Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Megiddo! Irgendwer geshen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Megiddo! Irgendwer geshen?

    Als ich gestern leicht bedröhnt nach Hause kam und noch ein Bißchen zappte, bin ich bei RTL2 auf dieses christlich-fundamentalistisches Meisterwerk gestossen.

    Zur "Story":
    Irgendein amerikanischer Fernsehmogul bringt zwei Söhne zur Welt, von denen einer Luzifer persönlich ist. Dieser nutzt die Sender seines Vaters um Präsident der EU (!) zu werden. Nachdem die EU in Nahost Krieg gegen die Terroristen (!) führt gründet Luzifer ein Weltreich bestehend aus EU und UNO, erklärt sich selbst zum Führer und haust auf irgendeiner Burg in Rom. Währendessen regnen Meteoriten auf die Erde und Gott zerstört des Kolloseum (warum auch immer). Doch sein Bruder (Jesus?), der mittlerweile zum US-Präsidenten geworden ist, weigert sich beizutreten. Na ja, wie auch immer, am Ende fährt Luzifer und seine EU/UNO ein mächtiges Heer auf um Israel (!) zu zerstören und damit das Armageddon auszlösen. Doch die gottesfürchtigen Staaten Mexiko und China (!) unter Führung der USA stellen sich dem gottlosen Heer (in roten Pyjama-Hosen übrigens) des Teufels entgegen. Der Präsident schleicht währendessen in das HQ des Teufels (vorher betet er natürlich noch zu Gott, überhaupt ist ständig irgendwer am beten in diesem Streifen), wird gefangengenommen und sein Bruder gibt sich als (schlechtanimierter) Satan zu erkennen. Währendessen tobt eine Schlacht zwischen besagten Payjama-Hosen vom Weltbund und den Amerikanern, Mexikanern und Chinesen (die übrigens Panzer hatten, die schwer nach M-1 Abrahms aussahen). Satan verletzt den US-Präsidenten lebensgefährlich und verdunkelt die Sonne, worauf sich das Schlachtenglück für die Gotteskrieger zu wenden scheint. Doch dann greift Gott persönlich ein: Mit einem mässigen Special-Effect tötet (!) er sämtliche Schergen (ungefähr ein Drittel der Weltbevölkerung schätze ich mal) des Weltbundes/Satans und verbannt den schlechtanimierten Satan in einen nicht weniger schlechtanimierten Lavastrom.

    Und während der Film mit einem Bibelzitat ("Und alle Königreiche der Menschen werden sich beugen und das Königreich Gottes wird herrschen" oder so ähnlich) lag ich lachend auf meiner Couch und fragte mich, wer sich sowas ausdenkt...
    Zuletzt geändert von Laertes; 09.02.2004, 00:02.
    Streichle niemals einen brennenden Hund !

  • #2
    Ich hab den Film teilweise gesehen und ehrlich gesagt fand ich ihn ziemlich merkwürdig. Besonders ätzend fand ich die Tatsache, dass beim großen Schlusskampf die Amerikaner die "Gotteskämpfer" waren und die Russen die Anhänger des Satans. Ziemlich dumm, genau wie das Massaker zum Schluss, das Gott als Massenmörder à Charles Manson darstellen lässt.
    Obwohl das ende überraschen gut gemacht war(Effekte), für einen Fernsehfilm.
    "Aber jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, darauf er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, stolz zu sein. Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." Arthur Schopenhauer

    Kommentar

    Lädt...
    X