Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

The Rules of Attraction - Die Regeln des Spiels

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • The Rules of Attraction - Die Regeln des Spiels



    Kurzbeschreibung
    "Am renommierten Camden College in New England treffen sich die reichen und gelangweilten Kids der Wohlstandsgesellschaft: der drogendealende Schönling Sean, der intelligente und schwule Zyniker Paul und die zerbrechliche und jungfräuliche Lauren. Als die Drei aufeinanderprallen, ergeben sich ungeahnte Möglichkeiten für sexuelle Misskommunikation, Drogenexzesse und Gefühlschaos von erstaunlichem Ausmaß."



    USA 2002 - Regie: Roger Avary - Darsteller: James Van Der Beek, Ian Somerhalder, Shannyn Sossamon, Jessica Biel, Kip Pardue, Thomas Ian Nicholas, Kate Bosworth, Fred Savage, Eric Stoltz, Clifton Collins - FSK: ab 16 - Länge: 110 min. - Start: 1.5.2003

    Wer hat den Film bereits gesehen (DVD erscheint im Februar 2004) und was sagt ihr dazu?

    Ich weiß nicht mir hat der Film gefallen, aber es gibt doch einiges was mich stört und irgendwie geht mir alles zu schnell. Besonders das Ende ist irgendwie unerwartet schnell geschnitten.
    Rosen sind rot, Veilchen sind blau. Ich bin schizophren und ICH bin es auch. :)

    It is ridiculous claiming that video games and internet influence children. For instance, if Pac-man affected kids born in the eighties, we should by now have a bunch of teenagers who run around in darkened rooms and eat pills while listening to monotonous electronic music.

  • #2
    ein wirklich klasse Film, hab ihn damals im Kino gesehen. Bekommt volle Punktzahl von mir. Mal ein Film der etwas anderen Art und was zum nachdenken dabei. Ein Platz in meiner DVD-Sammlung ist da schon reserviert.

    Und sooo schnell geschnitten fand ich den Film nicht, war halt nur nen wenig anders als bei normalen Filmen. Ich fand die diversen Schnitte und Splitscreen-Einsätze klasse.
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

    Kommentar


    • #3
      Ich kann mich da Dr. Bock nur anschliessen!

      Ich geb aber auch zu, das ich mich an das ende nicht mehr wirklich erinnern kann...na ja, es gab doch diese eine geile Stelle, wo Van der Berk gerade dabei ist, mit ner Dame rumzumachen und dann kommt hier die Shannyn Sossamon in den Raum...da haut der van der Berk doch son geilem Spruch raus...weiß noch jemand wie der war??

      Nee, also ich geb mal 5*, ich glaub 6* geb ich solcher Art von Film dann doch nicht.
      "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
      "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

      Member der NO-Connection!!

      Kommentar


      • #4
        Ich hab den Film bisher noch nicht gesehen, aber durch eure Kommentare hab ihr Interesse bei mir geweckt, weshalb ich mir den Film demnächst auf jden fall mal anschauen werde!

        Kommentar


        • #5
          Der Film war aber nicht im Kino oder?
          Klingt aber sehr interessant... und is das links auf dem Bild nicht die von "40 Tage, 40 Nächte"?
          "You don't burn out from going too fast, you burn out from going too slow and getting bored"
          Cliff Burton (1962-1986)
          DVD-Collection | Update 30.01.2007

          Kommentar


          • #6
            Also ich kann den Film echt nur weiterempfehlen, den Schnitt finde ich sowieso klasse nur halt das Ende is abrupt.

            Ich weiß nicht welchen Spruch jetzt genau du meinst aber gleich nach dem sie in den Raum kommt sagt er "Ich hab sie nur gevögelt weil ich in dich verliebt bin" und später dann so irgendwie "Seit wann ist es ein Vertrauensbruch wenn ich mit anderen schlafe".
            Rosen sind rot, Veilchen sind blau. Ich bin schizophren und ICH bin es auch. :)

            It is ridiculous claiming that video games and internet influence children. For instance, if Pac-man affected kids born in the eighties, we should by now have a bunch of teenagers who run around in darkened rooms and eat pills while listening to monotonous electronic music.

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von Tom_Tom

              "Ich hab sie nur gevögelt weil ich in dich verliebt bin"
              Genau den meine ich
              "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
              "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

              Member der NO-Connection!!

              Kommentar

              Lädt...
              X