Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sneakers - Die Lautlosen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sneakers - Die Lautlosen

    Sneakers, USA 1992



    Info auf ofdb.de

    Info auf imdb.com

    So, habe den Film heute auf Pro7 gesehen und bin echt begeistert.
    Der Film hat eine brilliante verzwickte Stroryline. Ich fand ihn zu jeder Zeit spannend. Die Schauspieler (Robert Redford, Sidney Poitier, River Phoenix, u.a.) waren in ihren Rollen echt klasse.
    Die Dialoge auch gut und z.T. ja auch recht witzig.
    Das ist aber auch ein Film der mich nachdenklich macht. Die Stelle als das blinde Teammitglied mit dem Kleinbus fährt und damit den Rest rettet - Teamwork vom feinsten.

    Ein intelligenter Film, der mit seiner "Hintergrundmessage" zum Nachdenken anregt. Das Ende vom Film fand ich ja auch zum schießen.

    Habe übrigens ein paar Tränen geweint ...

    6* von 6*
    Im vorzeitigen Ruhestand.

  • #2
    Yeah, ein klasse Film

    Ich habe ihn vorhin zum 5. oder 6. Mal gesehen- und fand ihn wieder absolut sehenswert.

    Allein die Bestzungsliste ist ein Schmankerl für jeden Filmfan:
    Robert Redford, Dan Akroyd, Sidney Poitier, Ben Kingsley, River Phoenix- einfach nur WOW!!!

    Eine Super Story, viel Wortwitz und jede Menge Spannung- ich bin sicher, dass ich ihn mir,wenn er wieder im TV läuft, ein weiters Mal ansehen werde...


    (aber eine Stelle zum Weinen habe ich nicht gefunden)


    Ganz klar 6 von 6*.

    "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

    Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

    Kommentar


    • #3
      Ich kann mit dem Rating von CM nur anschließen, Einfach Klasse der Film! 6 Sterne

      Ich bin froh den Tipp bekommen zu haben *2 Beiträge nach oben schau*

      Schon am Anfang des Films musste ich schmunzeln als Whistler den Playboy in Blindenschrift gelesen hat.


      Später die Szene mit dem Zahlenschloss war einfach cool. Ich dachte da, dass er die Instruktionen bekommen was er machen muss und dann tritt der einfach die Tür ein. Das war einfach nur geil

      Das ging dann weiter wie mit den Wortwitzen, als Dr. Rhyzkov mit Marty in Dr. Janek’s Büro war und die anderen im Sachen zugeflüstert hatten wie auch das mit „den Marsch blasen“ *g*

      Dann noch weitere wie das mit den Bauplänen des Büros:

      "Wo hast du das Geld her?"
      "Aus dem Portemonnaie meiner Mutter"
      "Gut"

      und als sie das Büro überwachten und Whistler genau wusste in jedem Raum ablief

      Und zum Schluss natürlich die Szene mit den Forderungen, am besten gefielen mir doch die von Whislter: „Frieden auf Erden und eine gute Gesinnung für Jedermann!!“ und von Carl, die Nummer von „der Frau mit der UZI“


      Ich weiß nicht aber am Schluss musste ich doch schon etwas nachdenken. Die Tatsache, dass Cosmos nicht abdrückt erinnert mich etwas daran, dass es einfach ist Verbrechen und Taten auszuführen wenn man weiter weg ist. -> Bombe und roter Knopf.
      Ich denke auch Cosmos versteckt sich da lieber hinter Pcs und seinen Leuten als es selber zu erledigen.

      Wie gesagt ein Film der auch eine Action Szenen super ist

      Die Musikwahl im Film fand ich auch sehr passend. Dezent aber nicht zu Dezent Und natürlich ein kleiner Bonus waren die Synchronstimmen von Spock und Picard

      Kommentar


      • #4
        Ja, die Musikuntermalung hat mir auch toll gefallen.
        Ist der Name "Cosmos" irgendwie common, so wurde doch der Eine in "Auf der Flucht" auch genannt.

        Die "Hintergrundkomik" war schon wunderbar eingebunden in den Film...
        Im vorzeitigen Ruhestand.

        Kommentar

        Lädt...
        X