Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hostel

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hostel

    War soeben im Kino (Saw II) und hab da einen Trailer zu Hostel gesehen. Sieht echt krank aus der Film. Weiss jemand mehr darüber? Hintergrundinfos oder sowas? Habe nicht lange auf der Seite rumgeklickt. Das Gepfeife nervt und stört den Musikgenuss...

    Wenn jemand mehr über die "wahren Begebenheiten" weiss, wäre ich sehr daran interessiert...
    Zuletzt geändert von froeschli; 15.03.2006, 08:43.
    Gott gebe mir die gelassene Gemühtsruhe,
    die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
    den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
    und immer die Weisheit, den Unterschied zu erkennen.

  • #2
    Zitat von froeschli
    War soeben im Kino (Saw II) und hab da einen Trailer zu Hostel gesehen. Sieht echt krank aus der Film. Weiss jemand mehr darüber? Hintergrundinfos oder sowas? Habe nicht lange auf der Seite rumgeklickt. Das Gepfeife nervt und stört den Musikgenuss...

    Wenn jemand mehr über die "wahren Begebenheiten" weiss, wäre ich sehr daran interessiert...
    Ich arbeite in einem Hostel - ich könnte dir jetzt erklären was das denn ist. Über den Film weiss ich nur das Quentin Tarantino involviert gewesen sein soll.

    cu, Spaceball

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Spaceball
      Ich arbeite in einem Hostel - ich könnte dir jetzt erklären was das denn ist. Über den Film weiss ich nur das Quentin Tarantino involviert gewesen sein soll.

      cu, Spaceball
      Ja könntest du mal erklären was ein Hostel ist? Ist das eine Art Hotel oder so was?? Du hast recht, QT war involviert, aber so weit ich weiss, hat ein anderer den Film produziert...

      Grüsse froeschli
      Gott gebe mir die gelassene Gemühtsruhe,
      die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
      den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
      und immer die Weisheit, den Unterschied zu erkennen.

      Kommentar


      • #4
        Kostet nicht viel (sollte es zumindest nicht), bietet auch nicht besonders viel Komfort (braucht und will es auch nicht). Ein Mittelding zwischen Jugendherberge und Hotel beschreibt es vielleicht.
        Republicans hate ducklings!

        Kommentar


        • #5
          Das hat dann aber IMO nicht mehr viel mit dem Film zu tun.... Hostel (der Film) scheint eine Steigerung von allen bisherigen Tarantino Filmen zu sein. Vor allem was die Gewaltverherrlichung und Brutalität angeht...
          Gott gebe mir die gelassene Gemühtsruhe,
          die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
          den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
          und immer die Weisheit, den Unterschied zu erkennen.

          Kommentar


          • #6
            Also, die Story dreht sich afaik um eine Jugendherberge in Slowakien, bei der Menschen für Geld dabei zusehen können, wie andere gefoltert werden.
            Der Regisseur Eli Roth hat bisher den etwas trashigen Horrorfilm "Cabin Fever" gemacht, der eigentlich ganz nett war, aber auch einige Schwächen hatte.

            Tarantino ist tatsächlich involviert, aber nur als Produzent. Sein Name hat dem Film dann auch einigen Erfolg verschafft...

            Die Meinungen zu "Hostel" in den USA gehen wohl ziemlich auseinander. Manche finden ihn genial, andere schrecklich.
            Mal abwarten. Ich werde vielleicht schon einmal einen Blick riskieren.
            Mein Webcomic: http://www.hipsters-comic.com

            Kommentar


            • #7
              Also Quentin Tarantino ist Executive Producer des Films. Sonst hat er aber nicht viel mit Hostel zu tun. Ist also kein Tarantino sondern ein harter Horrorfilm, vergleichbar mit Cabin Fever.
              Das mit Hostel passt schon so. Geht in dem Film ja um 3 Touristen, die ein 'Hostel' aufsuchen in dem es heiße Frauen geben soll. Doch dann beginnt der Horror.
              Und zu den wahren Begebenheiten: Regisseur Eli Roth fand eine Website auf der einem für 10.000 $ angeboten wird jemandem foltern und dann töten zu dürfen. Ob die Website echt oder ein fake ist, ist aber unklar.

              Edit: Adrian, war schneller!

              Kommentar


              • #8
                Ja hab auch schon von dem Film gehört / gesehen. Hört sich schon ziemlich krank / krass an. Bin mir noch nicht sicher ob ich ihm ansehen soll. Wo SAW noch halbwegs unrealtisch ist, kann ich mir das, was wir wohl in Hostel sehen werden schon eher vorstellen. Und das Menschen zu so etwas fähig sind macht mich traurig. Ich weiß ehrlich gesagt nicht ob ich mir das antun soll. Wahrscheinlich ist der Film übertrieben gewaltverherrlichend und ich werde mir die ganze Zeit Gedanken machen, was mit uns Menschen los ist, dass wir zu so etwas fähig sind bzw. wieso wir auch noch Filme darüber drehen (und vielleicht andere Kranke auf 'tolle' Ideen bringen). Also meine MEinung ist jetzt schon sehr zwiespältig...
                Ich hab' nur einen Wachtmeister getrunken, Herr Jägermeister!
                Scheiss auf Achterbahn, ich mach den Looping im Benz

                Kommentar


                • #9
                  Was fürn kranker Bullshit!

                  Habe mir den Trailer mal reingepfiffen. Naja, scheint wohl wirklich sowas zu geben. Ähnlich wie bei "8 Millimeter".

                  Leider. Boba hat es ja schon gesagt...

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von froeschli
                    Ja könntest du mal erklären was ein Hostel ist? Ist das eine Art Hotel oder so was?? Du hast recht, QT war involviert, aber so weit ich weiss, hat ein anderer den Film produziert...

                    Grüsse froeschli
                    Wie Endar schon meinte ist ein Hostel ein Zwischending aus Hotel und Jugendherberge. Rechtlich gesehen ist ein Hostel ein Hotel. Die Unterschiede sind a) im Preis (ein Hostel ist vergleichsweise günstig bis extrem billig) und b)ein Hotel hat Einzel- und Doppelzimmer aber keine Mehrbettzimmer wie ein Hostel oder eine Jugendherberge. Die meisten Gäste in einem Hostel sind Rucksacktouristen die meist nur eine Nacht bleiben und nicht viel Zeit haben. In einem Hostel trifft man Menschen aus 5 Kontinenten. Vom Ami der seit 3 Monaten in der Welt unterwegs ist bis hin zum Südafrikanischen Edelsteinhändler der für ein paar Tage Geld sparen will. Das gibt natürlich eine herrvorragende Basis für einen Thriller wie eben Hostel.

                    Wir haben meist Rucksacktouris als Gäste und Schulklassen. Ich hab aber auch schon wirklich Gäste von allen Kontinenten gehabt. Selbst Afrikaner, aus Staaten wo die Bevölkerung meist keine Weltreisen macht. In einem Hostel lernt man relativ schnell andere Menschen kennen. Im Hotel bleiben die Gäste meist unter sich, zum einen weil sie keine Zeit haben, aufgrund von geschäftlichen Verpflichtungen, oder weil sie schlichtweg Urlaub machen wollen. In einem Hostel sitzen die Leute am Abend zusammen und unterhalten sich über die Länder die sie schon bereist haben usw. Ich hab auch einen Gast der im Monat so viel verdient wie ich in einem Jahr. Also im Hostel trifft man wirklich alle möglichen Menschen. Ich hätte auf jedem Kontinent jemanden den ich besuchen könnte um nicht im Hotel oder Hostel übernachten zu müssen weil ich diese Leute im Hostel kennen gelernt habe.

                    Ich habs schon erlebt das ich eine Gruppe von 4 Personen hatte die bewusst in vier verschiedene Zimmer wollte. Als jeder einzelne der Gruppe in ein anderes Zimmer, um andere Leute kennen zu lernen.

                    cu, Spaceball

                    Kommentar


                    • #11
                      Ja hab auch schon von dem Film gehört / gesehen. Hört sich schon ziemlich krank / krass an. Bin mir noch nicht sicher ob ich ihm ansehen soll. Wo SAW noch halbwegs unrealtisch ist, kann ich mir das, was wir wohl in Hostel sehen werden schon eher vorstellen. Und das Menschen zu so etwas fähig sind macht mich traurig. Ich weiß ehrlich gesagt nicht ob ich mir das antun soll. Wahrscheinlich ist der Film übertrieben gewaltverherrlichend und ich werde mir die ganze Zeit Gedanken machen, was mit uns Menschen los ist, dass wir zu so etwas fähig sind bzw. wieso wir auch noch Filme darüber drehen (und vielleicht andere Kranke auf 'tolle' Ideen bringen). Also meine MEinung ist jetzt schon sehr zwiespältig...
                      Keine Angst. Der Film ist nicht gewaltverherlichend. Ausnahmsweise hab ich schon mal einen Film vor Veröffentlichung gesehen. Ätsch

                      Also von der Gewalt ist er mit SAW zu vergleichen. Es fließt sogar weniger Blut würde ich sagen. Es ist lediglich eine einzige heftigere Szene drin.

                      Der Film will auf der Psycho-Schiene fahren und nicht Splatter-mäßig reinhauen. Aber das gelingt relativ gut.

                      Und es sind auch wieder sehr kreative zum Ableben dabei. Einige zwar ziemlich grausam aber dennoch kreativ.

                      Und auch die Umgebung ist mit einem Hostel irgendwo in Ost-Europa gut gewählt.
                      Was mich stört sind (auch wenn die weiblichen User mir warscheinlich nicht glauben werden) die vielen nackten Brüste die in fast jeder Szene im Hostel zu sehen sind.
                      Es lenkt einfach vom Film ab
                      Und wenn man dann noch mit einer alkoholisierten Schar von Kerlen im Saal sitzt die zur Feier des Tages das sie mal ohne die Frau raus dürfen (meine Freundin verzichtet grundsätzlich auf Horror-Filme) auch schon einige Pils intus hatten ist der Lärmpegel auch nicht gerade förderlich um sich einen Film in Ruhe anzusehen.

                      Meine Bewertung:

                      Genre Horror 4 von 6
                      Genre übergreifend 3 von 6

                      Auf deutsch: Für einen Horrorfilm ganz gut. Etwas schlechter als Saw und Saw2. Aber mit einemal ansehen reichts auch.
                      If one day speed kills me, do not cry because I was smiling
                      - Paul Walker
                      1973 - 2013

                      Kommentar


                      • #12
                        Hmm, also seit ich Saw gesehen habe, habe ich Geschmack gefunden an solchen Psycho-/Horrorfilmen!
                        Habe den Trailer auch gesehen und mein Interesse wurde jedenfalls geweckt!
                        Mag ja krank sein, der Film, aber dennoch wurde ich eben von Saw infiziert und da dieser Film in diese Schiene geht, reizt er mich schon sehr!
                        Ich nehme mir vor mal reinzugehen!
                        P.S. Bitte helft Greenpeace und den Weltmeeren, macht hier wenigstens bitte mit: http://oceans.greenpeace.org/de/werd...cean-defender/
                        http://ctk.greenpeace.org/od-de/ctk-...referrer%5fid=
                        Das Volk sollte sich nicht vor dem Staat fürchten, der Staat sollte sich vor dem Volk fürchten! aus "V for Vendetta"

                        Kommentar


                        • #13
                          Hab den Film gestern gesehn, also für schwache nerven is der wirklich nix,
                          richtig brutal, saw is dagegen ein witz

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Lord Kalar
                            Hab den Film gestern gesehn, also für schwache nerven is der wirklich nix,
                            richtig brutal, saw is dagegen ein witz
                            Mal sehen....vielleicht schaue ich mir den doch noch an...aber übel wird der sicher...
                            Ich hab' nur einen Wachtmeister getrunken, Herr Jägermeister!
                            Scheiss auf Achterbahn, ich mach den Looping im Benz

                            Kommentar


                            • #15
                              Ähh also wie kann man nur SAw mit Hostel vergleichen??
                              Das ist doch was völlig anderes.....Ich hab auch schon grad mir Hostel
                              angesehn und weiss net....also die ersten 30 Minuten is das ja fast nur
                              ein Porno. Und irgendwie war es trashig und unrealistisch.
                              Da ist doch bei Saw ein kranker Puzzlekiller doch unheimlicher und SAw 2
                              war dann auch noch besser als der erste. Aber insgesamt würd ich sagen, dass
                              SAw spannender ist.
                              Das Lied für sinnlose Diskussionen zur Aggressionsbewältigung.
                              Mehr Frieden und Liebe für das SFF! Trage dazu bei!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X