Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Interceptor(The Wraith)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Interceptor(The Wraith)



    Herstellungsland: USA
    Erscheinungsjahr: 1986
    Regie: Mike Marvin
    Darsteller: Charlie Sheen, Nick Cassavetes, Sherilyn Fenn, Randy Quaid, Matthew Barry, David Sherrill etc.

    Er wurde kaltblütig ermordet - doch jetzt ist er zurückgekommen um sich zu rächen - als Phantom!
    Im Schatten des INTERCEPTORS taucht ein Fremder auf, der die Narben des Ermordeten trägt. Ausgerüstet mit seinem unheimlich schnellen Turbo-Geschoß und den futuristischen Waffen, dezimiert der Interceptor die Gang seines brutalen Mörders Packhard, Mann für Mann.
    Jedesmal, wenn er einen zur Strecke gebracht hat, löst er sich wieder auf - um das nächste mal als Überbringer des Todes zurückzukehren...
    Quelle:OFDb



    Ich fand den Film ganz gut.

    Auch wenn inhaltlich und darstellerisch nicht gerade ein Meilenstein so hat er doch einen guten Eindruck hinterlassen.

    Besonders die coolen Autos(bzw. der Crysler Prototyp) und die Musik waren toll.
    Zuletzt geändert von Skymarshal; 20.08.2005, 15:49. Grund: Bildlink geändert

  • #2
    ich fand den film auch ganz putzig, obwohl ich mich frage wie oft man sich mad max und knight rider angucken muss bis man auf die idee zu so einem drehbuch kommt.
    This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
    "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
    Yossarian Lives!

    Kommentar


    • #3
      Der Film war auf jedenfall nicht schlecht. Ich fand es nicht schlecht das er gegen die Leute (ich glaube die hatten ihn umgebracht) Rache geübt hat und die Gegner in ihm reingefaren sind und er sich nach der Explosion wieder zusammen gebaut hat.
      Wer Schreibfehler findet kann sie behalten. Das Leben ist Scheiße,hat aber geile Grafik!

      Kommentar


      • #4
        Ich denke, es wäre übertrieben, den Film als Meilenstein Hollywoods zu bezeichnen, aber ein netter Film für die Nachtstunden ist er auf jeden Fall. Sehr schön anzusehen ist auf jeden Fall die Eingangssequenz, als sich aus den Blitzen diese coole Super-Karre bildet. Ebenfalls ganz lustig ist der Film vor dem Hintergrund, dass er einer der ersten Filme von Platoon Darsteller Charlie Sheen ist...
        Ich bin Aragorn, Arathorns Sohn, und ich will mein Leben daran setzen, euch zu retten
        Ich kann auch ohne Alkohol nicht lustig sein, echt jetzt !!!

        Kommentar


        • #5
          Ich habe heute gelesen das der Film morgen abend auf Kabel 1 kommt. Allerdings auch erst um 23:39 Uhr. Ich kenne ihn zwar aber ich werde ihn mir trotzdem wieder anschauen.
          Wer Schreibfehler findet kann sie behalten. Das Leben ist Scheiße,hat aber geile Grafik!

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Guyver
            Ich habe heute gelesen das der Film morgen abend auf Kabel 1 kommt. Allerdings auch erst um 23:39 Uhr.
            Ich hab ja gesagt, dass es ein grandioser Film für das Nachtprogramm ist; scheint, als hätte ich prophetische Fähigkeiten...
            Ich bin Aragorn, Arathorns Sohn, und ich will mein Leben daran setzen, euch zu retten
            Ich kann auch ohne Alkohol nicht lustig sein, echt jetzt !!!

            Kommentar


            • #7
              Ich bin eben durch eine Filmsuche nach Jahren mal wieder an diesen Film erinnert worden.
              Es ist wie hier auch schon geschrieben sicherlich kein Überfilm, aber irgendwas muss er ja haben. Sonst hätte ich ihn mir damals nicht merhfach angesehen.
              Vielleicht war es ja nur die Faszination für Autos, die bei männlichen Homo Sapiens wohl genetisch veranlagt ist.
              "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
              "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
              Norman Mailer

              Kommentar


              • #8
                Sorry das ich den alten Thread wieder aufwärme aber ich bin gerade durch Zufall drüber gestolpert.
                Ich finde den Film sehr gut und habe ihn in den 80ern sogar im Kino gesehen, ich habe auch die DVD in meiner Sammlung!

                Da ich auch ein großer Autofan bin hat mir der Film natürlich speziell wegen der Autoszenen und der Rennen gefallen, der "Interceptor Turbo" ist allerdings ein Prototyp von Chrysler mit einem Vierzylinder Turbomotor und würde mich heutzutage nicht mehr von den Socken hauen.

                Kommentar


                • #9
                  Cooler Film. Eigentlich total dämlich, aber doch irgendwie cool. Wer einen Faible für B-Movies hat kommt da nicht dran vorbei.
                  In meiner Sammlung hat er auf jeden Fall seinen festen Platz.

                  Es gibt da auch einen Film aus den 70ern, bei dem sich "The Wraith" maßgeblich bedient haben dürfte, den ich genauso empfehlenswert finde. Der Streifen heißt "The Car" und lief hierzulande immer mal im Vierten (bevor das ein reiner Teleshopping-Kanal wurde).

                  YouTube - THE CAR (1977, trailer) James Brolin

                  Außerdem gibt es da ja auch noch die King-Verfilmung "Christine". Den mag ich auch.

                  YouTube - Christine (1983) theatrical trailer

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X