Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

King Kong Remake 2005 (Peter Jackson) !!!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • King Kong Remake 2005 (Peter Jackson) !!!




    Regie: Peter Jackson
    Drehbuch: Peter Jackson, Frances Walsh, Philippa Boyens
    mit Naomi Watts, Adrien Brody, Jack Black, Thomas Kretschmann, Andy Serkis

    Filmstart: 15.12.2005

    Peter Jackson erfüllt sich mit seinem Remake von "King Kong" - dem Originalfilm von 1933 - einen Kindheitstraum. Dieser Film sei der Grund gewesen, warum er Regisseur werden wollte, so Jackson. Gedreht wird in Neuseeland, mit seinem bewährten Team von "Herr der Ringe", bestehend u.a. aus den Autoren Philippa Boyens und Frances Walsh, sowie Jacksons Effektfirma Weta Digital.
    Quelle: Zelluloid










    Hier kriegt ihr schon Filmmaterial zu den Dreharbeiten: Kong is King - Production Diaries

    Diesmal kann Andy Serkis wohl mehr von sich zeigen!




    PS: Ich hoffe das ich diesen Thread nicht wieder umsonst aufgemacht habe. Die Forensuche war jedenfalls negativ. Genauso wie bei "SAW".
    6
    ****** suuuuuuupi!
    0.00%
    0
    ***** supi!
    33.33%
    2
    **** joh, gut so, ne
    33.33%
    2
    *** naja, geht so ne
    33.33%
    2
    ** och nööö
    0.00%
    0
    * bleib weg damit!
    0.00%
    0

  • #2
    Ein King-Kong Remake? Damit habe ich ja überhaupt nicht gerechnet, aber warum eigentlich nicht! Die anderen sind ja ziemlich alt und wie man ebenfalls bei Godzilla ein gealtiges Remake geschaffen hat, so kann man das auch (typisch Hollywood ) mit King Kong.
    Ich begrüsse dieses Vorhaben und mit Peter Jackson ist schon mal ein guter Regisseur am Start!
    Lassen wir uns überraschen!
    P.S. Bitte helft Greenpeace und den Weltmeeren, macht hier wenigstens bitte mit: http://oceans.greenpeace.org/de/werd...cean-defender/
    http://ctk.greenpeace.org/od-de/ctk-...referrer%5fid=
    Das Volk sollte sich nicht vor dem Staat fürchten, der Staat sollte sich vor dem Volk fürchten! aus "V for Vendetta"

    Kommentar


    • #3
      Ehrlich gesagt hätte ich Peter Jackson nie zugetraut so große Filme wie HDR zumachen.

      Weil ich ihn vorher nur von anderen "kleinen" Filmen her kannte. "Bad Taste" und "Braindead". 2 blutgewaltige aber humorvolle Splatterfilme. Und "Meet the Feebles", ein Puppenkabinett für Erwachsene wo kein Fettnäpfchen ausgelassen wird.

      Jackson hat eigentlich das unmögliche geschafft, nämlich auf seiner Karriereleiter etliche Sprossen ausgelassen. Anders ließe sich nicht erklären wie er einen Stoff wie "Herr der Ringe" so pompös umsetzen konnte. Dann noch die Steigerungen in den Filmen selber. Das er überhaupt die Hollywoodproduzenten überzeugen konnte. Peter Jackson ist nun ganz oben in der Liga!

      Da "King Kong" für Jackson einen hohen Stellenwert hat(angeblich hat er deswegen mit den Film angefangen) und er ein talentierte Spitzenregisseur ist, erwarte ich mehr als ein Remake. Es wird seine persönliche Interpretation von der Geschichte. Die sich aber zugleich am Original halten wird.

      Kommentar


      • #4
        Oben auf dem Screenshot ist ja neben Jackson auch Jack Black zu sehen... der Film muss ein Hit werden!
        Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
        Makes perfect sense.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Harmakhis
          Oben auf dem Screenshot ist ja neben Jackson auch Jack Black zu sehen... der Film muss ein Hit werden!

          Das ist doch der Komiker oder?

          Der hat doch in "High Fidelity" und "School of Rock" mitgespielt ne?

          Und war er nicht der derjenige der in "Der Schakal" seinen Arm verloren hat, nachdem Mr. Willis die von ihm konstruierte Waffe testete?

          Kommentar


          • #6
            Ich denke auch, dass es ein riesen Ding wird. Mit den Möglichkeiten die PJ heute zur Verfügung stehen und der Erfahrung aus HdR muss es einfach super werden.

            Bin echt gespannt.
            Unless you're alive you can't play, and if you don't play...
            Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion. Ich sah C-Beams, glitzernd im Dunkeln, nahe dem Tannhäuser Tor. All diese Momente werden verloren sein in der Zeit, so wie Tränen im Regen. Zeit zu sterben
            Six, seven. Go to hell, go to heaven

            Kommentar


            • #7
              Ich war ja äußerst skeptisch als ich hörte, dass Peter Jackson an einem Kinog Kong Remake arbeitet. Ich frage mich, was uns PJ erzählen will, was uns nicht schon die 1933 und '76 Version erzählt haben. Dennoch seit bekannt ist, dass ein absoluter Hammercast (Jack Black, Adrien Brody, Naomi Watts) im Film zu sehen ist und nach Veröffentlichung der ersten Bilder steigt meine Vorfreude erheblich an. Außerdem finde ich es sehr cool, dass Jackson das Szenario nicht in die heutige Zeit verlegt hat, sondern der Film genauso wie der Ur King Kong in den 30er spielt. Ich freue mich auf Doppeldecker über dem Emprie State Building.
              Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
              "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

              Kommentar


              • #8
                Für jene, welches interessier!

                Auf volkswagen.com kann man ab heute exklusiv den ersten Trailer zu Peter Jacksons "King Kong" sehen. Einfach auf der Homepage auf King Kong klicken.

                Der Trailer ist sogar schon auf deutsch und englisch verfügbar.
                <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                (René Wehle)

                Kommentar


                • #9
                  Der Trailer macht schon mal Lust auf mehr. Vielleicht wirkt das Ganze etwas nach Jurassic Park meets Congo aber das stört mich net.

                  Echt genialer Streifen, wenn es dann so wird was man bis jetzt so alles sah.
                  'To infinity and beyond!'

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von captain slater (aka Nazgûl)
                    Der Trailer macht schon mal Lust auf mehr. Vielleicht wirkt das Ganze etwas nach Jurassic Park meets Congo aber das stört mich net.
                    Habe zuerst auch gedacht "Na, wann kommt den der Hauptakteur endlich?". Aber dann ging es richtig los. Große Insekten, Tyranosaurier und schließlich King Kong.

                    Der wird den Tyranosaurus der sich an King Kong seiner Geliebten zu schaffen machen will wohl sehr übel weh tun.

                    Vielleicht versucht Jackson ja zu beantworten warum die Tiere dort alle so groß sind. Sonst hat man sich ja gefragt warum King Kong so riesig war.

                    Echt genialer Streifen, wenn es dann so wird was man bis jetzt so alles sah.
                    Denke ich auch. Die teilweise düsteren-mysteriösen Bilder. Dann wieder herrlich-abenteuerliche Landschaftsaufnahmen(ähnlich schön wie HDR). Und die Kreaturen der Insel.

                    Wird bestimmt die beste King Kong Verfilmung.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich hoffe mal nicht, das ihr ein Remake, das nur Erfolg wegen den Worten Peter Jackson, ILM, Budget und dem Namen der gleichnahmigen s/w Serie aus den 50ern neben dem grössten Abenteuer der Geschichte, Jurassic Park stellt, weil das wäre ungerecht.

                      Kommentar


                      • #12
                        Natürlich verbindet man den Namen vom Regisseur damit. Und die ersten Bilder sind schon vielversprechend.

                        Außerdem ist es eher eine Neuinterpretation oder Verfilmung als Remake. Ähnlich wie bei "War of the Worlds".

                        Mal abwarten ob "King Kong" mit "Jurassic Parc" mithalten kann. Ich denke schon.

                        Der wird bestimmt noch mehr Tiefe beinhalten. Das wurde auch schon gesagt das viel Wert auf Emotionen und die Beziehung von King Kong zu Frau gelegt wird.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich streite ja nix ab, die Vorschau ist wirklich super & der T-Rex und die ganzen Animationen sind super, vielleicht gelangt er auch in meine Top10 UNTER die Jurassic Park Triologie & den anstehenden Krieg der Welten am 29.Juni wo ich auch in diesem Forum eine Spoilerfreie Kritik posten werde.


                          >>Aber die Ideologie, die Characktere der Dinosaurier aus Jurassic Park, die hat nur Jurassic Park, denn würde man Emotionen & erkennbare Gefühle von Sauriern übernehmen, so würde man die animierten Saurier (Von den Stan Winston-Studios & Industrial light & magic) schlicht und ergreifend kopieren.
                          Abgesehen davon das ich Jurassic Park "liebe", wäre es ein schweres Geschäft sich mit dieser Klasse anzulegen, allein schon Drehbuchmässig und soweiter, geschweigedenn vom Marketing & Einfluss auf die Menscheit, ganz besonders Kindheit.

                          Kommentar


                          • #14
                            Naja, das ganze sieht ja wirklich (von der Story her) aus wie dieselbe Story des Originals von 193x. Da gab es AFAIR auch Dinos und dann wird das ganze wohl wieder auf dem Empire State Building enden.

                            Gespannt bin ich schon...aber es gab auch schon weitaus beeindruckendere Trailer.
                            "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                            "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                            Member der NO-Connection!!

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von XRaptorX
                              ...das nur Erfolg wegen den Worten Peter Jackson, ILM, Budget und dem Namen der gleichnahmigen s/w Serie...
                              Was hat ILM mit dem Film zu tun?

                              Aber der Erfolg hängt wird wie immer vom Marketing ab. Und das wird für den Film sicher gigantisch sein. (Und wenn es gutes Popcorn Kino wird, dann gönne ich ihm den Erfolg natürlich)
                              Aus der SF-Community wird FictionBOX! - Jetzt mit The 4400 Forum (+ Farscape, Dr. Who, Battlestar Galactica und viel mehr.)
                              "Well, I think that like religion is an individual choice, either you believe and therefore bunnies are unnecessary, or you don't. In which case, chocolate!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X