Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zugvögel ... Einmal nach Inari

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zugvögel ... Einmal nach Inari


    Jede freie Minute widmet der zurückhaltende Bierfahrer Hannes (Joachim Król) seinem bizarren Hobby. Der Ruhrpottler brütet stundenlang über Zugfahrplänen aus ganz Europa. Doch seinem großen Traum, beim 1. Internationalen Wettbewerb der Kursbuchleser in finnischen Inari teilzunehmen, kommt etwas dazwischen: sein Chef. Der verweigert dem stillen, aber gutmütigen Hannes den nötigen Sonderurlaub. Da packt ihn die Wut – Hannes schlägt seinen Boss mit einer rechten Geraden k.o. und macht sich auf den Weg zum Bahnhof – sein Fahrziel: Inari. Kommissar Fanck (Peter Lohmeyer) führen seine Ermittlungen wenig später auf Hannes’ Spur – denn sein Chef ist tot und er ist der Hauptverdächtige. Auf der Zugreise in die nördlichste Stadt Europas begegnet Hannes einer Reihe von sonderbaren Typen – bis er sich unverhofft in die Finnin Sirpa (Outi Mäenpää) verliebt...
    Quelle

    Wiedermal ein deutscher Film den ich günstig (4€) auf DVD geschossen habe.
    Der Film zeichnet sich durch einen sehr trockenen Humor aus. Vor allem Jochim Kroll ist glänzend besetzt und spielt hervorragend.
    Aber im allgemeinen ein eher ruhiger Film, der aber durchaus seine Momente hat.

    Ein kleines Gimmik das mir noch auf gefallen ist: Der Polizist der ihn verfolgt heißt Stefan und sein Assistent Harry.
Lädt...
X