Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"WANTED" - Endzeitfilm

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "WANTED" - Endzeitfilm

    Mir fällt da noch ein Film ein, den ich mal gesehen habe und noch als "gut" in meiner Erinnerung habe.

    Hier grob die Story:

    Es geht um einen Kometen, der an der Erde vorbeistreift. Am Anfang sind Schnitte von diversen Leuten. Einer
    von denen ist im Kino, ein anderer in einem anderen (abgeschirmten) Raum, usw.
    Als sie aufwachen, ist die Erde komplett Menschen- und Tierlos, sprich, alles was irgendwie ein Lebewesen war ist
    einfach verschwunden. Die ganzen Sachen, wie Autos, Maschinen usw. aber funktionieren noch. Die paar
    Leute die nun Übrig sind, schlagen sich nun durch die menschenleeren Städte usw. ...............


    Kennt einer von Euch den Titel

    Ich datiere den Film auf (.... na, was soll ich tippen ??? ) 90er Jahre.
    Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
    ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

  • #2
    Ich könnte mir gut vorstellen das du Quiet Earth meinst.

    Wurde AFAIK hier auch schon mal gesucht und gefunden.
    Wer Schreibfehler findet kann sie behalten. Das Leben ist Scheiße,hat aber geile Grafik!

    Kommentar


    • #3
      bei Quiet Eart gabs aber keinen Kometen..oder?
      das war doch dieses komische Experiment
      http://www.titanic-magazin.de/news/e...der-witz-7003/

      https://www.campact.de/ttip/

      Kommentar


      • #4
        "Quiet Earth" vermute ich mal auch nicht. Der begann soweit ich weiß damit, dass die Hauptperson im Bett aufwachte, also ohne Aufnahmen von verschiedenen Leuten am Anfang.
        ...und wie gesagt, es gab keinen Kometen.

        Allerdings ist "Quiet Earth" der einzigste Film den ich kenne, in dem die Menschheit bis auf drei verschwindet und der im deutschem Fernsehen lief. Es gibt da noch einen ähnlich angelegten Independent-Film mit Jeri Ryan (Seven of Nine) von '97 mit dem Titel "The Last Man", aber der lief hierzulande nie.

        Also, vielleicht ist "Quiet Earth" ja doch der richtige Film, aber der Komet ist falsch.

        Gruß, succo
        Zuletzt geändert von succo; 17.04.2006, 18:42.
        Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

        Kommentar


        • #5
          Es könnte sich vielleicht um Reah M - Es begann ohne Warnung (OT Maximum Overdrive) handeln. Da geht es zumindest um einen Kometen...
          Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
          "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

          Kommentar


          • #6
            Ja, könnte mir auch Rhea M- Es begann ohne Warnung vorstellen. Von Stephen King gedreht und ausgedacht. Aber das mit dem Kino irretiert mich doch sehr, und das das Land Menschen- und Tierleer war. Denn dass, war der auch nicht
            Wir sind Borg! Widerstand ist Zwecklos

            Profiler-Liste

            Kommentar


            • #7
              Also Leute,

              die "Suche" erweist sich doch schwieriger, als ich dachte. Auf jeden Fall:

              "Rhea M" ist es definitiv NICHT. Den kenne ich. Bei Quiet Earth bin ich mir nicht ganz sicher,
              werde es aber nachprüfen, da ich mir jetzt, da Ihr es ausgeschlossen habt, mit dem Kometen
              nicht mehr 100%´ig sicher bin.
              Ich bleibe aber am Ball. Vielleicht bekomme ich noch was raus .

              Vorab Danke

              makkie
              Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
              ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

              Kommentar


              • #8
                Also, wenn das Ganze eventuell doch ein Mehrteiler war, würde ich vielleicht noch "The Stand -Das letzte Gefecht" nach Stephen King vorschlagen.
                ...aber auch hier hätten wir dann ein massives Kometenproblem.

                Gruß, succo
                Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von succo
                  Also, wenn das Ganze eventuell doch ein Mehrteiler war, würde ich vielleicht noch "The Stand -Das letzte Gefecht" nach Stephen King vorschlagen.
                  ...aber auch hier hätten wir dann ein massives Kometenproblem.

                  Gruß, succo
                  Hi succo,
                  ein Mehrteiler war es nicht. Wie bereits geschrieben, vielleicht habe ich das mit dem
                  Kometen auch nicht mehr 100% in Erinnerung ( Oh Gott, ich schau´ zu viele Filme ) .
                  Lasst mal den Faktor Komet aus der Recherche raus, der verwirrt nur. Ich suche
                  auch mal ohne Komet weiter.

                  Danke

                  makkie

                  P.S. Ach ja, "The Stand" ist es nicht.
                  Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
                  ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

                  Kommentar


                  • #10
                    Night of the Comet?

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von AsH
                      Hallo AsH,

                      das könnte hinhauen. Ich glaube mich erinnern zu können, dass der Film damals in der Videothek einfach
                      nur "Der Komet" hies. Ich denke aber, dass ich Pech haben werde, da ich ihn nirgends auf DVD finde.

                      Vielen Dank

                      makkie
                      Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
                      ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

                      Kommentar


                      • #12
                        Hier gibts noch 2 Alternativ-Titel:

                        http://www.ofdb.de/view.php?page=film&fid=6034

                        Wobei mir "Deadly Impact" sehr bekannt vor kommt, als ob ich es in der Fernsehzeitschrift kuerzlich erst gelesen haette ... hm .....

                        Der Kinofilm lief wirklich in Germany lt. imdb.com

                        Er ist bisher leider nur sowohl in den USA als auch in Deutschland im Jahre 2001 als VHS erschienen.
                        Eine DVD gibt es bisher nicht.
                        Aber es lief letztes Jahr auf Premmiere im Oktober mal (lt. ofdb.com).

                        Kommentar


                        • #13
                          Wie der Zufall es will, habe ich grade das gefunden:

                          Quiet Earth
                          Zitat von www.klack.de
                          Als der Wissenschaftler Zac Hobson (Bruno Lawrence) eines Morgens in einem Hotel an der neuseeländischen Küste erwacht, scheint für ihn der Tag wie jeder andere anzubrechen. Doch die Straßen, die er wenig später betritt, sind seltsam still und menschenleer. Fahrzeuge stehen verlassen auf der Straße. Ein Flugzeugwrack liegt auf Häusertrümmern, doch nirgends sind Verletzte und Tote zu sehen. Es muss eine kaum vorstellbare Katastrophe geschehen sein. Im Labor seines Arbeitgebers erhält der Wissenschaftler erste Antworten auf seine dringenden Fragen. "Operation Flashlight" heißt ein streng geheimes Experiment des Verteidigungsministeriums, dessen Ziel es war, die gesamte Erde mit einem riesigen Energiemantel zu umkleiden, um auch im eventuellen Verteidigungsfall jederzeit und überall Energiereserven für das Verteidigungspotenzial zur Verfügung zu haben. Durch eine technische Störung muss es zu einem Ausfall des Systems gekommen sein, dessen katastrophalen Folgen Zac Hobson nun gegenübersteht: Der Zerstörung jeglichen organischen Lebens. Die Einsamkeit wird für den unfreiwilligen Einsiedler im Laufe der Zeit immer quälender. Bis Zac doch eines Tages unverhofft einem menschlichen Wesen gegenübersteht: einer rothaarigen Frau mit Namen Joanne (Alison Routledge). Schnell richten sich die beiden zu zweit ihr Leben ein, bis sie bei einer ihrer Exkursionen noch auf einen dritten Menschen stoßen. Gemeinsam mit dem Maori Api (Pete Smith) kommen Zac und Joanne schließlich dem Grund für ihr Überleben auf die Spur. Und etwas anderes müssen die Drei erkennen: Das Experiment läuft weiter und droht, ihr neu gewonnenes Leben zu beenden.
                          Läuft Montag, 17.07.2006, auf ZDF (nachts um 1:15 Uhr, ich glaub die meinen die Nacht auf Dienstag, also eigentlich Di um 1:15)

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Scrat
                            Wie der Zufall es will, habe ich grade das gefunden:

                            Quiet Earth

                            Läuft Montag, 17.07.2006, auf ZDF (nachts um 1:15 Uhr, ich glaub die meinen die Nacht auf Dienstag, also eigentlich Di um 1:15)
                            Danke für den Tip.

                            Ich habe mir den Film schon vorgemerkt. Allerdings eine kleine Korrektur der Sendezeit, für diejenigen, die
                            ihn sehen wollen. Er lauft auf ZDF Sonntag auf Montag, also 16.07 auf 17.07.


                            makkie
                            Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
                            ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

                            Kommentar


                            • #15
                              quiet earth... hm..... das hatte doch aber nichts mit einem kometen zu tun.
                              die haben doch irgendwie an der sonne rumgespielt. und als der unfall passierte haben nur die überlebt, die in diesem moment gestorben sind.

                              ich errinnere mich glaube ich auch noch an eine szene in der er völlig verrückt geschminkt eine party ganz für sich alleine gibt.... oder habe ich das nur geträumt?


                              gruß
                              dennis
                              "Ich heisse nicht Herbert" - Spock

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X