Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das Wunder von Bern

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das Wunder von Bern


    Deutschland 2003, Start: 16.10.2003
    Nach zehnjähriger Kriegsgefangenschaft kehrt Richard Lubanski 1954 als gebrochener Mann nach Essen zurück. Sein elfjähriger Sohn Matthias hat als Taschenträger und Glücksbringer von Helmut Rahn in dem Fußballidol längst einen Ersatzvater gefunden. Als Matthias zum WM-Finale nach Bern reisen will, stellt sich der Vater stur - bis es am 4. Juli nicht nur auf dem Spielfeld, sondern zwischen Vater und Sohn zu einer dramatischen Entscheidung kommt.
    Ein meiner Meinung nach absolut sehenswerter Film (trotz seiner deutschen Herkunft , langsam fang ich an deutsche Film ezu mögen, nach "Herr Lehmann" nun auch den). Der Fußball steht nicht zu sehr im Mittelpunkt und allgemein ist es eher ein angenehmer Film. Humor, Dramatik, Ernsthaftigkeit und einen Wendepunkt. Alles dabei. und sogar nen bissl deutschem patriotismus

    Also Leute: Ansehen!
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

  • #2
    Kam der etwa bei Euch in der Sneak

    sone Schweinerei

    Will den aber auch unbedingt gucken (hab da ja auch z ur Zeit den SLogan in meiner Sig) und bin sowieso beinharter Verfechter der "Deutsche-Filme-sind-garnicht-zwangsläufig-schlecht!"-Theorie, von der ich auch schon einige andere überzeugen konnte!
    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

    Member der NO-Connection!!

    Kommentar


    • #3
      Re: Das Wunder von Bern

      Ich weiss noch nicht genau ob ich mir den Film ansehen werde.


      Original geschrieben von COSIMO
      [center]Der Fußball steht nicht zu sehr im Mittelpunkt und allgemein ist es eher ein angenehmer Film. Humor, Dramatik, Ernsthaftigkeit und einen Wendepunkt.
      Hmm, wen dem so ist, dann steigen die Chancen, dass ich ihn mir doch ansehe, ich hab befürchtet, dass der zu sehr auf das Thema Fußball fixiert ist.

      Kommentar


      • #4
        Ich bin auch noch unentschlossen, aber wenn ich jemanden finde der den auch sehen will werde ich ihn ansehen.

        @deutsche Filme
        Ich denke das es auch viele gute deutsche Filme gibt. Das Verhältnis (Gute zu Schlechte) dürfte ähnlich wie beiden den amerikanischen sein. Nur von den richtig schlechten amerikanischen bekommen wir gar nichts mit.

        Kommentar


        • #5
          Hmm....

          Irgendwie kommt alles zur passenden Zeit...
          Nachdem in meiner Umgebung die Schlußsquenz des spiels ein Revival erlebte (und jeder zweite sie auswendig kann) kommt nun der Film.. genial

          Noch 5 Minuten zu spielen im Berner Wankdorfstadion..
          Keiner wankt mehr...


          usw. usf.
          "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

          Kommentar


          • #6
            Re: Re: Das Wunder von Bern

            Original geschrieben von Seven(of.nine)
            hmm, wenn dem so ist, dann steigen die Chancen, dass ich ihn mir doch ansehe, ich hab befürchtet, dass der zu sehr auf das Thema Fußball fixiert ist.
            Also der Fußball steht hier wirklich im Hintergrund. Vielmehr geht's um das Verhältnis zwischen diesem Jungen und seinem aus Rußland heimgekehrten Vater.
            Allerdings geht's dafür in den letzten 15-20min mit Fußball richtig ab, wenn das Endspiel gezeigt wird. Aber so muss das ja auch sein.

            Und für folgendes Zitat erhält der Film auf jeden Fall nochmal 10 Pluspunkte:
            Die Frau ist der natürliche Feind des Fußballs
            Da hat doch tatsächlich der ganze Saal applaudiert.
            "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

            Kommentar


            • #7
              So, gestern kam der Film auch bei uns in der Sneak!

              Toller Film!
              Großes Kino aus Deutschland! Sowas gibt es nicht so oft und nach Wortmanns letztem Film ("Die Sommer von Hollywood":kotz2: ) wirklich wieder eine dtl. Steigerung!

              Am ende drückt der Film zwar auf die Tränendrüse, aber mein Gott, gibt wirklich schlimmeres

              5* würd ich geben, wirklich ein sehr schöner Film, indem der Fußball wirklich nicht die Hauptrolle spielt...was dem Film aber wirklich keinen Abbruch tut!
              "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
              "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

              Member der NO-Connection!!

              Kommentar


              • #8
                Ich war heute in der Liga der aussergewöhnlichen gentelman und davor lief ein Trailer für das Wunder von Bern, der mit gut gefallen hat. Warscheinlich werd ich ihn mir mal ansehen. Und nur weil ich nicht in einen Kinofilm gehen würde, in dem Fußball im Vordergrund steht, bedeutet das nicht, dass ich mich nicht für Fußball interessiere. Länderspiele mit deutscher Beteiligung oder Vereinsspiele mit Mainz 05 sehe ich mir recht gern an.

                Kommentar


                • #9
                  Ich bin grad in dem Film gewesen. Sehr geiler Film. Nur weis ich leider nicht, ob der Herr Wortmann das alles so beabsichtigt hat. Wenn man nach dem Trailer geht, erwartet man eigentlich ein (pathetisches) Heldenepos. Ich hab den ganzen Film über aber nur auf dem Boden gelegen vor Lachen und bin mir nun halt nicht sicher, ob er unfreiwillig komisch war oder ob es so beabsichtigt war.

                  Und da waren ein paar super geniale Szenen dabei. Die Frau des SZ Reporters war der Hammer schlecht hin.

                  "Ich wollt auf ne Hochzeitsreise, hättest du Lust mitzukommen?"

                  "Roswitha? ... Roswitha? ... Deutschland vor ... Deutschland vor."

                  Aber die mit Abstand komischste Szene war, als man während des Spiels mit dem Reporter im Hintergrund durch Deutschland geschweift ist ... nur um dann das Bild auf eine Gruppe FDJ Leute zu schwenken ...

                  Also ... sehr geiler Film. Unbedingt ansehen.

                  WJ

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich werde mir den Film wohl auch in nächster Zeit mal zu Gemüte führen, da ja doch eigentlich fast alle Kritiker nur positives über den Film berichten.

                    Interessant muss ja das Casting zu dem FIlm abgelaufen sein. Erst hat man sich 1500 Leute hergeholt für die 11 Spieler, dann durften die mal zeigen, wie gut sie schauspielern können, dann flogen schon einige. Dann hat man nochmal geschaut, wie gut sie kicken können, bis nur noch afair 150 übrig blieben. Aus denen hat man dann nochmal jeweils die besten Schauspieler rausgecastet

                    Kommentar


                    • #11
                      11 Spieler? 11 Deutsche und 11 Ungarn machen für mich 22, + 3 Schiedsrichter + Ersatzbank

                      ich habe auch vor den Film zu sehen...

                      Kommentar


                      • #12
                        öhm...ja also man hat die deutschen und die ungarn separat gecastet

                        Kommentar


                        • #13
                          nene...die Ungarn wurden gleich mitgecastet...diejemigen, die es nur ganz knapp nicht geschafft haben in die dz. Mannschaft zu kommen wurden dann die Ungarn.
                          "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                          "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                          Member der NO-Connection!!

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von notsch

                            Am ende drückt der Film zwar auf die Tränendrüse, aber mein Gott, gibt wirklich schlimmeres

                            Ich sag nur so viel:
                            Unser Bundeskanzler (also der deutsche ) soll geweint haben bei dem Film...

                            Ich habe vor, ihn mir anzusehen. Mal sehen , ob ich die Zeit dafür finde. Der Trailer ist auf jeden Fall schon mal schön anzusehen.

                            "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                            Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                            Kommentar


                            • #15
                              So, jetzt hab ich den Film auch endlich gesehen. Ich find ihn total genial. Er ist witzig gemacht und ein toll gezeichnetes Spiegelbild der damaligen Zeit. Aber ob die Herberger-Weisheiten tatsächlich von einer Putzfrau stammen?
                              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                              Klickt für Bananen!
                              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X