Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das beste Filmlogo/-intro

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das beste Filmlogo/-intro

    Ihr kennt das ja alle. Bevor ein Film beginnt sieht man erst einmal in einer mehr oder weniger gelungenen Animation das Logo der Filmgesellschaft, die den Film produziert, bzw. verliehen hat.
    Mich würde mal interessieren, welches ihr davon am gelungensten findet, welches die meiste Atmossphäre verbreitet oder welches total daneben ist.

    Meine Nr.1 ist ein etwas älteres Intro von "United Artist". Die Buchstaben UA drehen sich vor einem schwarzem Hintergrund langsam in's Bild und bei Vollendung gib's ein kurzes, bombastisches Musikthema. Einfach Klasse!

    Gut finde ich auch das Neueste von "Paramount". Wie die Sterne so über die Berge fliegen und dann ihre Formation über dem Gipfel einnehmen....
    ...ja, ich bin im Kino!

    "Twenty Century Fox"...ein Klassiker!

    Total daneben finde ich übrigens "Tobis". Ein Gockel der das i scheißt... Das wertet nun wirklich jeden Film ab. Wer sich das ausgedacht hat, sollte Berufsverbot bekommen!

    Gruß, succo
    Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

  • #2
    Universal hat mir auch immer gut gefallen. Die Schrift vor der Erde.
    Das neue Paramount-Logo ist wirklich klasse, stimmt. Auch die Farben finde ich hier besser als beim alten.
    Auch Dreamworks hat was...das wirkt am Anfang echt bombastisch, weil die Buchstaben so groß sind.
    Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
    Meine Musik: Juleah

    Kommentar


    • #3
      Passt zwar nur bedingt hierzu, aber...

      Mir gefällt das Marvel Logo sehr, das in den Verfilmungen der letzten Zeit auftaucht immer sehr gut, mit den schnell blätternden Comicseiten die dann etwa Szenen aus Daredevil oder was auch immer zeigen
      Sieht echt gut aus, finde ich.

      Kommentar


      • #4
        succo unter Daneben fiele mir die Produktionsgesellschaft von Bruckheimer ein, das war lange Zeit so eine "Autofahrt" über eine psychodelische Landschaft die mit einer Art "Unfall" endete, na toll

        Geil finde ich Paramount, Dreamworks in der Langfassung mit der Mondsichel und dem angelnden Jungen, das logo von Spyglass oder dei goldene Erdkugel von Universal (ursprünglich für die Mumie gerendert).

        Nett ist noch immer 20th Cent Fox mit den "Flakscheinwerfern"
        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

        Kommentar


        • #5
          Am besten sind immer noch die Firmenlogos die an den Film angepasst werden. Spontan würde mir hier Twister einfallen, wo das Universal Logo dann glaub ich selbigem zum Opfer fiel. Matrix gehört glaub ich auch in die Kategorie.

          WarpJunkie

          Kommentar


          • #6
            Also mir gefällt das "Paramount" Intro ganz gut. Ebenfalls Dreamworks gefällt mir sehr gut.
            Wie heißt nochmal das eine Intro bzw. von wem ist das mit dem Löwen?

            Im vorzeitigen Ruhestand.

            Kommentar


            • #7
              Mit dem Löwen ist wohl MGM (Metro Goldwyn Mayer) gemeint.

              Ich finde auch die bereits genannten (Dreamworks, das aktuelle Paramount) Intros sehr hübsch. Gerade auf der Kinoleinwand richtig beeindruckend. Auch hübsch ist ja auch das geflügelte Pferd bei Columbia Tristar.
              Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
              "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

              Kommentar


              • #8
                Re: Das beste Filmlogo/-intro

                Ich schätze MGM und Paramount... und irgendwie auch 20th C. Fox... sonst fällt mir nichts ein.

                Original geschrieben von succo
                Total daneben finde ich übrigens "Tobis". Ein Gockel der das i scheißt... Das wertet nun wirklich jeden Film ab. Wer sich das ausgedacht hat, sollte Berufsverbot bekommen!
                Was ist das denn? Ich hoffe, ich muss das nicht persönlich nehmen!?
                Traum und Realität verschmelzen zu einer absoluten, höheren Realität oder Surrealität.

                (Andrè Breton)

                Kommentar


                • #9
                  Am besten finde ich das Logo vor "Zurück in die Zukunft 3". Hier werden nämlich sämtliche Universal - Logos, die im Laufe der Zeit benutzt wurden, in einem schnellen Zusammenschnitt hintereinader gereiht. Anfangs nur schwarz weiß, später mit Farbe und halt immer "Moderner" werdend

                  Kommentar


                  • #10
                    Das Flugzeug welches die Universal Buchstaben zog war nett oder bei die Flinstones wo die Buchstaben aus Knochen bestanden.

                    Paramount, 20th Century Fox, Columbia Tristar ist auch schön.

                    Dreamworks gefällt mir gar nicht mal so.

                    Das Buena Vista Logo (Schloß) und das neue von WB ist auch nicht so schlecht.
                    'To infinity and beyond!'

                    Kommentar


                    • #11
                      Stimmt, Metro Goldwyn Mayer.
                      Das ist auch irgendwie Kult finde ich, eher sogar nocht als 20th Century Fox.
                      Aber am besten finde ich immer noch das Dreamworks - immer wieder schön anzusehen.
                      Im vorzeitigen Ruhestand.

                      Kommentar


                      • #12
                        Paramount, 20th Century Fox (auch die 21st version) und Spyglass.
                        Witzig finde ich auch die THX Spots der mit dem Roboter und am besten ist noch der mit der Kuh-Dose, einfach genial
                        Tante²+²

                        Kommentar


                        • #13
                          Re: Re: Das beste Filmlogo/-intro

                          Original geschrieben von das TOBI - AS


                          Was ist das denn? Ich hoffe, ich muss das nicht persönlich nehmen!?
                          Nee nee...
                          Tobis ist ein deutscher Verleih. Deren Intro bestand mal aus dem Schfriftzug "T O B S". Dann kam ein schlecht gezeichneter Gockel geflogen, krähte und ließ zwischen dem B und dem S "was fallen", das dann zum I wurde. Das Ganze war unterlegt mit einer gräßlichen Fanfare. Ich fand's immer furchtbar.

                          Da fällt mir übrigens noch ein stimmungsvolles Intro ein. Man sieht von hinten die Silouette eines Mannes mit Hut, der durch eine Tür in's Licht schreitet.
                          Leider weiß ich jetzt den Namen der Firma nicht.

                          Gruß, succo
                          Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

                          Kommentar


                          • #14
                            @ succo
                            Tobis hat dieses 'Intro' immernoch. Zumindest darf man es in unserem keinem ein-Saal Kleinstadt Kino immernoch bewundern
                            Tante²+²

                            Kommentar


                            • #15
                              Kann ich nur bestätigen, das kam gestern vor "Piraten der Karibik" auch in einem Trailer frag mich nur nicht in welchem Könnte sogar "Kill Bill" gewesen sein...


                              Ach ja was ich noch cool finde ist der Leuchtturm von Lighthouse, der sieht richtig schnuckig aus

                              Und "Renaissance" (weiss nur grad nicht welches das ist, habe aber den Namen in angenehmer Erinnerung ) bzw Icon haben auch tolle Intros.. (Icon so eine Icone die weint glaube ich, der Effekt selbst ist nett gemacht wie man an das Mosaik ranfährt).


                              Andere Frage zu ähnlichem Thema: Dolby, Digital Sound, THX usw es gibt ja unzählige von diesen "Soundcheck"-Fetzen vor den Filmen, welchen davon mögt ihr am meisten?
                              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X