Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nicht auflegen!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nicht auflegen!


    Start: 07.08.2003 - Genre: Thriller - Laufzeit: 80min - FSK: 12
    Drehbuch: Larren Cohen
    Regie: Joel Schumacher
    Darsteller: Colin Farrell, Forest Whitaker, Kiefer Sutherland, Richard T. Jones, Radha Mitchell, Katie Holmes, Paula Jai Parker, Maile Flanagan, Arian Waring Ash, John Enos III

    Story: Stu Shepard ist ein energiegeladener, smarter Medienjongleur. Im schicken Designeranzug eilt er durch die Straßen Manhattans und pokert über zwei Handys gleichzeitig mit Kunden und Redakteuren. Er lügt, er droht, er schmeichelt, er scherzt, und zwischendrin findet er sogar ein paar charmante Worte für seine Ehefrau Kelly.
    Ruhe sucht er in der letzten abschließbaren Telefonzelle auf der 53. Straße. Von hier aus ruft er Pamela an, eine junge Schauspielerin, mit der er seine Frau betrügt.

    Als Stu die Telefonzelle wieder verlassen will, klingelt es. Instinktiv nimmt er den Hörer ab und gerät in eine höllische Falle. Der unbekannte Anrufer ist ein Scharfschütze und Serienkiller. Aus irgendeinem Hochhausfenster hat er sein Präzisionsgewehr auf ihn gerichtet.

    Er weiß alles über Stu: er will, dass Stu seine Sünden bekennt. Seine Botschaft lautet: Wenn du den Hörer auflegst, bist du ein toter Mann.
    So, an dieser Stelle könnte ich ja mal wieder erwähnen, dass ich den Film in der Sneak gesehen habe, lasse ich aber mal Irgendwann kommt der Gag ja auch nicht mehr an

    Im übrigen ein richtig guter Film, spannend bis zur letzten Minute, wpbei ich das Ende doch recht schwach finde, allerdings fällt mir auch kein bessere ein.

    Durch die Synchro kommt man leider nicht in den Genuss von Kiefer Sutherland's Stimme, welche die OV noch etwas aufwertet. Zu sehen bekommt man Sutherland nämlich nicht in dem Film, mal von 30sec am Ende abgesehen.

    Mein Tipp also: Ansehen!
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

  • #2
    Der Film klingt, trotz der Tatsache das er wahrscheinlich hauptsächlich in einer Telefonzelle spielen wird, ziemlich spannend.
    Ich werde ihn mir also ansehen und bin gespannt wie er ausgeht...

    Kommentar


    • #3
      Echt nen cooler Film..mal was anderes und auch gut gemacht! Coole Schnitte und KJamerafahrten, von den Schauspielern wollen wir mal garnicht reden!

      Der Film ist ja schon länger fertig, wurde aber wegen dem Scharfschützen von Washington bis jetzt zurückgehalten!

      Endlich auch mal wieder nen Film mit Katie Holmes

      Also: Angucken!
      "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
      "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

      Member der NO-Connection!!

      Kommentar


      • #4
        Hey, den Film hab ich vor meinem Urlaub auch in der Sneak gesehen und zunächst hab ich gedacht, was das wohl wird... ein Film, der komplett in einer Telefonzelle spielt.


        Aber dann kam alles anders und der Film hat mich echt an den Kinosessel gefesselt. Der Film verbindet, obwohl er nur an einem Ort spielt Aktion und eine spannende Handlung. Das Seelenstriptease von Stu kommt wirklich sehr gut rüber und die schauspielerische Leistung ist doch wirklich gelungen.

        Nur schade, dass der Schluss dann etwas komisch und unrealistisch ist... naja....


        Es lohnt sich aber auf jeden Fall den Film zu sehen!
        Is that a Daewoo?

        Kommentar


        • #5
          wieso unrealisitisch?
          "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
          "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

          Member der NO-Connection!!

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von notsch
            wieso unrealisitisch?

            Kam dir der Schluss etwa realistisch vor?
            Is that a Daewoo?

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von DocBashir
              Kam dir der Schluss etwa realistisch vor?
              dann definiere doch mal realistisch? Oder worauf beziehst du das jetzt?

              Denn ich fand das Ende eigentlich nicht unrealistisch, war nen ganz normales Ende, auch wenn's mir nicht gefallen hat.
              "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

              Kommentar


              • #8
                Ich hab den Film auch in der Sneak Preview gesehen (hab da auch gehoft, dass der käme )

                Wirklich ein erstklassiger Film, Colin Farrel hat sich in kurzer Zeit zu einem meiner bevorzugten Schauspieler entwickelt .
                Was ich wirklich toll fand, war, dass der Film zwar verhältnismäßig kurz war, aber auch nicht unnötig hingezogen wurde, ich hab mich nicht eine Sekunde gelangweilt oder mal auf die Uhr geguckt. Wenn ich da an Hulk kurz vorher denke, dann weiss ich schon, warum ich das zu schätzen weiss.

                Das Ende "enttäuschte" viele, ich frag mich nur warum? Wäre es anders ausgefallen kämen wieder andere und würden sich beschweren, es sei zu hollywood-typisch. Ich fand es eigentlich gewissermaßen erfrischend, dass es einfach doch gelang den Anruf zu verfolgen, ganz unspektakulär im Grunde, ohne grossen Showdown. Passte zu der Art des Films, irgendwie schlicht, aber man ist wohl gerade deshalb so gefesselt, weil es gerade noch nah genug an der Realität ist. Auch den hier genannten "Seelen Striptease" fand ich immer gelungen gemacht.

                Sicherlich kein Blockbuster, aber das will der Film auch kaum sein, dennoch für mich bisher einer der absoluten Top-Filme des Jahres

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von COSIMO Oder worauf beziehst du das jetzt?


                  Naja.... sehen wir das mal so.... Stu ist sicher geistig verwirrt und nicht in der Lage nachzudenken. Denn wäre er es, müsste ihm ja irgendwie klar sein, dass der Pizzabote gar nicht der Mörder sein kann. Wenn er es nicht an der Stimme erkennt, ist das ja noch ok, immerhin könnte der Mörder einen Stimmenverzerrer benutzen, aber trotzdem.... das mit dem Pizzaboten ist für nen logisch denkenden Menschen absurd in diesem Moment.


                  Der zweite Punkt ist.... haltet ihr das jetzt echt für realistisch, dass der Mörder nachher einfach so zu Stu spaziert und noch mit ihm redet? Da ist doch alles abgesperrt.... wieso fällt das niemanden auf oder wieso stört es niemanden, dass dort einfach jemand so über den Tatort spaziert, wo doch sonst alle Reporter und Zivilisten zurückgehalten werden.


                  Das mein ich jetzt mit unrealistisch.... aber wie gesagt, mich stört's auch nicht wirklich
                  Is that a Daewoo?

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von DocBashir

                    Naja.... sehen wir das mal so.... Stu ist sicher geistig verwirrt und nicht in der Lage nachzudenken. Denn wäre er es, müsste ihm ja irgendwie klar sein, dass der Pizzabote gar nicht der Mörder sein kann. Wenn er es nicht an der Stimme erkennt, ist das ja noch ok, immerhin könnte der Mörder einen Stimmenverzerrer benutzen, aber trotzdem.... das mit dem Pizzaboten ist für nen logisch denkenden Menschen absurd in diesem Moment.
                    Junge, ich möchte dich mal in diesem Moment sehen...da würde ich es vielleicht komisch finden, aber mir auch gleichzeitig denken ´Gibt schon Spinner auf der Welt!´...im Film war relativ klar, dass der Bote nicht der Mörder war (wäre filmtechnisch zu einfach gewesen), aber das Verhalten find ich trotzdem nicht unrealisitsch!

                    Original geschrieben von DocBashir

                    Der zweite Punkt ist.... haltet ihr das jetzt echt für realistisch, dass der Mörder nachher einfach so zu Stu spaziert und noch mit ihm redet? Da ist doch alles abgesperrt.... wieso fällt das niemanden auf oder wieso stört es niemanden, dass dort einfach jemand so über den Tatort spaziert, wo doch sonst alle Reporter und Zivilisten zurückgehalten werden.
                    Das ist nunmal dramaturgiech notwendig, würde mich aber nie zu der Äusserung "unrealistisch" im Sinne von "das macht den Film schlechter" führen...aber dich stört es jetzt ja anscheinend auch schon nicht mehr
                    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                    Member der NO-Connection!!

                    Kommentar


                    • #11
                      So ein Zufall - lief der Film doch heute in der Sneak bei uns. Erstmal natürlich gedacht: ein 90-minütiges Telefongespräch, wie spannend.

                      Jedoch bin ich angenehm überrascht worden. Der Film war IMHo ziemlich spannend und die Idee der Story war zumindest für mich etwas Neues, auch wenn der Ansatz "Möchtegern-von-Gott-oder-sonst-wem-ernannter-läutert-alle-Sünder" nicht der neuste war, war doch die Umsetzungen etwas wirklich neues. Allerdings musste ich da ab und zu unweigerlich an den Washington Sniper aus letztem Herbst denken (war damals in der Gegend), was IMHO vielleicht ja sogar beabsichtig war - who knows.

                      Das Ende war dann irgendwie klar, da unser Stu natürlich nicht sterben konnte. Allerdings hab ich mir in den Allerwertesten gebissen, als ich sah wer den Scharfschützen verkörperte und dass mir dies anhand der Stimme nicht vorher aufgefallen ist.
                      Unrealistisch fand ich das Ende übrigens nicht... sicherlich ist da etwas filmische Freiheit dabei, aber völlig an den Haaren herbeigezogen ist es nicht.

                      Alles in allem, kann ich mich den anderen Empfehlungen nur anschließen: Anschauen!
                      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                      Makes perfect sense.

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von notsch

                        Der Film ist ja schon länger fertig, wurde aber wegen dem Scharfschützen von Washington bis jetzt zurückgehalten!

                        Also nicht beabsichtigt...ganz im Gegenteil.
                        "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                        "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                        Member der NO-Connection!!

                        Kommentar


                        • #13
                          Hab den Film heute auch gesehen und fand ihn eigentlich ganz gut. Einen Film, der zwangsläufig nur an einem Ort spielt, so unterhaltsam hinzukriegen, muss man erstmal schaffen!

                          Was das Ende angeht, war es imho wenig überraschend, eigentlich genau so, wie ich es erwartet hatte. So in der Form hat man das eigentlich schon öfter gesehen, was nicht heissen soll, dass es unbedingt schlecht ist. Wäre es irgendwie anders verlaufen, hätte ich das Ende vermutlich viel schlechter gefunden
                          Schade, dass Katie Holmes Rolle nur so klein war *g*
                          Tja und insgesamt sag ich mal Daumen hoch! :thumpup:

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Harmakhis
                            Allerdings hab ich mir in den Allerwertesten gebissen, als ich sah wer den Scharfschützen verkörperte und dass mir dies anhand der Stimme nicht vorher aufgefallen ist.
                            Na ja ... soweit ich mich erinnere, wird Kiefer Sutherland auch im Vorspann genannt ...

                            Ich hab den Film auch gesehen und kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen ... Anschauen. Sicher nicht einer der Blockbuster des Jahres, aber trotzdem spannend.

                            Und ich kann Cosimo nur zustimmen, im Original klingt Kiefer Sutherlands Stimme noch um einiges besser.

                            WarpJunkie

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von WarpJunkie
                              Und ich kann Cosimo nur zustimmen, im Original klingt Kiefer Sutherlands Stimme noch um einiges besser.


                              Im Deutschen ist es ja auch die Synchronisationsstimme von Brad Pitt
                              Is that a Daewoo?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X