Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Und täglich grüßt das Murmeltier

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Und täglich grüßt das Murmeltier

    Groundhog Day
    USA 1993



    Der Metereologe Phil Conners (Bill Murray) ist ein höchst unsympathischer Zeitgenosse, bis ihn das Schicksal zu einem Gefangenen der Zeit macht: Immer und immer wieder muß er in Punxsutawney, Pennsylvania, den ihm so verhaßten 2. Februar (an dem ein Murmeltier im Rahmen eines traditionellen Volksfestes das Wetter voraussagt) durchleben - in den skurrilsten Variationen, bis auch aus ihm ein Mensch mit Herz wird...
    --------------------

    Eine von Bill Murray's besten Komödien.

    Im Gegensatz zu Filmen wie "Stripes" oder "Ghostbusters" gibt es hier wenige skurille Gags, dafür aber mehr intelligenten Wortwitz. Es war einfach zu witzig, als er sich das Geld unter den Nagel riss und dann in den Cowboy-Klamotten beim Kino erschien, seinem alten Schulfreund immer wieder eine auf die Ampel haut oder sich jeden Tag eine Ohrfeige einfing. Und doch war es auch ein ernsthafter Film, wie er versucht den alten Mann immer wieder vor dem Tod zu retten.
    Einige nette Gastauftritt sind auch durchaus witzig, wie z.B. Regiesseur Harold Ramis als Hirntherapeut.

    Durchaus sehenswerter und witziger Film.
    13
    ****** einer der besten Filme aller Zeiten!
    38.46%
    5
    ***** sehr guter Film
    46.15%
    6
    **** guter Film mit unterhaltsamer Story!
    15.38%
    2
    *** vollkommen durchschnittlicher Film!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Film - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * einer der schlechtesten Filme aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Einer der absoluten Nudel-Filme von Sat 1, die jedes Jahr gesendet werden (wie auch "Prinz von Zamunda").

    Der Film an sich ist herrlich und ich habe ihn heute auch wieder geguckt.
    When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

    Kommentar


    • #3
      Also ich hab den Film mal vor 1-2 Jahre gesehen, kann mich aber immernoch ungefähr erinnern, was passiert ist.
      Diese ewigen () Versuche, aus der Zeitschleife zu kommen, sind einfach extraordinaire!
      Und der Schauspieler wurde auch gut gewählt.

      PS: Kommt/kam der jetzt nicht irgendwann?

      EDIT: Okay, er kam heute...
      I'm the MasterOfMoon!

      Coya anochta zab.

      Kommentar


      • #4
        Es ist einige Zeit her, wie ich den Film gesehen habe.
        Fand ihn aber ganz gut, war eine der besseren Komödien.
        Im vorzeitigen Ruhestand.

        Kommentar


        • #5
          Also ich habe es mir heute ausnahmsweise verkniffen, ihn mir anzuschauen, da ich den Film glaube ich schon so oft gesehen habe, wie Murray die Schleifen durchlebt.

          Trotzdem muss ich sagen, dass er in der Tat einer der guten Streifen ist. Vor allem, wie er versucht Dowells Herz Stück für Stück zu erobern, indem er sich erst ausfragt, und dann beim "Reload" einfach das neu erworbene Wissen in die Tat umsetzt. Oder auch die verschiedenen Arten dieser Kausalitätsschleife () durch verschiedene Selbstmord-Arten zu entgehen.
          Letztlich spricht der Film auch den Egoismus an und lässt die Figur Phil Conner vom Kotzbrocken zum Samariter verwandeln.

          Kommentar


          • #6
            Die wohl in der scifi am häuftgsten kopierte Idee der Welt. Und trotzderm ist dieser Film immer wieder gut.

            Eine der besten Kömödien die ich kenne. Eine solche Situation hat natürlich so einiges. Was man so alles ungestraftanstellen könnte...

            aber seien wir ehrlich: Die Nudel-Flime müssen doch was haben. Sonst würde Sat.1 sie ja nicht jedes Jahr wiederholen. welche Filme sind nochmal die Nudelfilme:
            Die Asterix-Filme
            Die Star Trek-Filme
            Und täglich grüßt das Murmeltier
            Die Geister die ich rief...
            Der Prinz aus Zamunda

            @Mod: Wie wäre es mit einer Umfrage

            Kommentar


            • #7
              Wie wäre es mit einem separaten Thread?
              (Passt nämlich nicht unbedingt in diesen Filmthread rein ).

              Kommentar


              • #8
                In der tat ein sehr guter Film. Hab ihn heute (ok, gestern) glaube ich zum 5. mal gesehen, aber trozdem kann ich immernoch über die Witze lachen, was sicherlich nicht bei vielen Filmen der Fall ist.
                Veni, vici, Abi 2005!
                ------------------------[B]
                DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                Kommentar


                • #9
                  Ich habe mir den Film auch mal wieder angesehen, zum wievielten mal weiss ich nicht (ich habe ihn schon einige male gesehen), und finde ihn immer noch gut.


                  Kommentar


                  • #10
                    Re: Und täglich grüßt das Murmeltier

                    Original geschrieben von Ductos
                    Eine von Bill Murray's besten Komödien.
                    Ich wiederspreche: DIE beste Komödie von Bill Murray. Von denen die ich gesehen habe, ok!

                    Aber der Film ist spitze... ich hab den zuerst gesehen, da war ich 11 oder 12 Jahre alt... und ich finde ihn immer noch spitze.
                    Gewissermaßen sehe ich ihn als Gesellschaftssatire an, ich denke die Bezeichnung passt ganz gut darauf.

                    Und es ist einfach genial gespielt, hat irgendwie auch immer etwas Tiefgang drinnen... die Entwicklung des Hauptcharakters an den 2. Februaren (dumme Plural-Wortschöpfung, sorry!) ist so genial dargestellt - was er so alles durchlebt, welche Phasen und Stimmungslagen... Die Selbstmord-Szenen sind ohne Zweifel auch etwas richtig Geniales im Film. Und der Tag der Murmeltier-Entführung war sowas zum Ablachen (weniger für meine Nichte, die bei der heutigen Ausstrahlung gesehen hat, wie das Auto unten explodiert ist und die ganze Zeit wiederholte: Auto bumm, Auto bumm, Angst haben... das war zwar im Film eher eine lustige Szene, aber meine Nichte versteht das ja noch nicht und sie hat leider in der falschen Szene auf den Bildschirm geguckt...).

                    Ich erinnere mich noch, als ich den Roman "About a Boy" gelesen habe, in dem der Junge (wie hieß er noch gleich) seine Mutter vor dem Film "Und täglich grüßt das Murmeltier" bewahren wollte, da er ja Selbstmordszenen enthält und seine Mutter ja erst kurz vorher Tabletten geschluckt hatte...

                    Zum Film: ideal, genial, zum Ablachen... 6*
                    Traum und Realität verschmelzen zu einer absoluten, höheren Realität oder Surrealität.

                    (Andrè Breton)

                    Kommentar


                    • #11
                      Ne herrlich lustige Komödie, welche jedoch stellenweise doch auch zum Nachdenken anregt (wie wäre es wenn sich der selbe Tag immer wiederholt?).

                      5 Sterne!

                      Kommentar


                      • #12
                        Auch ich habe mir den Film gestern Abend (wie eigentlich jedes Jahr) wieder angeguckt. Einfach eine herrliche Komödie die auch Tiefgang besitzt. Vor allem interessant die Verwandlung vom totalen Egoisten zum netten Menschen. Der Film hat wirklich was, sonst würde ich mir ihn wohl nicht jedes Jahr angucken

                        Kommentar


                        • #13
                          Naja, das mit den Nuddel-Film nimmt Sat.1 in den Trailern ja selbstironisch immerhin preisen sie an: "Die 600. Wiederholung!"

                          Wirklich einer meiner absoluten Lieblinsfilme. Die Witze sind nicht so ultra schräg sondern oft subtiler und auf Dialogebene. Wirklich zum schieflachen ist die Therapeutenszene, als sich Phil das Kissen vors Gesicht hält und draufschlägt.

                          Oder die totalen Depri- Phasen bei der Anmoderation "es wird kalt für den Rest eures Lebens..." bzw. "Tausende von Leuten warten auf die Anbetung einer Rattte!"
                          "We're cancelled! Seriously, enjoy the shows while they last. It's a golden era in television, soon to be lost under the drifting sands of reality programs and instant repeats.."
                          - Steven DeKnight (Staff-Writer of ANGEL)

                          Kommentar


                          • #14
                            einer der absolut besten 'ich werde jedes Jahr 5x im TV gezeigt Filme'
                            Ich kann mich nicht erinnern wie oft ich den schon geguckt habe, hatte ihn sogar mal auf Kauf-Video, doch das habe ich verkauft weil er ja eh öfter im TV kommt
                            5*****

                            PS. Jetzt geht die extrem Wiederholungszeit wieder los, Kevin allein zu Haus zum 30. mal, jeah!
                            Tante²+²

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich hab dieses Jahr schon auf den Film gewartet und ihn natürlich auch wieder geguckt. Er ist einfach klasse. Ich könnte mich wegschmeißen vor lachen.
                              Bill Murray ist hier einfach genial.

                              Kurz gesagt: Ich liebe diesen Film!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X