Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Remakeflut in Hollywood

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Remakeflut in Hollywood

    Remakes bzw. Neuinterpretationen von bekannten Stoffen haben in Hollywood schon lange Tradition. Momentan scheint es um die Kreativität aber besonders schlecht bestellt, speziell in den letzten Jahren ist regelrecht eine Flut über die Kinogänger und DVD-Konsumenten hereingebrochen. Mich würde deshalb interessieren, welche Remakes bzw. Neuinterpretationen euch in letzter Zeit noch am besten gefallen haben.

    Zur Auswahl stehen:

    Peter Jacksons King Kong
    Steven Spielbergs Krieg der Welten
    Tim Burtons Charlie und die Schokoladenfabrik
    Der Flug des Phoenix
    Der Manchurian Kandidat
    Ladykillers
    Dawn of the Dead
    Michael Bays Texas Chainsaw Massacre
    House of Wax
    The Amity Ville Horror
    The Fog - Nebel des Grauens
    The Grudge
    The Ring
    Dark Water
    ein anderer Streifen


    @Moderatoren: Fügt bitte eine Umfrage mit Mehrfachauswahl hinzu. Vielen Dank!

    Gern würde ich auch wissen, was ihr generell von Remakes haltet und ob ihr von einem Machwerk besonders enttäuscht oder vielleicht sogar positiv überrascht wart. Oder habt ihr vielleicht auch eine Meinung zu einem älteren Remake?

    Mir persönlich haben Charlie und die Schokoladenfabrik, Dawn of the Dead, Krieg der Welten und King Kong sehr gut gefallen.
    70
    Peter Jacksons King Kong
    24.29%
    17
    Steven Spielbergs Krieg der Welten
    22.86%
    16
    Tim Burtons Charlie und die Schokoladenfabrik
    7.14%
    5
    Der Flug des Phoenix
    4.29%
    3
    Der Manchurian Kandidat
    1.43%
    1
    Ladykillers
    0.00%
    0
    Dawn of the Dead
    18.57%
    13
    Michael Bays Texas Chainsaw Massacre
    4.29%
    3
    House Of Wax
    1.43%
    1
    The Amity Ville Horror
    1.43%
    1
    The Fog - Nebel des Grauens
    1.43%
    1
    The Grudge
    0.00%
    0
    The Ring
    4.29%
    3
    Dark Water
    0.00%
    0
    ein anderer Streifen (bitte angeben)
    8.57%
    6
    Zuletzt geändert von TheMarsToolVolta; 15.04.2006, 01:06.
    "Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!" (Andi Möller) - "Und jetzt skandieren die Fans wieder: Türkiye, Türkiye. Was so viel heißt wie Türkei, Türkei." (Heribert Faßbender) - "Das war ein wunderschöner Augenblick als der Bundestrainer sagte: Komm Steffen, zieh deine Sachen aus, jetzt geht´s los!" (S. Freund) - "Ein Lothar Matthäus lässt sich nicht von seinem Körper besiegen, ein Lothar Matthäus entscheidet selbst über sein Schicksal." (L. Matthäus)

  • #2
    Umfrage hinzugefügt!

    Mir persönlich haben "Krieg der Welten", "The Ring" und "Dawn Of The Dead" sehr gut gefallen. Die restlichen Filme, soweit ich sie gesehen habe, fand ich zumindest ok. Was wirklich schlechtes war nicht dabei. Ok, von "King Kong" war ich etwas enttäuscht, aber der Film war immer noch in Ordnung (siehe King Kong-Thread für meine ausführliche Kritik).

    Wobei ich bei "The Ring" etc. n icht unbedinft von Hollywood-Remake sprechen würde. Da könnte man das eher mit "in die westliche Welt übertragen" bezeichnen. Mit gefallen nämlich die Hollywood-Version da meist besser als die Japanische Originale.
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

    Kommentar


    • #3
      Ich habe nicht alle Streifen gesehen, von daher nehme ich an der Umfrage nicht teil. Was ich aber generell zum Thema "Remake" sagen kann: Sicher gibt es gutgemachte Remakes, und es hat auch einen gewissen Reiz, einem Klassiker neues Leben einzuhauchen. Die Fortschritte in der Tricktechnik sind beachtlich und lassen so manches möglich erscheinen, was früher schwerlich umzusetzen war.

      Trotzdem: Nicht jeder Streifen muß neu aufgelegt werden. Es stimmt, wir haben eine Flut von Remakes gehabt, und das deutet für mich wirklich auf eine gewisse Ideenarmut hin. Hollywood scheint sich momentan wirklich ein bißchen auf sicheres Terrain zurückzuziehen, Motto: Hat schon mal funktioniert. Daß viele dieser Klassiker früher revolutionär und bahnbrechend waren und sicher einen gewissen Mut vorausgesetzt haben - daran denkt wohl keiner.
      Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
      -Peter Ustinov

      Kommentar


      • #4
        Mein Favourit ist ganz klar "Dawn of the Dead". Für mich einer der besten Folme der letzten Zeit (kann natürlich nicht mit Größen wie HdR verglichen werden). Was mich an dem Film besonders fasziniert, ist die erfrischende Abkehr von allen bekannten Hollywood-Klischés. Keine Liebesgeschichte, kein Happy-End, keine nervigen Kinder, dazu jede Menge Humor, hervorragende Charaktere und ein erstklassiger Soundtrack.

        Bei den anderen Remakes, obwohl ich zugeben muss nicht alle gesehen zu haben, geht irgendwie der Charme der Erstverfilmung verloren. Klar, vieles ist heute nicht mehr zeitgemäß und anderes wird durch die Neuverfilmung viel stimmiger. Trotzdem kommt es mir gerade bei Remakes vor, als ob sie nur noch aus Aneinanderreihungen von schnellen Actionszenen bestehen, zwischen denen (wenn man Glück hat) mal eben was storyrelevantes gesagt wird.
        But someday we'll catch a glimpse of eternity, as the world stands still for a moment.
        And I guess we will be making history, when we all join hands, just to watch the sky.
        For a moment...

        Kommentar


        • #5
          also ich habe auch nicht alle filme gesehn,und stimme deswegen mal besser nciht mit ab.
          aber allgemein finde ich, dass remakes von filmen,die in einer anderen zeit spielen,als die originale oft nicht gut umgesetzt sind,oder entäuscvhend sind,weil manchml nicht viel mehr als der titel gleich bleibt.
          Im Krieg gibt es keine Gewinner - höchstens Überlebende

          Nazis, folgt eurem Führer! Seine letzte Tat war Selbstmord...!

          Kommentar


          • #6
            Ich hab fürDwan of the Dead abgestimmt. Das war für mich bis jetzt das beste Remake von denen hier aufgezählten.
            Richtig schlecht fand ich die Remakes von Krieg der Welten, King Kong und The Fog. Da wurde doch nur versucht mit tollen neuen Efekten aus einem alten Filmstoff nochmal rauszuholen was geht und ordentlich Geld zu verdienen! Das hat mir auch an Dawn of the Dead so gefallen, da wurde die Langatmigkeit die das Original an einigen Stellen hat rausgenommen und der Film etwas Spannender gemacht!
            www.SF3DFF.de / Mein Blog
            "Nich' lang schnacken – Bier in' Nacken“

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Mr. Ronsfield
              Richtig schlecht fand ich die Remakes von Krieg der Welten, King Kong und The Fog. Da wurde doch nur versucht mit tollen neuen Efekten aus einem alten Filmstoff nochmal rauszuholen was geht und ordentlich Geld zu verdienen!
              ALso "Krieg der Welten" und "King Kong" mit "The Fog" in einen Topf zu schmeissen finde ich schon heftig. Letzerer ist ein billiger Abklatsch.

              Klar sind die großes Kommerz - und Popcornkino, aber die Originale waren das ja auch. Dank der Effekte wirkt das Ganze noch realistischer.

              King Kong viel lebendiger als früher.

              Die Filme haben außerdem auch noch ein wenig mehr geboten. Nämlich Emotionen und Spannung.
              Das hat mir auch an Dawn of the Dead so gefallen, da wurde die Langatmigkeit die das Original an einigen Stellen hat rausgenommen und der Film etwas Spannender gemacht!
              Den Film habe ich nicht gesehen. Ist das nicht so´n Zombiefilm?

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Skymarshall
                Den Film habe ich nicht gesehen. Ist das nicht so´n Zombiefilm?
                Ja, richtig. Es handelt sich hierbei um das zeitgemäße Remake von Altmeister George A. Romeros Kultfilm (das Original ist in BRD immer noch verboten, glaube ich). Du solltest dir die Neuauflage mal reinziehen, hier lohnt es sich wirklich, außer du bist Verfechter von Old-School-Zombie-Horror und kannst mit Streifen wie z. B. "28 Days Later" nichts anfangen. Ansonsten ein Remake, das mal nicht überflüssig ist.
                "Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!" (Andi Möller) - "Und jetzt skandieren die Fans wieder: Türkiye, Türkiye. Was so viel heißt wie Türkei, Türkei." (Heribert Faßbender) - "Das war ein wunderschöner Augenblick als der Bundestrainer sagte: Komm Steffen, zieh deine Sachen aus, jetzt geht´s los!" (S. Freund) - "Ein Lothar Matthäus lässt sich nicht von seinem Körper besiegen, ein Lothar Matthäus entscheidet selbst über sein Schicksal." (L. Matthäus)

                Kommentar


                • #9
                  Anderer Streifen: Texas Chainsaw Massacre

                  Generell mag ich Remakes aber überhaupt nicht.

                  Kommentar


                  • #10
                    mir hat : The Fog sehr gut gefallen. Danach würde King Kong kommen

                    The Fog deswegen. Der Film ist nicht so schlecht wie ihn alle machen. Ich denke persönlich die meisten haben iihn runtergevotet in der imdb, weil es wieder ein Remake eines Carpenters war. ER kommt zwar nicht ans Original ran, aber dennoch sehr unterhaltsam.

                    Zu King Kong, hat mir eigentlich sehr gut gefallen, nur die Szene mit den Würmer war einfach zum kotzen - sorry der Ausdruck ich wäre fast vor lauter Ekel aus dem Kino geflüchtet. Ich bin sonst nicht so heikel, wenn es aber um so ein Viehzeug geht, hab ich schnell die Panik.
                    What is the cure for Cancer, Eric? The cure for death itself. The answer is immortality. By creating a legacy, by living a life worth remembering, you become immortal. So now we find the tables are turned. It is I who will carry on John's work after he dies, and you are my first test subject. Now you are locked away, helpless and alone.
                    Game Over

                    Kommentar


                    • #11
                      Ja da muss ich der Jenny recht geben bei der Würmer Szene von King Kong.


                      Musste ich auch einmal schlucken. Generell, halte ich nicht viel von Remakes, finde ich meistens das Originale besser.

                      Aber King Kong und Krieg der Welten haben mir schon gefallen. Was ich von Pink Panther allerdings nicht sagen kann.

                      Kann mich auch nicht an der Umfrage beteiligen, da ich nur die beiden/dreien gesehen habe.
                      Wir sind Borg! Widerstand ist Zwecklos

                      Profiler-Liste

                      Kommentar


                      • #12
                        Ganz klar: Dawn of the Dead

                        Einfach geil. Einer der besten Horror-Filme überhaupt. Das Original war schon gut aber das Remake gefällt mir noch einen Tick besser.
                        If one day speed kills me, do not cry because I was smiling
                        - Paul Walker
                        1973 - 2013

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich fand "War of the Worlds" und "Charlie & The Chocolate Factory" sehr gut, aber das sind imho keine echten Remakes, sondern nur erneute Verfilmungen der Literaturvorlagen. Sonst müsste man auch "Spider-Man", "Hulk" oder "Fantastic 4" als Remakes bezeichnen.

                          Unter den echten Remakes fand ich "King Kong" (kriegt meine Stimme) und die J-Horrors recht gelungen, wenngleich ich zumindest bei den Japanern die Originale noch nicht kenne.

                          An die Neufassung von "Dawn of the Dead" habe ich mich bisher noch nicht herangewagt, weil das Original zu meinen Lieblingshorrorfilmen zählt. Auch fast alle übrigen Remakes in der Liste habe ich mir bisher erspart.
                          Ziemlich gut und dabei sogar besser als das Original fand ich allerdings Alexandre Ajas "The Hills Have Eyes"-Remake, das hier in der Umfrage fehlt.
                          Mein Webcomic: http://www.hipsters-comic.com

                          Kommentar


                          • #14
                            Fantasic Four als ein Remake? Spiderman und Hulk ist klar, weil Spiderman im Jahre 77 mit 3 für die damaligen Verhältnisse und trotz alledem einer meine Lieblinge sind. Und Hulk mit Lou Ferrigno war auch recht interessant, aber Fantastic Four, kenne ich nur als Comic bzw. Zeichentrickserie, aber nicht als eine Realverfilmung
                            Wir sind Borg! Widerstand ist Zwecklos

                            Profiler-Liste

                            Kommentar


                            • #15
                              Anfang der Neunziger gab es mal einen ganz und gar grottigen F4-Realfilm, den allerdings kaum jemand kennt.

                              http://imdb.com/title/tt0109770/
                              http://www.teako170.com/ffmovie.html
                              Mein Webcomic: http://www.hipsters-comic.com

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X