Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Unhold

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der Unhold

    Leider existierte bisher noch kein Thread zum Film "Der Unhold" (1996) von Volker Schlöndorff (Regie) nach einem Roman von Michel Tournier.



    Zusammenfassung:
    Während im fernen Stalingrad die sechste Armee kapituliert, reitet der Franzose Abel Tiffauges mit seinen großen Dobermännern wie ein schwarzer Mönch durch die masurischen Wälder, um Kinder für Hitlers schwindende Heerscharen zu entführen. Der einfältige Abel macht seit seiner Gefangenschaft gemeinsame Sache mit den Nazis. Seine Liebe zu Kindern hat ihn an die paramilitärische Eliteschule Kaltenborn verschlagen. Hier üben sich Hunderte von Jungen zwischen 12 und 16 Jahren in Spielen, Wettkämpfen und Kriegshandwerk. Abel umsorgt die Kinder und beschafft Nahrung. Erst im Angesicht russischer Panzer begreift er, dass er seine Schützlinge in den sicheren Tod geschickt hat...


    Der Film wartet mit einer sehr prominenten Besetzung auf:
    John Malkovich (Abel)
    Armin Mueller-Stahl (Graf von Kaltenborn)
    Gottfried John (Oberforstmeister)
    Marianne Sägebrecht (Frau Netta)
    Volker Spengler (Reichsmarschall Göring)
    Heino Ferch (Obersturmbannführer Raufeisen)

    Hauptthema des Filmes ist die (für uns heute unverständliche) Faszination, die der Nationalsozialismus auf die Menschen ausübte, und die Mechanismen, die zur Verführung der Masse führten.
    Das ganze gelingt dem Streifen so hervorragend, dass man sich als Zuschauer selbst dabei ertappt, mit den Nazis zu sympathisieren.

    Leider ist "Der Unhold" im Meer der Blockbuster etwas untergegangen.

    Wie fandet ihr den Film?
    Mein Profil bei Last-FM:
    http://www.last.fm/user/LARG0/
Lädt...
X