Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das große Rennen rund um die Welt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das große Rennen rund um die Welt

    Der Film ist zwar schon von 1964 aber bis heute unerreicht. Schade das es den nicht auf DVD oder wenigstens VHS zu kaufen gibt. Selbst im TV läuft der nur alle 2 Jahre mal.

    Die Tortenschlacht ist eine der größten der Filmgeschichte, auch die Besetzung ist perfekt.

    Toni Curtis als "der große Leslie"
    Keenan Wynn als sein Assistent "Hezekiah"
    Jack Lemmon als "Professor Fate"
    Peter Falk als sein Gehilfe "Max"
    Natalie Wood als Journalistin "Maggie"

    Einfach Kult !
    Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
    Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
    Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

  • #2
    Dieser Film ist einer meiner Lieblingsfilme und definitiv einer der Witzigsten, die je gedreht wurden.
    Jack Lemmon ist einfach unschlagbar, egal ob als größenwahnsinniger Professor oder als debiler Thronfolger.

    Zumindest im Amiland scheint es ihn ja auch auf DVD zu geben.

    Gruß, succo
    Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

    Kommentar


    • #3
      Tja, der Film ist wirklich Kult. Wird mal wieder Zeit, dass er im Fersehen läuft. Ich glaub 2 Jahre sind seit der letzen Ausstrahlung schon um...

      Kommentar


      • #4
        Keine Ahnung woran das liegt. Manche Filme kommen alle paar Monate, wie z.B. die Bond Streifen, andere so gut wie nie. Liegt evtl. an den Leihkosten von den Studios oder an ausstrahlrechten anderer Sender wie Premiere.

        Wirklich Schade !
        Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
        Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
        Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

        Kommentar


        • #5
          Einer meiner absoluten Lieblingsfilme, und obendrein der Film, der mich zum Fan von Jack Lemmon gemacht hat! Er ist einfach großartig in der Rolle des fiesen, unfreiwillig trotteligen Professor Fate und des absolut dämlichen Prinzen Hapnick. Dagegen wirkt Tony Curtis in der Rolle des strahlenden Helden beinahe blaß.

          Der Film ist das beste Beispiel dafür, daß die Schurken meist die interessanteren Charaktere sind als die makellosen Helden .

          Klasse finde ich auch Peter Falk als Max, die rechte Hand des Professors. Bald nach dem Film spielte er zum ersten Mal Columbo.

          Ich hab mal irgendwo gelesen, daß während der Szene auf der Eisscholle, als alle vorgeben mußten zu frieren, es im Studio etwa 40°C waren...

          Ich hoffe, der Film erscheint in Deutschland auf DVD, ich möchte zu gerne mal die Originalfassung davon sehen *g*. Hab ihn zwar auf Video, aber natürlich nur auf Deutsch.
          Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
          "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
          "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
          (Tolkien: Das Silmarillion)

          Kommentar


          • #6
            Grad gesehen. Ein totaler Brüller, ohne Frage Aber was erwartet man schon anderes von einem Genie wie Blake Edwards?

            Der Film hat ein verdammt schnelles Tempo trotz deiner Länge von über 2 Stunden. Es gibt Slapstisck ohne Ende und der wiederum ist so abgedreht, dass man sich einerseits nicht mehr einkriegt vor lachen und doch gleichzeitig auch bewundert, wie innovativ er doch ist

            Alle Schauspieler sind gut, aber Jack Lemmon spielt sie einfach alle an die Wand. Was für ein verrückter Choleriker! Einfach unglaublich, wie er in absolut keiner Szene sein wahnwitziges Tempo runterschraubt. Er wirkt irgendwie wie Daffy Duck auf Speed.
            Grandios die schon angesprochene Tortenszene. Hinterher hatte das Filmteam ja noch 300 unbenutzte Torten, die noch verdrückt werden mussten.

            Sehr lustiger Streifen, man darf halt nicht zu viel tiefsinnigen Humor erwarten.

            Kriegt 8 Punkte und 5*.
            To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
            Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

            Kommentar

            Lädt...
            X