Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Flightplan

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Flightplan

    Hallöle!
    Ich habe einen neuen Film im Gepäck, den ich euch kurz vorstellen wollte und dann eure Meinung zu hören würde.




    Es handelt sich um den neuen Streifen mit Jodie Foster. Regie führte der dt. Robert Schwentke, der mit Tattoo schon bekannt wurde.

    Zum Inhalt:

    Kyle Pratt (Jodie Foster) hat keine große Lust, den zweistöckigen E-474 Jumbo Jet von Aalto Airlines zu besteigen. Die in Berlin lebende amerikanische Flugzeug-Ingenieurin soll die Leiche ihres kürzlich verstorbenen Mannes David nach New York überführen. Begleitet wird sie dabei von ihrer siebenjährigen Tochter Julia (Marlene Lawston), die nach dem Tod ihres Vaters unter Angstzuständen leidet. Nach einem kleinen Nickerchen folgt das große Entsetzen: Julia ist aus ihrem Sitz verschwunden, auch die aufgeschreckte Besatzung kann in einer aufwendigen Suche der keine Spur von ihr entdecken. Der mitreisende Sky Marshal Gene Carson (Peter Sarsgaard) versucht zunächst, Kyle zu beruhigen. Doch es kommt noch schlimmer. Die skeptischen Stewardessen behaupten, das kleine Mädchen beim Einsteigen nicht gesehen zu haben, ihr Gepäck fehlt und Captain Rich (Sean Bean) bringt in Erfahrung, dass Julia Pratts Name nicht auf der Flugliste am Berliner Tower steht. Plötzlich glaubt Kyle niemand mehr. Sie wird in Handschellen gelegt, weil sie sich nicht beruhigen will. Schließlich beginnt sie, auch an sich selbst zu zweifeln. Auf sich allein gestellt, versucht Kyle herauszufinden, was ihr und ihrer (vielleicht ja gar nicht existierenden) Tochter widerfahren ist und einen Sinn in das Durcheinander ihrer Wahrnehmung zu bringen.

    Quelle
    Official Page (dt.)

    Den Trailer kann man sich hier anschauen.


    Das wars von mir auch schon.
    'This isn't freedom. This is fear.'
    I'm sick of watching people pay for our mistakes...
    There's only one God, ma'am, and I'm pretty sure he doesn't dress like that.
    © Captain Dorito

  • #2
    Ich geh auf jeden fall rein. Spielt Sean Bean mit
    Ich glaub der Film wird ganz gut, erhoffe aber keinen Knüller. Bin nur gespannt wie sich Sean als Pilot sich so anstellt^^
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

    Kommentar


    • #3
      Mal schaun, vielleicht geh ich auch rein. Priorität hat bei mir aber "New Police Story".
      Let's make sure history never forget the name ENTERPRISE
      Scotty wir werden dich nie vergessen

      Kommentar


      • #4
        Auf den Film freue ich mich wirklich!

        Habe ein wirklich interessantes Interview mit Jodie Foster gelesen.

        -->Zum Interview

        Diese Frau ist einfach nur genial. Ich freue mich auf weitere Filme mit ihr.

        Von Taxi Driver über Das Schweigen der Lämmer bis hin zu Contact. Sie ist in allen einfach spitze.
        Der weibliche Counterpart zu Robert de Niro für mich.
        "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
        DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
        ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

        Kommentar


        • #5
          Klingt zwar interessant, erinnert aber doch sehr stark an ihren letzten Film "The Forgotten". Wenn ich den Trailer sehe muss ich nämlich immer daran denken.

          Naja vielleicht auf Video dann.
          Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
          Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
          Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

          Kommentar


          • #6
            Ich gehe auch rein. Ich bin Jodie Foster Fan und Sean Bean mag ich. Außerdem war bisher jeder Foster Film gut. Bei diesem hatte ich zwar doch ein wenig Bedenken, aber kürzlich nochmal was drüber gelesen, was mir mal wieder sagte, dass die Trailer schlecht sind, der Film klingt aber gut.

            Werde meine Review hier schreiben.
            Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

            Kommentar


            • #7
              Oje oje!! Was für eine Vorfreude und was für eine Enttäuschung!

              Ich kann mich an keinen Film mit Jodie Foster erinnern, der so schlecht ist. Die Umsetzung, der Cast, einfach alles!! Der absolute Downer, ich bin entsetzt.

              Klar, Jodie Foster spult routiniert ihren Part ab und das war es. Neben ihr nur absolute blasse Charaktäre, die auch ihre Präsenz nicht färben kann.


              Spoiler
              Die plötzliche Wendung im Film, wo also der Skymarshall sich als eigentlicher Bösewicht entpuppt ist so was von vorhersehbar. Das Ende einfach nur lächerlich. Da sprengt die sorgenvolle Mutter mal eben ein paar Ladungen hoch, obwohl sie sich noch mit Tochter im Flieger befindet. Na klar, sie kennt ja auch als Technikerin für Triebwerke das gesamte Flugzeug!


              Dieser Film war eine absolute Pleite und mir ist es nicht verständlich, wie Jodie Foster sich für diesen Film engagieren ließ. Die Gage muss gut gewesen sein.
              "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
              DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
              ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

              Kommentar


              • #8
                Ich fand ihn nicht schlecht, doch auch etwas verwirrend.
                Wer waren die Araber und weshalb verfolgten sie Jodi?
                Waren es vielleicht Polizisten welche undercover arbeiteten und sie für die Täterin im Mordfall ihres Mannes hielten?
                Weshalb kann ein kleines Mädchen in der Spitze eines Flugzeugs seelenruhig schlafen, wo es doch kalt ist und auch die Turbulenzen ständig am Flugzeug rütteln?
                Die Weg, welche überall hinführen versteh ich auch nicht. Vielleicht gibt es sie, wäre mir aber nicht einleuchtend weshalb.
                What doesn't kill you makes you stranger. (Joker)

                Der Sinn des Lebens ist der Sinn des Todes, was nicht gleichbedeutend ist mit der Tod sei der Sinn des Lebens.(Hagakure)

                Kommentar


                • #9
                  Da ich thriller eiegtnlich nicht mag, hab ich auch nicht zuviel erwartet.

                  Etwas schade fand ich, dass Sean Bean etwas blass blieb (ich nehme jetzt einfach mal an, dass es die Synchro&Part war )

                  Die Mutter, war mir etwas zu überdreht und das Flugzeugt "over the Top". Die Auflösung war (da muss ich Ereignishorizont widersprechen) nicht so leicht durchschaubar, wie man hätte meinen sollen.
                  Dasmit dem Herzen, war mir schon viel früher die Idee gekommen, aber das wäre ach kein Indiz, wenn man davon ausgeht, dass sie es auch selber hätte machen können.

                  Der Plan an sich, fand ich Schwachsinnig

                  Spoiler
                  Die Entführer gehen davon aus, dass niemand im Flugzeug das Kind sieht! Soetwas kann doch leicht sein. Die Kinder in der Reihe davor hätten nur mit ihr anfangen zu spielen wollen oder was man läuft mit jemanden zusammen oder sonstwas. Gut, ansonsten hätte der Film nicht funktioniert, aber dennoch war es imo dämlich.

                  Abgesehen davon hätte sie noch eine Strafe bekommen müssen, hat a) einen Man getötet und b) Eigentum zerstört, sehr teures btw.

                  Und was zur Hölle macht das FBI da? Die sind doch in Neupfundland? Selbst wenn das unter deren Zuständigkeit fällt, wie konnten sie so schnell da sein?


                  Die Turbolenzen waren auch etwas...zuviel des Guten. Auf keinen meiner bisherigen Flügen hat es andauernt so gerüttelt.

                  Zu der größe des Flugzeugs: Es war doch eh ein fiktives Flugzeug (oder nicht?), da können die Zwioschenräume auch so goß sein und das mit der Boardtechnikerin..naja irgendjemand muss es sein und die fliegen auch mal
                  "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                  "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                  "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                  "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                  Kommentar


                  • #10
                    @ Orovingwen


                    Spoiler
                    Also ich habe nicht behauptet, dass die gesamten Zusamenhänge gleich durchschaubar waren. Lediglich der Marshall Carson war mir von Anfang an zu auffällig interessiert an der ganzen Sache und das machte mir von Anfang an klar, dass er irgendetwas mit der ganzen Sache zu tun hat. Als er sich dann auch noch als Sky-Marshall zu erkennen gibt, war für mich klar, dass er der Bösewicht ist.
                    Na ja, und dann die auch von dir erwähnten Dinge wie die anderen Kinder, welche doch garantiert hätten aufmerksam auf die Tochter werden müssen.
                    Dann der ganze Huumbuk mit dem immer größer werdenden Flieger, bei all den Gängen und Nischen, welche sich im Laufe des Filmes eröffnen. Da muss ja schon ein großer Teil des Fliegers in einer anderen Dimension verankert sein!
                    "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
                    DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
                    ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

                    Kommentar


                    • #11
                      Warum schreiben wa eigentlich in spoilern?


                      Spoiler
                      Etwas suspekt war er mir auch, aber das es wirklich so ist wie sie gesagt hat, war mir dann doch zu abwegig und imo eine dämliche Idee, mocht ich nicht.
                      Der Flieger war extrem groß und diese Bar


                      Fand's etwa schade, dass es keine wirkich herrausfordernde Rolle für Sean war, erhoffe mir mehr von The Dark
                      "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                      "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                      "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                      "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich mag den Film... erinnert mich an meine Mutter, die auch immer gleich durchdrehte, wenn ich außer Sichtweite war...

                        Der Film hat ein paar wunderbare Drehungen und Wendungen... Sean Bean hat einfach nur eine kleine Nebenrolle... und was hätte er denn auch machen können, außer alle bis zum nächsten Flughafen beruhigen???
                        "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

                        "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

                        Kommentar


                        • #13
                          So, habe den Film gerade im TV gesehen. Von der Vorschau her hörte er sich ja sehr gut an, hab mich schon darauf gefreut. Habe zwar die ersten 20min versäumt, aber nach ein paar Minuten zusehen war ich ganz gut in der Story drinnen.
                          Anfangs war der Film echt spannend, ein guter Psychothriller, aber als dann die Handlung um 180 Grad wendete, da sank das Niveau ins Bodenlose. Die Logikfehler waren schon ziemlich groß, und die Story wirkte absolut unglaubwürdig. Die Szene am Ende, mit der Explosion war einfach nur noch lächerlich. Kanns nicht verstehen warum eine bekannte Schauspielerin wie Jodi Foster bei solch einem miserablen Drehbuch mitspielt.
                          Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                          die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                          das geht aber auch so

                          Kommentar


                          • #14
                            Meine Bewertung fällt ähnlich aus, der Anfang war gut und spannend.
                            Besonders die meist blaue und schwarze Bildatmosphäre mochte ich, auch das flüstern von Jodie Foster passte sehr gut. Doch nach dem Verschwinden der Tochter zog sich die gesammte Handlung dahin. Auch die gute schauspielerische Leistung vom Capitän und der Mutter, konnte das kitschige Ende nicht mehr retten.

                            Kommentar


                            • #15
                              Na ja, und dann die auch von dir erwähnten Dinge wie die anderen Kinder, welche doch garantiert hätten aufmerksam auf die Tochter werden müssen.
                              Sind sie das nicht auch?
                              Ich meine, dass man eines der Kinder am Ende sagen hört "Ich hab doch gesagt, dass da ein Kind war" oder so ähnlich.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X