Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Asche meiner Mutter

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Asche meiner Mutter

    Die Asche meiner Mutter (Angela´s ashes)

    Inhalt:
    Als seine neugeborene Schwester stirbt, muß Frank McCourt als Kind mit seinen nach Amerika ausgewanderten Eltern wieder zurück nach Irland. Dort lebt die Familie in bitterer Armut. Der Vater versäuft jeglichen Lohn, die Mutter geht betteln, damit man sich ein Dach über dem Kopf leisten kann, auch wenn die Wohnung die meiste Zeit des Jahres unter Wasser steht. Bei all diesem Elend hat Frank nur ein Ziel: Genügend Geld für eine Passage nach Amerika zusammenzubekommen.

    Der Film lief Sonntag auf NDR. Ich hatte zufällig innerhalb der ersten fünf Minuten reingezappt und war sofort begeistert. Nur vom Titel und der Beschreibung her hätte ich mir den Film nie angesehen, schon gar nicht nachts um 2:00 Uhr.
    Da sieht man mal was diese Filmbeschreibungen taugen
    Von mir bekommt er 5,5*

    Was meint ihr zu dem Film?
    Tante²+²

  • #2
    Ich habe mir den Film gerade angesehen und war positiv überrascht. Vorallem die melancholisch-poetischen Bilder der verregneten Gassen der Slums und großartigen Darsteller machen "Die Asche meiner Mutter" sehr sehenswert, wenn man nichts gegen ruhigere Filme hat. Würde 5 Sterne geben
    Wer nähmlich mit h schreibt, ist dähmlich!

    Kommentar

    Lädt...
    X