Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die besten Kampfchoreographen?!?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die besten Kampfchoreographen?!?

    Ich möchte mal wieder ein Umfrage starten. Diesmal über das Thema Kampfchoreographie. Welche Kampfszenen habe ich am besten gefallen?

    Egal ob Martial Art oder andere.

    Zur Auswahl stehen:

    - Bruce Lee
    - Jackie Chan
    - Steven Seagal
    - Jet Li
    - Jean-Claude- VanDamme
    - Wesley Snipes(Blade)
    - Mel Gibson(Braveheart)
    - Russel Crowe(Gladiator)
    - Keanu Reeves(Matrix)
    - Uma Thurman(Kill Bill)
    - Mr.T(A-Team)
    - Bud Spencer & Terence Hill

    Die Umfrage soll auch ein wenig lustig sein, wie man an den beiden letzten erkennen kann.

    Die Schauspieler mit den Filmen in Klammern haben meisten nur dort Kampfchoreographien gezeigt. Bitte auch die Klammern für die Umfrage mit übernehmen.

    @Mods: Wäre dankbar wenn ihr die startet!
    66
    Bruce Lee
    13.64%
    9
    Jackie Chan
    34.85%
    23
    Steven Seagal
    6.06%
    4
    Jet Li
    7.58%
    5
    Jean-Claude- VanDamme
    0.00%
    0
    Wesley Snipes (Blade)
    4.55%
    3
    Mel Gibson (Braveheart)
    1.52%
    1
    Russel Crowe (Gladiator)
    0.00%
    0
    Keanu Reeves (Matrix)
    12.12%
    8
    Uma Thurman(Kill Bill)
    4.55%
    3
    Tony Jaa (Ong Bak)
    7.58%
    5
    Mr.T(A-Team)
    3.03%
    2
    Bud Spencer & Terence Hill
    4.55%
    3
    Arnold Schwarzenegger
    0.00%
    0
    Sly Stallone
    0.00%
    0

  • #2
    Umfrage hinzugefügt! Außerdem habe ich mir die Freiheit genommen "Tony Jaa" hinzuzufügen, den ich auch gleich gewählt habe. Quasi der neue Stern im Kampfsportgenre. Das was ich letzten Monat in "Ong Bak" gesehen habe, war auch das beste, was mir die letzten Jahre untergekommen ist. Und komplett ohne Hilfen bzw. Seile.
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

    Kommentar


    • #3
      Vielleicht hätten wir noch ein wenig über mögliche Kandidaten diskutieren sollen, bevor die Umfrage gestartet wird. Meiner Meinung nach fehlt da beispielsweise noch ein Arnold Schwarzenegger, der in fast jedem seiner Filme ordentlich Leute vermöbelt. Ebenso wie Sly Stallone.

      Außerdem noch ne Frage. "Kampfchoreographien" bezieht sich erstmal nur auf Handgemenge, Schwertkämpfe etc. aber nicht auf Schießereien, oder?
      Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
      "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

      Kommentar


      • #4
        @Dr.Bock: Danke. Ja is ok mit dem Typen.

        Kommt der nicht aus Thailand?

        @Ford Prefect: Von mir aus kann Schwarzenegger noch dazu. Obwohl ich ausser in Conan keine schönen Choreographien von ihm kenne. Is meistens mehr rangeln und draufkloppen. Aber bei Bud Spencer und MR.T ja auch.

        Und dazu zählen keine Schiessereien!!!

        Ich wähle Bruce Lee. Er war einfach der beste. Schade das er tot ist.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Skymarshall
          @Dr.Bock: Danke. Ja is ok mit dem Typen.

          Kommt der nicht aus Thailand?
          Jepp, das stimmt. Dort hat er eine hohe Ausbildung in Muay Thai, Tae Kwon Do, Schertkämpfen und Gymnastik-Einlagen genossen. Bis jetzt hat er eigentlich nur als Stuntdouble (u.a. Mortal Kombat) mitgewirkt. Ong Bak war sein erster Film in der Hauptrolle (mal vom asiatischen markt abgesehen, da bin ich mir nicht sicher). Ein weiterer ist schon in Produktion.
          "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

          Kommentar


          • #6
            Da muss ich für Keanu Reeves stimmen. Die letzten beiden Teile haben mir insgesamt zwar nicht gefallen, aber die Kampfszenen (sowohl Mann gegen Mann, als auch die mit Handfeuerwaffen) waren in Matrix 1 einfach nur genial umgesetzt ...

            Kommentar


            • #7
              Hmmm , ich bin eigl. auch für Bruce Lee !!! @ Skymarshall : Darf ich auch für zwei stimmen . Falls ja , stimme ich noch für Wesley Snipes .
              Freiheit ist nicht, daß man tun kan, was man will, sondern daß man nicht
              zu tun braucht, was andere wollen.

              Kommentar


              • #8
                Ich habe auch für Bruce Lee gestimmt.
                An seine Fähigkeiten kann IMO keiner der anderen heran reichen, auch ein Bud Spencer nicht !
                “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                Kommentar


                • #9
                  Also wenn ausser mir noch 2 Leute für Bruce Lee stimmen wollten, warum hat er dann insgesamt nur 3 Stimmen?

                  Irgendjemand hat es wohl vergessen.....

                  @Dr.Bock: Hast du Schwarzenegger und Stallone da in einer Sekunde hingeschrieben? Weil die so richtig hingeklatscht aussehen..voll falsch...

                  @CME: Keanu Reeves hat mir in Matrix auch voll gefallen. Auch Hugo Weaving, Carrie-Anne Moss oder Laurence Fishburne. Einfach genial. Der Choreographietrainer hat ganze Arbeit geleistet.

                  Leider habe ich noch Tom Cruise in "The Last Samurai" vergessen.

                  Kommentar


                  • #10
                    ich habe natürlich für Jackie Chan gestimmt. Der Rest, abgesehen von Bruce Lee, ist ja eigentlich kein Choreograph. Sie führen bloß die Dinge aus, die die Choreographen entwickelt haben.
                    Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                    Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                    Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von matrix089
                      ich habe natürlich für Jackie Chan gestimmt. Der Rest, abgesehen von Bruce Lee, ist ja eigentlich kein Choreograph. Sie führen bloß die Dinge aus, die die Choreographen entwickelt haben.
                      Nanana. Steven Seagal macht seine Sachen auch alle selber. Er ist ja nicht umsonst Hapkido Meister. Und Mel Gibson hat für "Braveheart" und "Patriot" seinen persönlichen Stil entwickelt. Wesley Snipes hat nen schwarzen Gürtel in Karate und redet bestimmt auch ein Wort mit. Van Damme ist Ex-Europameister im Kickboxen und Jet Li und Tony Jaa sind bestimmt auch nicht ohne!

                      Aber im Grunde genommen hast du Recht. Die meisten haben eben die Choreographen als Trainer. Is ja nicht so schlimm!!!

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich hab zwar im Grunde keine Ahnung davon, aber ne Meinung natürlich trotzdem.

                        Für mich ist Jackie Chan der unangefochtene Meister. Seine Choreographien sind immer bis ins kleinste ausgearbeitet und haben einen gewissen Charme sowie Humor.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Skymarshall
                          Nanana. Steven Seagal macht seine Sachen auch alle selber. Er ist ja nicht umsonst Hapkido Meister. Und Mel Gibson hat für "Braveheart" und "Patriot" seinen persönlichen Stil entwickelt. Wesley Snipes hat nen schwarzen Gürtel in Karate und redet bestimmt auch ein Wort mit. Van Damme ist Ex-Europameister im Kickboxen und Jet Li und Tony Jaa sind bestimmt auch nicht ohne!

                          Aber im Grunde genommen hast du Recht. Die meisten haben eben die Choreographen als Trainer. Is ja nicht so schlimm!!!
                          Gut bei Steven Segal war ich mir nicht sicher. Aber bei Van Damme bin ich mir sicher, dass er maximimal ein paar vorschläge eingebracht hatt. Ebenso mit Wesley Snipes (Blade). Bei Jet Li könnte ich mir noch vorstellen, dass er seine Choreographie selbst entwirft.

                          Dabei möchte ich die Leistungen der Schauspieler auf keinen Fall schmälern. Es sind welche der Besten darunter.
                          Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                          Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                          Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                          Kommentar


                          • #14
                            Was hier so alles als Choreograph bezeichnet wird... *schauder*. Ich hab mich für den entschieden, der wirklich eine eigene Choreographie entwickelt hat und der damit überhaupt erst eine Welle losgetreten hat: Bruce Lee.

                            An zweiter Stelle käme für mich Jackie Chan und das wars dann schon so langsam mit echten Choreographen.
                            Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                            endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                            Klickt für Bananen!
                            Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Spocky
                              Was hier so alles als Choreograph bezeichnet wird... *schauder*.
                              Dann von mir aus die Ausführenden der Choreographie.

                              Bis auf Steven Segal und 1-2 andere. Die wirklich ihre Sachen selber machen.

                              Ich hab mich für den entschieden, der wirklich eine eigene Choreographie entwickelt hat und der damit überhaupt erst eine Welle losgetreten hat: Bruce Lee.
                              Jo, da hast du dich richtig entschieden.


                              An zweiter Stelle käme für mich Jackie Chan und das wars dann schon so langsam mit echten Choreographen.
                              Obwohl das bei Jackie Chan eigentlich mehr eine Mischung aus Akrobatik, Stunts und Kampfsport ist. Aber trotzdem gut.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X