Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Leon - Der Profi

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Leon - Der Profi

    Léon

    USA/Frankreich 1994



    Leon (Jean Reno) ist ein Auftragskiller der besonderen Sorte: ein analphabetischer, zurückgezogen lebender, wortkarger Einzelgänger. Als eine Gruppe korrupter Polizisten unter der Leitung des drogenabhängigen Stansfield (Gary Oldman) eine ganze Familie in Leons Wohnhaus umbringt, weil diese Drogengeld unterschlagen haben, überlebt nur die zwölfjährige Mathilda (Nathalie Portman) zufällig das Massaker. Widerwillig nimmt Leon das Mädchen auf, die schon bald hinter seine Existenz kommt. Durch die Agilität des Mädchens mitgerissen, beginnt Leon sie als "Cleaner" auszubilden. Doch Mathilda hat auch weiterhin Stansfield als Mörder ihrer Eltern im Blickfeld...


    ----------------------------

    Ein Film, in dem vor allem die Darsteller ihre Sache richtig gut machen. Gary Oldman natürlich mal wieder als der etwas psychopatisch angehauchte Fiesling, zusätzlich noch einen Ice-Süchtigen spielend genau wie Natalie Portman als kleiner Racheengel. Aber allen voran Jean Reno, der hier wohl seine absolute Kultrolle gespielt hat: Als gefühlskalter Killer, dem allmählich etwas wichtig wird.
    Das Finale ist spektakulär und sicher findet man in dem Film am Ende eine der wohl besten Schießerein in Hollywood-Filmen.
    Und Jean Reno zeigt, dass man für einen Killerjob nur zwei Sachen brauch:

    Genug Milch im Kühlschrank und eine Zimmerpflanze zum Pflegen.

    Klasse Actionfilm.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Und definitiv Jean Renos beste Rolle. Gary Oldman ist einfach der Hammer in seiner Rolle.

    Nur würd ich den nicht unbedingt als Hollywood Film bezeichnen. IMDB.com sagt, es ist eine französisch/amerikanische Produktion ... aber das ist letztenendes Haarspalterei.

    WJ

    Kommentar


    • #3
      wenn es ein richtiger hollywood film gewesen wär, hätte leon am ende natürlich überlebt ^^
      Kurdy: All right now, you're gonna do this calm like we planned, right?
      Jeremiah: Yeah, calm's my middle name.
      Kurdy: Too bad your last name is "Before-The-Storm".

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Mr. Geribaldi Beitrag anzeigen
        wenn es ein richtiger hollywood film gewesen wär, hätte leon am ende natürlich überlebt ^^
        Das wäre aber nicht "richtig" gewesen, auch wenn er teilweise politisch korrekte Morde ausgeführt hat, so hat er dennoch auch Polizistenmord betrieben und da darf er einfach nicht überleben.

        Ich hab mir vor langer Zeit auch den Directors Cut gekauft, der nun auch auf englisch verfügbar war. Also auf DVD. Zuvor hatte ich ein Video der englischen Version direkt aus London, als ich dort gearbeitet habe. Nur hab ich festgestellt, dass einige Szenen fehlten, und da hab ich mir die deutsche Version ebenfalls auf Video geholt. Und 9 Jahre später kam sie dann endlich auf DVD mit Metallhülle und Extras. Es ist im Grunde wirklich eine französiche Produktion und vor allem mit französichem Inhalt, denn Lolitas sind keine Seltenheit in Frankreich und Luc Besson hatte auch eine junge Schönheit, die gerade mal 15 Jahre alt war als Geliebte, die man in den Extras auch sehen kann. Die Amis haben mit sowas natürlich riesen PRobleme und so kam das Thema Leon - Mathilda nicht so gut an und musste entsprechend umgeschrieben werden.

        Oldman war hier in seiner besten Rolle tätig und auch Portman glänzte hier mit ihrem allerersten Filmauftritt. Sie war die perfekte Mathilda für den Job und dabei standen eine Menge Mädchen zur Auswahl. Doch sie konnte praktisch auf Kommando weinen und ihre Emotionen entsprechend ändern, fast mit einem Schnips. Außerdem sieht sie natürlich himmlisch aus und so wurde sie für die Rolle genommen. Der Film ist ein echter Meilenstein der Filmgeschichte, ein modernes Märchen sozusagen.

        5 von 5 Sternen

        Kommentar


        • #5
          Zitat von picard2893 Beitrag anzeigen
          Der Film ist ein echter Meilenstein der Filmgeschichte, ein modernes Märchen sozusagen.
          5 von 5 Sternen
          Dieser Streifen gehört auch zu meinen absoluten Lieblingsfilmen, Jean Reno in einer seiner besten Rollen. Interessant war auch die Tatsache das der Killer Leon, ein Analphabet war, das hat mich damlas als ich denn Film das erste mal sah am meisten überrascht.

          Kommentar


          • #6
            Dieser Film ist auch von mir ein Favorit. Mir hat die Story damals schon gut gefallen, wie auch das Motto des Protagonisten: Keine Frauen und keine Kindern. Auch seine Entwicklung im Film ist sehr interessant. Vom emotionslosen Killer hin zum halbwegs gebildeten Zivilisten, der sich einer höheren Sache opfert.
            Ich denke, mit diesem Film ist auch Natalie Portman bekannt geworden.
            Textemitter, powered by C8H10N4O2

            It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

            Kommentar


            • #7
              Zitat von ayin Beitrag anzeigen
              Dieser Film ist auch von mir ein Favorit. Mir hat die Story damals schon gut gefallen, wie auch das Motto des Protagonisten: Keine Frauen und keine Kindern. Auch seine Entwicklung im Film ist sehr interessant. Vom emotionslosen Killer hin zum halbwegs gebildeten Zivilisten, der sich einer höheren Sache opfert.
              Ich denke, mit diesem Film ist auch Natalie Portman bekannt geworden.
              natürlich, das war ihr erster Film und ihre erste Paraderolle, mit dem sie gleich ganz nach oben stürmte, und zwar mit Heat, der zweite große Blockbuster. Dann wurde es etwas still um die Kleine, die immer größer wurde. Sie hat glaub ich studiert oder so und kam ab und zu in diversen weniger bekannten Filmen auf. Bis sie dann in SW wieder so richtig bekannt wurde, ebenso mit V wie Vendeta...aber das wohl mehr wegen der tollen Frisur...

              Kommentar


              • #8
                Zitat von picard2893 Beitrag anzeigen
                Das wäre aber nicht "richtig" gewesen, auch wenn er teilweise politisch korrekte Morde ausgeführt hat, so hat er dennoch auch Polizistenmord betrieben und da darf er einfach nicht überleben.

                5 von 5 Sternen
                Ich hätts auch kieber gesehen wen Leon überlebt hätte

                War übrigens der aller Erste Film den ich mit Natalie Portman sah... 1994 ist lange her, sie hat sich verändert.

                Der Film Bekommt die Mximum Smilezahl von 5

                Kommentar


                • #9
                  Jojojo, absoluter Topstreifen, würd ich sicher in meine Thriller Top10 packen. Der Lolita-Faktor gibt dem Film natürlich das gewisse etwas, und die supergute Besetzung tut ihr übriges...top!

                  9 von 10*
                  "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                  "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                  Member der NO-Connection!!

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich fand den Film auch klasse. Die Besetztung wurde hervorragend ausgewählt und die Story war sehr spannend. Klasse fand ich Gary Oldman in der Rolle des korrupten DEA-Agent Norman Stansfield, sowie aber auch Jean Reno als Profikiller Léon Montana und Natalie Portman als Mathilda Lando überzeugen konnten. Sehr gut dargestellt wurde die "Beziehung" zwischen Mathilda und Leon und klasse fand ich die Schießerei am Ende des Films. Auch der Tod von Leon und Norman verleihen dem Film das gewisse Etwas. Somit vergebe ich sechs von sechs Sterne für den Streifen.
                    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
                    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
                    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                    Kommentar


                    • #11
                      Der Film zählt wohl mittlerweile zu den absoluten Klassikern des Kinos der 90er Jahre. Emotional, spannend, tolle Charaktere, wunderschöne Musik und vor allem grandiose Schauspielleistungen (Reno, Oldman, Portman) zeichnen den Streifen aus. Im DC kommt dann noch etwas Lolita-Charme von Portman hinzu .

                      Fazit: Eindeutig einer meiner Liebingsfilme und ein klarer Fal für die Höchstpunktezahl:
                      6 Sterne!

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X