Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bad Santa

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bad Santa

    Bas Santa

    Mal ganz ehrlich: Glaubst du an den Weihnachtsmann? Nein? Na dann warte, bis du Billy Bob Thornton im Santa-Claus-Kostüm gesehen hast. In dieser herrlich respektlosen Komödie von Terry Zwigoff (Ghost World) spielt Bad Boy Billy Bob den abgehalfterten Loser Willie T. Stokes. Der ist hoffnungsloser Alkoholiker, unverbesserlicher Rüpel, rücksichtsloser Kettenraucher, und die einzigen Menschen, die er gern um sich duldet, sind scharfe, üppige Mädchen. Und Willie ist der Weihnachtsmann.
    Das passt nicht zusammen? Und doch muss es sein: Dieser Saison-Job ist Willies einzige Einkommensquelle. Natürlich geht sich das mit Trinkgeld allein nicht aus. Willie und sein Partner Marcus (Tony Cox), der als Weihnachtself assistiert, haben sich deshalb einen genialen Coup ausgedacht: Während der Vorweihnachtszeit spionieren die beiden die Alarmanlagen ihres jeweiligen Arbeitgebers aus - um dann am 25. Dezember mit den gesamten Einkünften aus dem Weihnachtsgeschäft abzuhauen. Diesmal ist das Einkaufszentrum in Phoenix, Arizona, an der Reihe.
    Dass die beiden garantiert engagiert werden, dafür sorgt ein praktisches Detail: Marcus ist kleinwüchsig. Als Weihnachtself ist er absolut unschlagbar - und unkündbar: denn wer würde schon ernsthaft erwägen, den Angehörigen einer Minderheit rauszuwerfen?
    Also nehmen Willie und Marcus ihren Platz ein mitten in der opulenten Weihnachtsdeko. Sicherlich ist der Manager des Einkaufszentrums (John Ritter in seinem letzten Spielfilm) nicht gerade begeistert, als sich sein neuer Santa als unflätiger Rüpel entpuppt, der unter seinem Schlitten eine Schnapsflasche versteckt hat und genüsslich die Mamis in den Umkleidekabinen vernascht, als sich geduldig die Wünsche der Kids anzuhören. Aber was kann man in Zeiten der Political Correctness da schon machen?
    Inzwischen verfällt Willie in immer tiefere Depressionen. Jeden Morgen, wenn er aufwacht, hämmern ihm die Jingle Bells im Kopf, der erlösende Feiertag scheint in alle Ewigkeit entrückt. Doch dann treten plötzlich zwei Menschen in sein Leben, die erstmals seit langer Zeit das traurige Herz hinter dem roten Mantel rühren: Die kurvige Sue (Lauren Graham), die Willie eines langen Nachts gesteht, dass sie Santa Claus immer schon ein bisschen mehr lieb gehabt hat als die anderen Mädchen. Und ein kleiner, dicker, ungewaschener Junge, der Willie mit seinen blöden Fragen zur Weißglut bringt. Aber dann braucht der Junge Willies Hilfe – und bewirkt damit ein richtiges kleines Weihnachtswunder. Aber mit Schuss.
    Das ist ein lustiger Film. In deutsch ist er leider etwas entschärft, da man nicht die ganzen Schimpfworte hört, wie im Original. Aber ist super lustig gemacht. lohnt sich den anzusehen
    Trailer
    "Indeed" Teal'C "Darth Vader"
    "Do or do not, there is no try" Yoda
    "Nur Pessimisten schmieden das Eisen, solange es heiß ist. Optimisten vertrauen darauf, daß es nicht erkaltet." Peter Bamm

  • #2
    Hab den Film vorhin gesehen und war wirklich begeistert. Sowas lustiges hatte ich schon lange nichtmehr gesehen. Billy Bob Thorton schafft es diese Ekel von Weihnachtsmann doch irgendwie sympathisch rüberzubringen und auch das kleine Nervkind hab ich nicht gehasst, sondern mich für ihn gefreut, als er zum Beispiel diesen Skater fertig gemacht hat.
    When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

    Kommentar


    • #3
      Der ultimative Un-Weihnachtsfilm, Thornton, Cox und die kleine Speckbacke in bester Spiellaune. Insbesondere die Szenen mit heruntergelassenen Hosen zeigen wunder political incorrect, wieviel Spaß man mit einem Weihnachtsmannkostüm haben kann...
      Latinum rules - So say we all

      Kommentar


      • #4
        Ich habe mir den Film vor ca. einem Jahren auf DVD angeschaut, nachdem ich, ähnlich wie bisher hier im Thread, solch große Lobeshymnen gehört hatte. Bad Santa ist imo auch guter Film, aber großartig vom Hocker gehauen hat er mich im Endeffekt dann doch nicht und ich war etwas entäuscht. Von daher wohl ein klassischer Fall von "mit zu hohen Erwartungen an den Film herangegangen".

        Kommentar


        • #5
          Joa, sauberer film...kam damals in der Sneak und hab ihn letztes WE auch nochma gesehen...der Film is echt zum Schiessen und endlich mal nen "vernünftiger" Weihnachtsfilm.

          7*/10*

          Apropos Billy Bob Thornton...am Mo lief in der Sneak sein neuer Film "The Astronaut Farmer"...also im Gegensatz zu Bad Santa kann ich nur sagen: Nicht angucken!!!
          "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
          "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

          Member der NO-Connection!!

          Kommentar


          • #6
            Leider ging der Film hierzulande in den Kinos unter. AFAIR wurde der auch kaum gezeigt.
            Eigentlich schade, da er echt lustig war. Noch dazu mit Lauren Graham ein optisch ansprechender Film
            'To infinity and beyond!'

            Kommentar


            • #7
              Der Film ist richtig genial!!! Hab ihn jetzt schon 2x gesehen und musste beim zweiten Mal ansehen immer noch voll lachen *g*

              Der Typ ist so heftig fertig, aber dennoch schön anzusehen... Der kleine ist mehr als nervig mit seinen Fragen, aber dennoch sooo süß u. lieb zu dem Weihnachtsmann^^

              Die Story ist einfach genial u. lustig!!
              Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
              Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
              Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
              was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

              Kommentar


              • #8
                Ich bin bei Filmen solcher Art (oder scheinbar solcher Art) immer sehr vorsichtig. Die können nämlich richtig gut sein, aber auch ziemlich daneben. Hab mir aus diesem Grund Bad Santa noch nicht angeschaut, bzw. es immer vor mir hergeschoben, aber vielleicht sollte ich demnächst doch einfach mal die Zeit nutzen und ihn mir tatsächlich ansehen. Habe auch weitgehend nur positive Stimmen dazu gehört.

                Kommentar


                • #9
                  DA hast schon recht, bei solchen Filmen, kann der Humor auch schnell nach hinten losgehen, aber ist bei Bad Santa, meiner Meinung überhauptet nicht!!
                  Alles schön im Rahmen und total lustig...
                  Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
                  Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
                  Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
                  was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X