Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Chaos-Clique auf klassenfahrt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Chaos-Clique auf klassenfahrt

    Am Ostersonntag lief auf Pro7 um 15.40 der Film Die Chaos-Clique auf Klassenfahrt.

    Ich fand diesen Film Klasse, denn dort wurde eindrucksvoll gezeigt, was passiert, wenn mann sich zu tief in Star Trek hineinsteigert.

    Spock, beamen Sie mich hoch, Spoooooooock, es wird endlich Zeit. Spooooooooooooooooooooooooooc....... *bum*
    Oder die Klavierszene

    Der Forumsweise
    Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
    Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

  • #2
    Is schon was länger her das ich den gesehen hab, aber du hast recht der ist einfach nur Klasse

    Aber irgendwie machte die selbstgebaute Brücke von dem auch nicht viel her
    The very young do not always do as they are told.
    (Die sehr jungen tun nicht immer das, was man ihnen sagt.)
    [Stargate: Die Macht der Weisen / The Nox]

    Kommentar


    • #3
      Ja ich fand es lustig, obwohl der Film sowas von idiotisch war ;-)
      Eben so idiotisch, dass er wieder cool ist.

      Lt. Uhura in den Transporterraum *g*
      Habt ihr auch das 2. ST Element bemerkt? Nicole de Boer spielte eine Lesbe ;-)

      Kommentar


      • #4
        Ob man diesen Klischee-Trekkie wirklich als "eindrucksvoll" bezeichnen würde, ich weiss nicht...
        Das hat sicher genau das Bild wiedergespiegelt, das Ottonormalami von diesem seltsamen Völkchen mit seinem unverständlichen Hobby sowieso schon hat.

        Ansonsten: der Film ist ziemlich sinnleer, allerdings hat man da noch ne schöne Kritik an intriganten Politikern (die leider auch nur recht stereotyp wirken) eingeflochten, ansonsten wär das Filmchen eher was für die Tonne als für 'n TV....

        Maximal 2,5 Sternchen und den halben auch nur aus Mitleid...
        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

        Kommentar


        • #5
          Ich sehe das wie Sterni, dieser Film fördert nur die Vorurteile, die viele gegenüber ST-Fans haben.
          Der gesamte Film ist zu keiner Zeit richtig witzig! Und was sich die Verantwortlichen bei diesem Film gedacht haben, wird wohl auch auf ewig ihr Geheimnis bleiben! Ich gebe hier nur 1*!

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von Logic
            Habt ihr auch das 2. ST Element bemerkt? Nicole de Boer spielte eine Lesbe ;-)
            Wie echt??!! Oh, muss ich unbedingt mal sehen

            Aber, wie ich das hier so aus euren Aussagen sehe, ist das wirklich ein Film, den sich niemand ansehen sollte, der uns Trekkies kennenlernen möchte... der sieht das ja dann vollkommen falsch...
            "There must be some way out of here
            Said the joker to the thief
            There's too much confusion
            I can't get no relief" - All along the watchtower

            Kommentar


            • #7
              Ihr sollt vo mir jetz nicht denken das ich so ein larifari trek Fan bin, ich voll drin in der Materie.

              Aber: Dieser Film zeigt, dass es solche Typen gibt, die Star Trek in eine Ecke voller Klisches drücken. Also ich geh auf die Con weil mir Star Trek spaß macht aber es gibt so richtige con-neurotiker die sich voll hineinversetzen, zu hause nur nach Sternzeit leben und vielleicht noch mit fantasie Offizieren redet. Jetzt braucht keiner sagen so was gibts net, weil wer das sehen will, muss nur auf ne con gehen und vor den Schauspielern salutieren oder sie mit dem Rang anreden, Ich weis noch genau, wie einmal einer auf der letzten oder vorletzten Con zu Brent Spiner sagte:
              "Lt.Cmdr. Data i´m glad to see you. we will see us on the ship later." und das ist nicht gelogen, wortwörtlich . Könnt euch vortsellen wie Spiner da geschaut hat.

              Also ich bin gegen Klisches, deshalb finde ich den Film gut , er schreckt ab, weil es schon so krass dargestellt wird, das die meisten leute doch verstehen, das die normalen fans nicht so drauf sind.
              Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
              Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

              Kommentar


              • #8
                Sokrates, aber von all den Fans sind diese Hirnies doch echt die Ausnahme und eine absolute Minderheit. Es wird aber stattdessen immer so dargestellt, als ob es der Normalfall wäre. Kam ja auch in dem Film so rüber, diese (japanischen) Touristen wussten ja sofort was das für einer war und hielten das scheinbar auf für normal
                »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                Kommentar


                • #9
                  Also diese Autofahrt war doch klasse,

                  Mr. Sulu folgen sie diesem shuttle
                  und auch noch der Zufall das ne Con ist.
                  Da kann doch jeder normale Mensch unterscheiden und wer do blöd ist den darf man halt net beachten, wenn der was gegen alle Trekkis sag oder nur Fans.
                  Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
                  Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X