Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Psycho" Regisseure - Welcher ist euer Favorit?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "Psycho" Regisseure - Welcher ist euer Favorit?

    Mir fallen spontan wenn es um Mystery, Spannung und Psycho(gramme)thriller geht 3-4 Namen ein welche sich in letzten Jahren ihren Ruf gemacht haben.

    Das sind:


    David Lynch



    Bekannteste Filme: Der Elefantenmensch, Dune, Twin Peaks, Blue Velvet, Lost Highway



    M.Night Shyalaman





    Filme: Sixth Sense, Unbreakable, Signs, The Village



    Coen Brüder



    Filme: Hudsucker, Fargo, The Big Lebowski, O Brother where are u?, Ladykillers



    David Fincher



    Filme: Alien 3, Sieben, The Game, Fight Club, Being John Malkovich



    und der Meister seines Fach bleibt natürlich

    Alfred Hitchcock





    Filme: Vertigo, Psycho, Die Vögel, das Fenster zum Hof u.v.a....



    Also die Entscheidung fällt mir persönlich sehr schwer. Hitchcock ist natürlich in Quantität und Qualität seiner Filme von den modernen Regiesseuren ungeschlagen.


    Meine Liste würde glaube ich so aussehen:


    1.) David Fincher

    2.) David Lynch

    3.) Coen Brüder

    4.) M. Night Shyalaman



    Und sie liegen sehr knapp hintereinander.

  • #2
    Zitat von Skymarshall
    David Fincher



    Filme: Alien 3, Sieben, The Game, Fight Club, Being John Malkovich
    Letzterer wurde nicht von David Fincher, sondern von Spike Jonez inszeniert. Ansonsten würde ich deine Zusammenstellung an Top Regisseuren in diesem Genre bis auf Shyalaman so unterschreiben wollen. Shyalaman Streifen finde eher langweilig, wohl hauptsächlich deswegen, weil ich mich einfach nicht mit seinem überaus gemächlichem Erzähltempo anfreunden kann. Zusätzlich weiß ich nicht ob man die Coen Brüder bei "Mystery, Spannung und Psycho(gramme)thriller" einordnen sollte, denn ihre Filme sind doch zuallererst Groteske. Von deinen genannten würde ich maximal Fargo zum hier zu betrachtenden Genre zählen.

    Ein weitere Name der mir hier einfallen würde, wäre Martin Scorcese. Filme wie Kap der Angst, Taxi Driver oder Bringing out the Dead passen denke ich ganz wunderbar ins gesuchte Profil und sind vor allem einmal erstklassige Werke. Desweiteren hätte ich gerne noch Robert Zemeckis genannt. Der hat zwar irgendwo nur einen "Psycho"-Film gedreht, aber sein "Schatten der Wahrheit" ist für mich der einzige Triller der letzten Jahre der in konsequenter Hitchcocktradition steht und auch vom Meister persönlich hätte gedreht sein könnte.
    Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
    "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Ford Prefect
      Letzterer wurde nicht von David Fincher, sondern von Spike Jonez inszeniert. Ansonsten würde ich deine Zusammenstellung an Top Regisseuren in diesem Genre bis auf Shyalaman so unterschreiben wollen.
      Jo sorry. Hatte das so von einer Filmographieseite übernommen.

      Shyalaman Streifen finde eher langweilig, wohl hauptsächlich deswegen, weil ich mich einfach nicht mit seinem überaus gemächlichem Erzähltempo anfreunden kann.
      Die haben auch immer irgendetwas religöses. Aber trotzdem finde ich seine Filme gut und spannend. Die regen auch zum nachdenken an.

      Zusätzlich weiß ich nicht ob man die Coen Brüder bei "Mystery, Spannung und Psycho(gramme)thriller" einordnen sollte, denn ihre Filme sind doch zuallererst Groteske. Von deinen genannten würde ich maximal Fargo zum hier zu betrachtenden Genre zählen.
      An Fargo hatte ich auch hauptsächlich gedacht. Der ist richtig schön schwarz vom Humor und beleuchtet sehr schräge Typen.

      Ein weitere Name der mir hier einfallen würde, wäre Martin Scorcese. Filme wie Kap der Angst, Taxi Driver oder Bringing out the Dead passen denke ich ganz wunderbar ins gesuchte Profil und sind vor allem einmal erstklassige Werke.
      Auf jeden Fall. Scorcese macht auch gute Charakterstudien. Aber seine Gangsterfilme waren auch nicht schlecht.

      Robert de Niro in "Taxi Driver" und "Kap der Angst" wirklich top!

      Desweiteren hätte ich gerne noch Robert Zemeckis genannt. Der hat zwar irgendwo nur einen "Psycho"-Film gedreht, aber sein "Schatten der Wahrheit" ist für mich der einzige Triller der letzten Jahre der in konsequenter Hitchcocktradition steht und auch vom Meister persönlich hätte gedreht sein könnte.
      Helf mir mal auf die Sprünge - wovon handelt der? Vom Namen kenne ich den meine ich. Ist der nicht mit Harrison Ford und Michelle Pfeifer. Dann habe ich den schonmal im Fernsehen gesehen. War echt spitze!!!


      Zu Hitchcock würde mir noch das Psycho-Remake von Gus van Sant mit Vince Vaughn und Viggo Mortenson einfallen. Besonders Vaughn hat mich hier sehr überzeugt.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Skymarshall
        Helf mir mal auf die Sprünge - wovon handelt der? Vom Namen kenne ich den meine ich. Ist der nicht mit Harrison Ford und Michelle Pfeifer. Dann habe ich den schonmal im Fernsehen gesehen. War echt spitze!!!
        Ganz genau, den meine ich. Ich habe den damals im Kino gesehen und irgendwie gar nicht damit gerechnet, dass der dermaßen versucht auch an der Psyche des Zuschauers zu nagen. Ich war echt überrascht, dass er so viele klassischen Horrorelmente beinhaltete und dermaßen hohe Spannung erzeugte. Regie, Drehbuch und die schauspielerischen Leistungen von Michelle Pfeiffer und dem wohltuend entgegen seiner normalen Heldenrollen besetzten Harrison Ford sind absolut ersklassig.
        Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
        "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

        Kommentar


        • #5
          David Fincher ist Gott !

          Also er ist mit riesigem Abstand mein Lieblingsregisseur, und dass nicht nur in dem Genre um das es hier gehen soll. Fight Club und Sieben sind zwei , wenn nicht gar DIE zwei, Lieblingsfilme in meiner persönlichen Liste.

          BTW: bei David Fincher könnte man noch "Panic Room" ergänzen.
          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

          Kommentar


          • #6
            Stimmt. Panic Room war auch nicht schlecht. Aber auch nicht gerade so toll wie die anderen Filme von ihm. Eigentlich eher Durchschnitt finde ich. Jodie Foster war aber ganz gut. Und der schwarze Whittaker.

            Ich würde noch den Film "Memento" von Christopher Nolan einfügen. Der hat auch was von "Fight Club" oder "Lost Highway".

            Kommentar


            • #7
              Alfred Hitchcock ist selbstverständlich ausser Konkurrenz

              Gleich danach kommt bei mir David Lynch.....schade nur, dass er so ein fauler Sack ist, alle Jubeljährchen mal ein Film, und wenn Mulholland Drive nicht als Serie gefloppt wäre, gäbs den wahrscheinlich noch nicht mal.
              Na was solls - Qualität statt Quantität (ein paar mehr dürftens trotzdem sein) .

              Den anderen "Üblichen Verdächtigen ", die ihr genannt habt, stimme ich ebenfalls zu.
              Aber an die gaaaaaanz Alten erinnert sich sicher niemand mehr...
              Robert Wiene (Das Cabinet des Dr. Caligari)?
              F.W.Murnau (Nosferatu)?
              Fritz Lang (Dr. Mabuse)?

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Perry
                Den anderen "Üblichen Verdächtigen ", die ihr genannt habt, stimme ich ebenfalls zu.
                Der Film ist natürlich auch der Oberhammer!

                Aber an die gaaaaaanz Alten erinnert sich sicher niemand mehr...
                Robert Wiene (Das Cabinet des Dr. Caligari)?
                F.W.Murnau (Nosferatu)?
                Fritz Lang (Dr. Mabuse)?
                Doch sicher. Die hatte ich alle mal im Fernsehen gesehen. Dr. Mabuse war doch mit Klaus Kinski oder?

                Die Edgar Wallace Streifen waren auch super....

                Kommentar


                • #9
                  Soweit ich weiß, hat Kinski in keinem der 8 Dr. Mabuse-Filme mitgespielt, aber ich kann mich irren...

                  Die ersten 2 sind übrigens aus den 30ern.
                  "Krieg ist immer das Eingeständnis eines Versagens. Es gehört auch nicht viel Intelligenz dazu, einem Schwächeren eine Keule über den Schädel zu ziehen." (E.C. TUBB)
                  "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es." (J.W.v.Goethe)
                  Das Leben ist unendlich

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Supermarek
                    Soweit ich weiß, hat Kinski in keinem der 8 Dr. Mabuse-Filme mitgespielt, aber ich kann mich irren...
                    Es gibt 8 Dr. Mabuse Filme? Die sind aber doch nicht alle von Fritz Lang inszeniert worden, oder?

                    Im übrigen würde ich solche Filme wie Murnaus Nosferatu würde ich zudem eher als klassischen Horror ansehen und weniger als Psychothriller.
                    Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
                    "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Supermarek
                      Soweit ich weiß, hat Kinski in keinem der 8 Dr. Mabuse-Filme mitgespielt, aber ich kann mich irren...

                      Die ersten 2 sind übrigens aus den 30ern.
                      Kinski hat wohl in den Film "Scotland Yard jagt Dr. Mabuse" mitgespielt:Kinski Mabuse


                      Wieviele Filme es davon gab weiß ich nicht. In Nosferatu hat Kinski auch gespielt. Zumindest in der Neuverfilmung.

                      Kommentar


                      • #12
                        Skymarshall:
                        Du hast recht. In dem hat Kinski tatsächlich mitgespielt. Wußte ich nicht, hab' den Film nicht gesehen.

                        Ford Prefect:
                        Nein, Fritz Lang hat lediglich bei den ersten ("Dr. Mabuse-der Spieler Teil1", "Dr. Mabuse-der Spieler Teil2", beide 1921/22, "Das Testament des Dr. Mabuse", 1933) und dann erst wieder bei "Die 1000 Augen des Dr. Mabuse" (1960) Regie geführt.

                        Das Remake von "Nosferatu" mit Kinski finde ich übrigens genau so toll wie das Original.
                        "Krieg ist immer das Eingeständnis eines Versagens. Es gehört auch nicht viel Intelligenz dazu, einem Schwächeren eine Keule über den Schädel zu ziehen." (E.C. TUBB)
                        "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es." (J.W.v.Goethe)
                        Das Leben ist unendlich

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Supermarek
                          Das Remake von "Nosferatu" mit Kinski finde ich übrigens genau so toll wie das Original.
                          Jeder der beiden Filme hat seinen Reiz: Bei Murnaus Nosferatu ist die Atmosphäre, dieses Wechselspiel von Licht und Schatten genial, das kann ein Farbfilm logischerweis nicht erreichen.
                          Der andere hat den göttlichen Klaus Kinski, der das wieder ausgleicht.

                          Obwohl...Max Schreck hat seinem Namen auch alle Ehre gemacht.

                          Kommentar


                          • #14
                            Hat jemand noch Favoriten?

                            Vielleicht können wir mal ne Top-Ten machen.

                            Manchmal überschneidet sich auch Psycho und Horror zu Psychohorror. Deswegen könnte man "Shining" oder "Event Horizon" hier auch auflisten.

                            Also entweder ne Abstimmung über die Regisseure oder Filme. Vielleicht beides. Wie ihr wollt.

                            @Mod: Kann man den Titel vielleicht in "Psychofilme - wer ist der Meister?" umbenennen?

                            Kommentar


                            • #15
                              Top 10 Filme:

                              1) Sieben
                              2) Shining
                              3) Fight Club
                              4) Memento
                              5) Lost Highway
                              6) Psycho
                              7) Mulholland Drive
                              8) Blue Velvet
                              9) Das Fensterr zum Hof
                              10) North by Northwest

                              TOP5 der Regisseure:

                              1) Fincher
                              2) Lynch
                              3) Hitchcock
                              4) die CoenBrüder
                              5) Shyalaman
                              Kirk: Am liebsten würde ich ihnen in den Arsch treten, Spock!
                              Pille: Soll ich ihn festhalten, Jim?
                              40 Jahre ST - der besten Serie in unserer Galaxie!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X