Gere, Catherine Zeta-Jones und Renée Zellweger spielen und singen ihre Rollen wirklich ausgezeichnet und Musikstücke sind echte Ohrwürmer


                  Hat sich echt gelohnt den Film zu sehen und wenn man mal für was Neues und Ausgefallenes offen ist, dann kann man den Film eigentlich nur weiter empfehlen
                  Is that a Daewoo?

                  Kommentar


                  • #10
                    Habe den Film mittlerweile auch gesehen, und muss sagen, das ich wirklich nicht so ganz verstehe, wofür der all die Oskars bekommen hat. Von den Hauptdarstellern hat mit eigentlich nur Catherine Zeta-Jones überzeugt. ...naja Richard Gere ging auch noch, aber bei Reneé Zellweger mußte ich irgendwie ständig an Bridget Jones Diary denken.

                    Auch die Kostüme fand ich zum teil wirklich unmöglich. Mag ja sein, dass sie Periodenspezifisch sind, aber Queen Latifah's Kleid als Clubsängerin drohte ja ständig aus allen näten zu platzen und dieses silberne etwas was Reneé anhatte, sah auch nicht so aus als würd' es zu ihr gehören.

                    Auf der Bühne mag sich dieses Musical ja ganz gut machen, aber als Film hat es mir wirklich nicht zugesagt.

                    Mag vielleicht ein bisschen harsch klingen, aber so hab ich's halt empfunden.
                    “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                    Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                    Kommentar


                    • #11
                      ich fand ihn absolut klasse, was daran liegen mag, daß ich chicago an sich (incl. musik natürlich) genial finde.
                      der film setzt die essenz von chicago imho sehr gut um: es ist eine einzige riesige bombastische show - mit jazz, alkohol und sex.
                      wow
                      Lambdas changed my life. (Barbara H. Partee)

                      Kommentar


                      • #12
                        Naja der Film ist zwar originell, aber nicht überwältigend. Ich kann all die Nominierungen nur teilweise nachvollziehen und finde, dass der Film nur durchschnitt ist. Richard Gere spielt seine Rolle gut - der Rest war meiner Meinung nach nicht so toll ...

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X