Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Metal Gear Solid

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Metal Gear Solid

    Nein, soll kein Thread für die sehr guten Spielumsetzungen sein.

    Sondern, es gibt konkrekte Vorstellungen für eine Reallifeumsetzung. Also für einen Film.

    vom 20.04. Wird Christophe Gans eventuell "Metal Gear Solid" verfilmen !?! CS! sprach mit dem Regisseur...
    CS: [...] Any idea what you're doing next?
    Gans: I'm working on an adaptation of another game, which is very different atmosphere. It's going to be so different from "Silent Hill." (He wouldn't say which game it was, as much as I tried to coax him to tell.)
    CS: But are you just writing that or will you direct it as well?
    Gans: Yeah, I will have to direct it very soon. They want me to start the shoot next March, because they also want that I do the sequel of "Silent Hill" if this movie is very successful. But it's okay, I'm very happy to work. [...]
    und die neueste davon, dies leider in Englisch. Also wenn einer es übersetzen könnte, wäre ich dankbar.

    11.05.2006] GameSpot meldet...
    In his official E3 2006 catalog, MGS creator Hideo Kojima announces a big-screen adaptation of the legendary Konami series is in the works. [...]
    On the front of the Kojima catalog was a "breaking news" box, which bore the headline "Solid Snake...On the silver screen?" The blurb below it read, "In a late-breaking surprise announcement, director Hideo Kojima revealed that his most famous creation--Metal Gear Solid--is getting the live-action treatment."
    Given the semi-comic nature of the fake E3 newsletter/Kojima Productions catalog, many thought the story was a joke. However, on the last page of the pamphlet was a page-long article on the project which showed that Kojima was dead serious when he made the announcement.
    After assuring readers at length that German director Uwe Boll will not have anything to do with the project, as rumored, Kojima talked about the film. "I have received many offers to adapt Metal Gear Solid, It has taken a long time, but we have finally settled on an arrangement," said the revered designer. "False facts aside, a movie project is underway. I have finalized a Class-A contract with a party in Hollywood."
    Close-up of movie announcement blurb.Kojima did not mention the name of the party, a release date, or any potential directors or stars. Hoever, ever since the original PlayStation Metal Gear Soild, the English-language dialogue of game hero Solid Snake has been voiced by Hollywood figure David Hayter. Though a prolific voice actor, Hayter has enjoyed greater success as a screenwriter, with credits for X-Men, X2, and the forthcoming Watchmen under his belt.
    Also die Idee mit Gans als Regisseur, finde ich besser als die mitm Boll.
    Wir sind Borg! Widerstand ist Zwecklos

    Profiler-Liste

  • #2
    Spieleverfilmungen sind immer schwierig. Irgendwie gefällt mir schon der 2. Teil des Spiels nicht so, weil mir da zu viele Viedeosequenzen in Relation zu den Spielsequenzen sind, vor allem gegen Ende. Den dritten Teil kenn ich noch gar nicht.

    Wahrscheinlich würde ein Film alleine von der Action leben und das wäre eher nicht so mein Fall.
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

    Kommentar


    • #3
      Damals, als ich meine Zeit noch mit ner Playstation verbracht habe, war ich totaler Fan von Metal Gear Solid und würde natürlich einen Film, der die Story richtig geil rüberbringt, sehr begrüßen.

      Das das ganze Projekt von Gans übernommen wird ist ja schonmal vorteilhaft - SH hab icih zwar noch nicht gesehen, höre aber viel positives darüber - und lässt schonmal ein bissel was erhoffen

      Nunja, Teil 2 und 3 von MGS kenn ich noch garnicht ... aber ein Film von Teil 1 wär doch mal was sehr feines.

      Kommentar


      • #4
        Ich glaube nicht, daß Gans eine gute Wahl ist. Er ist ein wahrer Bildmagier und kann gekonnt mit düsterer Athmosphäre umgehen... das allerdings sind keine Merkmale der MGS-Reihe. Für so eine Umsetzung wäre ein Michael Bay oder ein Roland Emmerich viel geeigneter, schließlich nimmt die Spielereihe in ihren letzten Auftritten ja auch viel Anleihen bei deren Action-Movies. (z.B. Komponist der Musik letzteren Spiele: Harry-Gregson-Williams [The Rock])
        "I was me but now he`s gone!"
        James Hetfield

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Dahlia
          Ich glaube nicht, daß Gans eine gute Wahl ist. Er ist ein wahrer Bildmagier und kann gekonnt mit düsterer Athmosphäre umgehen... das allerdings sind keine Merkmale der MGS-Reihe. Für so eine Umsetzung wäre ein Michael Bay oder ein Roland Emmerich viel geeigneter, schließlich nimmt die Spielereihe in ihren letzten Auftritten ja auch viel Anleihen bei deren Action-Movies. (z.B. Komponist der Musik letzteren Spiele: Harry-Gregson-Williams [The Rock])
          Um Gottes Willen! Wenn Du eine kommerzielle, relativ anspruchslose Story (besonders bei Bay) haben möchtest, weil Du Videospiele und deren Verfilmungen sowieso als sowas ansiehst, dann kann das nur Deine Meinung sein!

          Aber gerade MGS ist einer der wenigen Beispiele, dass eine Verfilmungen, gemessen am Videospiel selbst, einmal eine gute Story haben könnte und eine gewisse Tiefgründigkeit! Schließlich ist das Spiel MGS von der Story her besser, als sehr viele aktuelle Hollywoodfilme!

          Nein, Gans ist schon ein guter Mann. Klar, er ist der Bildmagier, aber wenn die Story eh ungefähr vom Spiel und von Spieleentwickler (der hier einiges mitzureden hat!) vorgegeben ist, ist Gans vermutlich sogar eine sehr gute Wahl und es freut mich, dass hier ein Regisseur gewählt wurde, der weder rein Hollywood ist, und zudem eher für schöneres, non-08/15-Filme bekannt ist.

          Ich kann nur hoffen, dass Splinter Cell einen ähnlichen Fang macht.
          Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

          Kommentar


          • #6
            Aber MGS kann seine durchdachte auch nur erzählen, weil die Dauer eines Spiels den ursprünglichen kinotauglichen Rahmen (ca. 2 Std.) außer acht lassen darf.

            Vielleicht ist Gans eine gute Wahl für dieses Projekt, aber es passt nicht zu ihm. Vielleicht war Bay ein zu krasses Beispiel, ich hätte lieber jemanden wie JJ Abrams oder Joel Surnow (24) nennen sollen.

            Wollte damit sagen, daß Gans es vertseht, ruhige Töne und erzählerische Tiefe in einem Film zu präsentieren. Aber bei MGS muss es nun mal krachen!
            "I was me but now he`s gone!"
            James Hetfield

            Kommentar


            • #7
              Warum krachen lassen @dahlia. MGS ist zum größten Teil eine SchleichArbeit wo man Fingerspitzengefühl haben muss. Kann zwar jetzt nur für den ersten Teil sprechen, aber ist numal so. Action ist nur beiläufig und ich glaube das kann Gans, siehe, Pakt der Wölfe.
              Wir sind Borg! Widerstand ist Zwecklos

              Profiler-Liste

              Kommentar


              • #8
                Warum krachen lassen? Naja, auch wenn viel schleichen bei den Games angesagt ist, gibt es letztenendes doch viel Action-Szenen auch in den Spielen. Nicht umsonst ist es ein Action-Spiel. Auch beim ersten MGS kracht es zum SChluss ja mal gewaltig.

                ... und ein Action Film bei dem es nicht kracht? ... mir fällt keiner ein!
                "I was me but now he`s gone!"
                James Hetfield

                Kommentar


                • #9
                  Dann wollen wir mal wieder etwas Leben in diesen Thread bringen.

                  Endlich ist es offiziell. Es wird eine Verfilmung der genialen NES, Playstation und PC Spiele Reihe „Metal Gear Solid“ geben.
                  Snake wird also in naher Zukunft tatsächlich auch auf der großen Leinwand zu sehen sein.

                  Michael De Luca, Drehbuchautor von „Die Mächte des Wahnsinns“ und „Judge Dredd“ und Produzent solch erfolgreicher Film wie „Die Maske“, „Last Man Standing“, „Boogie Nights“, „Dark City“, „Blade“, „American Histoy X“, Pleasantville“ und so weiter und so fort will die Story ins Kino bringen.
                  Sehr gut ist das Spieleschöpfer Hideo Kojima als ausführender Produzent an der Produktion beteiligt sein wird. So kann man davon ausgehen eine dem Spiel würdige Verfilmung zu sehen zu bekommen.

                  Über die Wahl des Regisseurs ist noch nichts bekannt. Der Name Christophe Gans ist bisher auf jeden Fall noch nicht im Zusammenhang mit diesem Projekt gefallen. Wobei ich persönlich nichts dagegen einzuwenden hätte.

                  Quelle

                  Für mich auf jeden Fall einer der most wanted Streifen der nächsten Jahre.
                  "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
                  "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
                  Norman Mailer

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X