Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Winnetou

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lupaza-Ross
    hat ein Thema erstellt Winnetou

    Winnetou

    Hallo,

    ich war noch ziemlich jung als meine Eltern mich an die Winnetou Filme herangeführt haben. Ich konnte zwar noch nicht mal die Namen der Charaktere aussprechen, aber ich habe jeden Film verschlungen. Früher kamen die Filmen immer zu Weihnachten und Sylvester, wo man dann in familiärer Runde Winnetou und Co. zugesehen hat. Auch heute bin ich noch total verrückt nach den Filmen und versuche jeden Film zu sehen, auch wenn er schon zig-Mal wiederholt wurde.

    Was haltet ihr von den Filmen? Mögt ihr sie auch oder könnt ihr sie überhaupt nicht leiden. Würde mich mal interessieren.

    Gruß,
    Lupaza-Ross

  • Whyme
    antwortet
    Jaja... die Winnetou-Filme... das ist Nostalgie pur.

    Früher habe ich sie gerne gesehen aber heute kann ich mir das gesülze nicht mehr ansehen... die blöden Weißen, der noble Häuptling und sein Blutsbruder. "Der Schuh des Manitou" hat das als Parodie schon ziemlich gut getroffen...

    MfG
    Whyme

    Einen Kommentar schreiben:


  • Aramis
    antwortet
    Zitat von peterpan Beitrag anzeigen
    Mein absolutes Highlight ist Weihnacht im Wilden Westen.
    Was gefällt Dir denn genau an dem Buch????
    Ich konnte mit dem nie was anfangen....

    Einen Kommentar schreiben:


  • peterpan
    antwortet
    Da geht es mir mit Winnetou oder besser Karl May ähnlich wie dir, saphira. Als Kind habe ich die Filme auch alle gesehen; sehr gerne sogar, auch Winnetou III, wenn auch mir nicht gefallen hat, dass Winnetou unbedingt sterben musste. Von den Büchern habe ich auch eine ganze Menge gelesen. Mein absolutes Highlight ist Weihnacht im Wilden Westen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • saphira
    antwortet
    Als Kind habe ich sie auch gern gesehen, bis auf Winnetou III natürlich.
    Die Bücher wurden auch alle verschlungen, lieber noch als die Filme.
    Aber heutzutage steh ich da doch nicht mehr so drauf.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Aramis
    antwortet
    Ich habe lange keine Winnetou-Filme mehr angeschaut und vor ein paar Tagen eine alte selbstaufgenommene VHS ausgegraben... da war sogar Jugoslavien sehr grobkörnig und schon fast s/w...

    Ich habe nach kurzer Zeit abgeschaltet, nicht wegen der Qualität des Bandes, sondern weil ich mit der Geschichte an sich nichts mehr anfangen kann...
    Manche Dinge soll man, wie man sie von der Jugend in Erinnerung hat, einfach so lassen...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Largo
    antwortet
    Ich habe mir als Kind auch gern die Winnetou-Filme angeschaut. Die Filme waren wohl so ziemlich das spannendste, was man sich als kleiner Junge vorstellen konnte. Im Vergleich zu den eher langweiligen US- und Italo-Western gab es bei Winnetou wenigstens Indianer (bzw. als Indianer verkleidete jugoslawische Statisten) und andere verrückte Dinge (wie z.B. den englischen Forscher) zu sehen.

    Leider verspüre ich kaum noch das Bedürfnis, mir die Filme nochmal anzuschauen. Das liegt unter anderen an den extrem eindimensionalen Charakteren (edle Helden, durchschaubare Bösewichte) und dem dem völlig unrealistischen Ambiente (der wahre "Wilde Westen" war nicht sehr romantisch).

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lupaza-Ross
    antwortet
    Ich habe heute von Lex Barker geträumt und das erinnert mich wieder daran, wie süß der Typ eigentlich war. Muss mal gesagt werden!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fuchs
    antwortet
    Die Filme sind für die Zeit in der sie gedreht wurden, auch heute noch gute Unterhaltung mit tollen Actionszenen (z. b. Explosion einer Ölbohrquelle im Ölprinz) und sehenswerten Landschaftsaufnahmen. Ich schaue sie mir, wenn zeitlich möglich, gerne an.

    lg. Fuchs
    Zuletzt geändert von Fuchs; 22.05.2006, 15:42.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Steve Coal
    antwortet
    Als Kind fand ich die Filme gut, heute gehen sie mir gelinde gesagt auf den Geist!
    Wenn auch nur der Hauch eines Feiertages in der Luft liegt, dann kommt gleich wieder so ein Winnetou Film angeschossen!

    Ein par Karl May filme schau ich mir hin und wieder noch an, das sind aber meist die Filme ohne Pierre Briece. "Durchs wilde Kurdistan", "Der Schut", "Im Reich des silbernen Löwen", "Die Pyramide des Sonnengottes", "Schatz der Azteken", die Filme eigentlich in denen Das Duo Lex Barker und Ralf Wolter die Hauptakteure sind. Die gefallen mir bedeutend besser! Und sie kommen auch nicht so oft!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Marpfel
    antwortet
    Kann man dazu "Kult" sagen? oder doch eher "Klassik-Kult"? Ich sehe mir diese Filme immer noch gerne an. hab aber nur weing zeit. Ribanna hatte Recht! ( meine freundin kaut mir auch ständig ein ohr ab :-D ) Die Filme muss man einfach mal gesehen haben.

    mfg Marpfel

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cyana
    antwortet
    Zitat von Rhiannon
    Man merkt, in welcher Zeit Winnetou gedreht wurde. Genau wie in der ersten Trek Serie gibts dort auch sexistische Elemente. Besonders im zweiten Teil, in dem Winnetou sagt, daß (bei Ribanna) keine Waffen in die Hände von Frauen gehören.

    Ribanna sagt auch einmal (und das war ein richtiger Brüller):
    "Frauen, deren Rede plätschert wie das Wasser der Quelle, rauben dem Manne die Ruhe!"
    LOL, stimmt, ich hatte völlig vergessen, dass man in den Filmen so gestelzt geredet hat und das klassische Frauenbild transportierte. Interessant war in dem Zusammenhang auch, dass Winnetou immer von sich in der dritten Person sprach. Alles andere als realistisch, aber so war eben die Zeit!

    Einen Kommentar schreiben:


  • nextone
    antwortet
    In meiner Kindheit habe ich die Filme unheimlich gerne gesehen, und wenn sie gerade ausgestrahlt werden, sehe ich sie mir aus reiner Nostalgie auch gerne wíeder an. Ich mag sie immer noch.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rhiannon
    antwortet
    Also ich mag die Winnetou Filme und fange gerade an mir die DVD's anzusehen. Lederstrumpf habe ich mir übrigens auch gekauft. Zum Teil ist die Serie bzgl. der Indianerdarstellung ein wenig realistischer.

    Man merkt, in welcher Zeit Winnetou gedreht wurde. Genau wie in der ersten Trek Serie gibts dort auch sexistische Elemente. Besonders im zweiten Teil, in dem Winnetou sagt, daß (bei Ribanna) keine Waffen in die Hände von Frauen gehören.

    Ribanna sagt auch einmal (und das war ein richtiger Brüller):
    "Frauen, deren Rede plätschert wie das Wasser der Quelle, rauben dem Manne die Ruhe!"

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cyana
    antwortet
    Als Kind habe ich mir die Filme sehr gerne angeschaut, obwohl ich bei Winnetous Tod natürlich heulen mußte. Ich hatte sogar von ihm und seiner Schwester ein Foto an der Wand zu hängen. Heute kommen die Filme schon etwas klamottig rüber. Außerdem hat man sich leider nicht besonders genau an die Vorlage von Karl May gehalten. Das fällt einem aber natürlich erst auf, wenn man die Bücher gelesen hat.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X