Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eine Frage der Ehre [A Few Good Men]

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eine Frage der Ehre [A Few Good Men]

    Eine Frage der Ehre
    A Few Good Men



    Mord bei den berüchtigten Marines auf Kuba. Die Army will den Fall vertuschen. Milde Strafen sollen die angeklagten Soldaten geständig machen. Doch der junge Verteidiger Lieutenant Kaffe (Tom Cruise) lehnt den faulen Straf-Deal rundweg ab. Angetrieben von Kollegin Commander JoAnne (Demi Moore) verwandelt Kaffe den Gerichtssaal in ein Schlachtfeld. Denn der Befehl für den Mord kam von ganz, ganz oben. Dort, wo Colonel Jesseo (Jack Nickolson) Gott spielt…
    Originaltitel: A Few Good Men
    Regisseur: Rob Reiner
    Buch: Aaron Sorkin
    Kamera: Robert Richardson
    Verleih: Columbia TriStar
    Länge: 132
    Jahr: 1992
    Land: USA
    Genre: Drama
    FSK: 12
    Darsteller: Tom Cruise, Jack Nicholson, Demi Moore, Kevin Bacon, Kiefer Sutherland, Kevin Pollak
    [Quelle: Spielfilm.de]
    -----

    Meiner Meinung kann man das als Film zu J.A.G. - Im Auftrag der Ehre, und der ist gut geraten. Also Blockbuster würd ich ihn nicht bezeichnen, da zu Mitte des Films die Kritik die gedacht war doch mehr in patriotismus umfällt... Aber Tom Cruise in Top-Form fast so gut wie in Top-Gun und natürlich Jack Nicholson der hier in seiner besten Charakterrolle aufblüht!

    m.f.G. Sokrates
    Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
    Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

  • #2
    Nun, der Film ist sicher ganz gelungen und auch recht spannend aufgezogen.

    Der Patriotismus der von Sokrates angesprochen wurde schmälert allerdings den Gesamteindruck ein wenig.
    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

    Kommentar


    • #3
      Ich kann dem nur zustimmen, ein allgemein ganz ansehnlicher Film, allerdings etwas zuviel Patriotismus und teilweise ein bischen langatmig.
      Er würde von mir 3-4 Punkte bekommen (es fehlt dieser -nochmal gucken will- faktor)
      Tante²+²

      Kommentar


      • #4
        Ja genau, das hab ich noch vergessen! Jedoch die Schlussgerichtsszenen machen doch einiges her...
        Also glatte 4* von mir...
        Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
        Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

        Kommentar


        • #5
          Woher haste denn die Namen, Socky? Die sind leicht falsch geschrieben

          Die hiessen Kaffee (hätte schwören können, dass es Chaffee geschrieben werden muss, seltsam), Jessup und der Nachname der von Moore verkörperten Dame war Galloway nicht JoAnne

          => http://german.imdb.com/Title?0104257

          Ist aber IMO ein wirklich toller Film und NICHT sonderlich patriotisch (das trifft auf Top Gun oder Pearl Harbor wesentlich mehr zu... selbst auf Saving Private Ryan ). Allein der Schlussmonolog von Jessup... whow. Nicholson hat echt was drauf!

          5*, wobei es auf das Genre Gerichtsdrama durchaus auch 6 sein könnten!
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar


          • #6
            Immer am Nörgeln

            Ok ich muss Zugeben das meiste habe ich STRGeVt.

            Also "Pearl Harbor" ist kein Spielfilm, sondern ein Propaganda-Film..... Und Top-Gun ist Kult...

            Und ich schrieb ja

            und natürlich Jack Nicholson der hier in seiner besten Charakterrolle aufblüht!
            Aber trotzalledem reichts meiner Meinung nur für 4*, denn der mittlere Teil des Movies war Langartmigf und hatte nur ein paar Höhepunkte (Nickelbeschlagener Silberrevolver )

            Aber wie hättet ihr als Geschworene entschieden...
            Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
            Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

            Kommentar


            • #7
              *meld*

              Ach ja.. eine Frage der Ehre....
              An sich teile ich eure Auffassung...
              Ist ein super Film.
              Auch einer mit netten Drehungen und Wendungen, der nicht so strait durch geht...
              Allerdings muss ich auch irgendwie mal loswerden, dass ich den auch nicht mehr sehen kann...
              Der läuft mindestens 1 mal im Jahr.. und parallel läuft meistens nur Schrott, so dass ich immer wieder gezwungen werde, diesen Film zu sehen
              Und mittlerweile ist´s echt gut gewesen =
              "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

              Kommentar


              • #8
                Haste keinen VIdeo wo du was anderes reinwerfen kannst? (kann dir ja meine "Eine Frage der Ehre" Videokassette leihen )

                Ich finde, da gibt es echt schlimmere Filme in der "Heavy Rotation"...kann jetzt aber auch nicht wirklich Beispiele bringen, die verdränge ich eben immer schnell und schaue statt dessen zB EFdE an
                »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                Kommentar


                • #9
                  Geiler Film...und was diesen Patiotismus angeht...is mir bisjetzt noch nie sauer aufgestossen...glatte 5,5 Sterne

                  Aber eine Sache is da....wurde der im Fernsehen tlw. geschnitten?

                  Es gibt da diese eine Szene, wo Kaffe (oder wie immer der geschrieben wird..) zum ersten Mal nach Kuba kommt und mit einem Jeep vom Flughafen zu Nicholson transportiert wird...in dem Jeep gibts dann ein Gespräch und irgendwann sagt einer der Soldaten irgendwas von "6 Uhr"...als Richtung gemeint, nicht als Zeitabgabe (kann auch ne andere Richtung gewesen sein)...dann sagt Kaffes Partner "Das ist geradeaus" oder so...dann kommt der Schnitt. Und ich bin der Meinung, im Kino ging die Szene noch weiter, nämlich das Kaffe sich umdreht und sagt "Ich weiß!".

                  Is nur ne Kleinigkeit und ich wüßte auch nicht, warum man dieses hätte wegschneiden sollen...weiß da was drüber?
                  "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                  "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                  Member der NO-Connection!!

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Sternengucker
                    Haste keinen VIdeo wo du was anderes reinwerfen kannst? (kann dir ja meine "Eine Frage der Ehre" Videokassette leihen )

                    Ich finde, da gibt es echt schlimmere Filme in der "Heavy Rotation"...kann jetzt aber auch nicht wirklich Beispiele bringen, die verdränge ich eben immer schnell und schaue statt dessen zB EFdE an
                    1. Nö. Hab kein Videorekorder...
                    2. Eeek.. bloß nicht auch noch ne Videokassette...
                    3. Waterworld wäre noch so ein mieser Film in der heavy Rotaion...
                    "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

                    Kommentar


                    • #11
                      ERHEBEN SIE SICH!!!

                      Wenn man von diesem schrecklichen Einspieler von Kiefer Sutherland absieht, ist das ein Top-Film.

                      Nicholson top, Cruise top, Kiefer top, Bacon top, alle top. Ganz wichtig ist dabei auch, das der Fokus stehts auf dem Gerichtsdrama bleibt und nicht noch (wie man es in einem 0815-Film gemacht hätte) eine Romanze von Kaffee und Jo'Anne eingeschoben wird.

                      Dramatischer Höhepunkt ist natürlich die "Mauer-Rede" von Jessep, aber ich war schon lange vorher von der Story mitgerissen.

                      6 Sterne,

                      ******

                      *ERHEBEN SIE SICH*
                      I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                      Kommentar


                      • #12
                        Sie wollen die Wahrheit hören? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen! Dieser Film bekommt von mir 6 Sterne die von Männern mit Gewehren beschützt werden.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X