Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Herr Lehmann

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Herr Lehmann

    Wir schreiben das Jahr 1989: Berlin-Kreuzberg SO36 ist ein kleiner Kosmos in einer riesigen Galaxie, schon das angrenzende Kreuzberg 61 ist befremdendes Ausland, Charlottenburg ein anderer Kontinent und die DDR ein fremder Planet. Kreuzberg SO36* ist der Kiez, in dem Herr Lehmann zu Hause ist. Er ist der Guru einer beschaulichen, übersichtlichen Welt voller Philosophen, Künstler, Biertrinker, Kokser, Heteros, Schwuler und anderer Lebenskünstler, die inmitten einer feindlich gesinnten Welt ihre Enklave und das Recht auf Stillstand gegen jede Form von Veränderung verteidigen. Herr Lehmann heißt eigentlich Frank, aber da er schon bald dreißig wird, nennen ihn alle nur noch »Herr Lehmann«. Doch unaufhaltsam schleichen sich Störungen in die lieb gewordenen Gewohnheiten seines Lebens: Ein aufdringlicher Hund, der Besuch seiner Eltern, die schöne Köchin Katrin, sein bester Freund Karl und ein bis dato unbekannter Kristallweizen-Trinker werden in kurzer Zeit für mehr als nur Unruhe sorgen. Während sich im Ostteil der Stadt und in der ganzen DDR große Umbrüche ankündigen, hat Herr Lehmann alle Hände voll zu tun, die an ihn herangetragenen Herausforderungen zu bewältigen.
    Quelle

    Es gibt noch gar keinen Thread zu diesem grandiosen deutschen Film?
    Dann muss ich aber schnell einen eröffnen.

    Ich hab gerstern im Kino Tränen gelacht. Die Sprüche und Dialoge sind so genial. Auch wenn mir der tiefere Sinn des Films verborgen geblieben ist, so er für mich einer der besten deutschen Filme.
    Habt ihr den Film gesehen und wie fandet ihr ihn?

  • #2
    jo, also im Prinzip gibbet ja nen Thread dazu. Im geheimtipp-Thread haben wir nen wenig darüber gesprochen.

    Hier noch einmal mein Fazit zum Film:
    Irgendwie total sinnlos (frage mich, wie das von einer Romanvorlage sein kann, der Roman kann ja nicht dick gewesen sein), aber hammer witzig. Einer der wenigen richtig guten deutschen Filme. Dialoge waren klasse und die Schaupspieler auch.
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

    Kommentar


    • #3
      @COSIMO
      In dem Thread wird ca. 3mal erwähnt das der Film gesehen wurde. In meinen Augen zu wenig für den Film.

      Meine Lieblingsscene ist übrigens als sie sich über Kristall-Rainer unterhalten was damit endet das Herr Lehmann ihn anspricht.
      "Der Herr Lehmann ist ein Held!"

      Kommentar


      • #4
        Original geschrieben von Metathron
        Meine Lieblingsscene ist übrigens als sie sich über Kristall-Rainer unterhalten was damit endet das Herr Lehmann ihn anspricht.
        "Der Herr Lehmann ist ein Held!"
        hehe, jo. Eine der besten Szenen. Dieses überkreutz-Gespräch und das ständige Wiederholen der gleichen Sachen und natürlich zum Schluss der Lehmann der Held.

        Den Arzt zum Schluss, wo der Herr Lehman später seinen Freund (Wie hieß der noch) hinbringt, den fand ich auch noch ganz lustig.
        "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

        Kommentar


        • #5
          Karl, ja das war auch genail, ich hab die ganze Zeit gedacht gleich ein echter Arzt und das ist auch nur ein Patient. Im Kino neben mir saß ne Frau die in der Scene fast geweint hätte und ich musste mich beherrschen nicht laut los zu prusten.

          Absoluten Kultstatus hat auch die "Lebensinhaltdisskusion" gleich zu Beginn.

          Kommentar


          • #6
            Ich kann mich den allgemein positiven Bewertungen nur anschließen. Ein richtig netter und lustiger Film mit einer bemerkenswerten Leistung von Christian Ulmen in seiner ersten Haupt- und ja auch erst zweiten Filmrolle. Keine Ahnung, ob er auch andere Charaktere überzeugend spielen kann("Verschwende deine Jugend" habe ich leider nicht gesehen), aber hier gefiel er mir richtig gut. Ebenso wie der Rest des Cast.
            Sicherlich ist eine Story nicht wirklich vorhanden, aber die kleinen Episode die erzählt werden bieten gelungenen Situations- und Dialoghumor und sind meist einfach urkomsich. Inwieweit das ganze nun als Millieustudie des damaligen Kreuzbergs taugt, wage ich mal nicht zu beurteilen, aber wie erwähnt ein schöner deutscher Film.
            Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
            "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

            Kommentar


            • #7
              Ja, stimmt, der Arzt war richtig geil..."Dekonstruktion, na das is doch auch Kunst" und solche Sprüche eben..."Achtet auf Eure Elektrolyte!"

              Wirklich ein liebenswerter Film, der sicher nicht so den Erfolg haben wird, den er verdient! Vor allen die vielen (unwichtigen) Diskussionen geben einem das Gefühl, das das gesehene irgendwie authentisch ist (ich denk da vor allem an die Szene um "Kristall-Rainer" weiter oben )

              Auch Ulmen hat mir sehr gut gefallen (@Prefect: in "Verschwende Deine Jugend" war er auch okay, hatte ja keine so große Rolle), normalerweise mag ich ihn ja nicht so, aber hier hat er mich überzeugt!
              "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
              "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

              Member der NO-Connection!!

              Kommentar


              • #8
                Ich hab ihn mir nun auf DVD zugelegt, denn dieses Prunkstück des deutschen Films muss man einfach haben.
                Hab ihn dann mit 2 Freunden gesehen die ihn noch nicht kannten und die fanden ihn genauso gut. Das beste ist aber das in unser Lieblingskneipe der Standartspruch´: "Herr Lehmann 3 Bier!" ist

                Kommentar


                • #9
                  Ich sach auch nur Elektrolyte! *ggg*
                  Man hat wirklich nicht das Gefühl, einen weltbewegenden oder zumindest sinnvollen Film gesehen zu haben, eine roter Faden, eine Story ist auch nicht direkt vorhanden.

                  Aber gerade das ist der Charme des Films. Es ist, als würde man mal nur kurz einen Blick reinwerfen und ein wenig vom Leben dieser urkomischen und auch tragischen Charaktere zu beobachten.

                  Man kriegt einerseits Lust, mehr von ihnen zu sehen, andererseits denkt man auch, es ist ja nur Zeitverschwendung. Ein einmalig eigenartiges Gefühl.
                  - KLAATU! VERATA!! NICTU!!!
                  - Icecream is a dish best served cold!
                  - Eine neue Star-Trek-Serie verwirklichen??? Guckst du hier !

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X