Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

James Bond - Quantum of Solace

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • James Bond - Quantum of Solace

    Da ist Casino Royal noch nicht mal in den Kinos und schon kündigen die Damen und Herren von MGM den nächsten Bond film an.
    Die scheinen sich aber sehr sicher zu sein dass der ordentlich was wird!

    James Bond 22 officially announced, release date set for May 2nd 2008, Daniel Craig to return for second film as 007

    Press Release
    It was announced today by producers Michael G. Wilson and Barbara Broccoli, Metro-Goldwyn-Mayer Inc. and Sony Pictures Entertainment, that the 22nd James Bond adventure will be released by Columbia Pictures on May 2nd, 2008 with Daniel Craig reprising the role of the legendary British secret agent.

    The story for the latest James Bond film produced by the franchise holders, EON Productions has yet to be announced.

    "As we wrap production on CASINO ROYALE we couldn't be more excited about the direction the franchise is heading with Daniel Craig. Daniel has taken the origins of Ian Fleming's James Bond portraying, with emotional complexity, a darker and edgier 007," said Wilson and Broccoli.
    Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

  • #2
    Zitat von superherohype.com
    Bond 22 Targeting Nov. 7, 2008
    Source: The Hollywood Reporter

    Columbia Pictures has moved James Bond 22 -- the yet-to-be-named film that will be produced after November's Casino Royale -- to Nov. 7, 2008, rather than the original date of May 2, 2008, where it was in competition with Jon Favreau's Iron Man adaptation.

    Sony Pictures Entertainment vice chairman Jeff Blake told The Hollywood Reporter that the studio, along with partners MGM and British production company EON Prods., are in talks to bring on a new director after Roger Michell (Notting Hill) bowed out of the project.

    The new date also gives the filmmakers the standard two years to complete the next film -- the usual time between Bond movies.

    "Eighteen months was a very short window," Blake said. "We're going to stay the course."

    Daniel Craig will star as 007 in the 22nd Bond film as well.
    Nun gut, dann halt ein halbes Jahr länger warten, das wird auch nicht so schlimm sein.
    Was mich etwas irritiert ist dass oben steht "Columbia Pictures has moved James Bond 22...." Wie spielt denn da Columbia Pictures mit?
    Bond ist MGM und MGM gehört mittlerweile Sony. Und im Kino wenn ein Bondfilm anfängt ist auch immernoch UiP dabei. nur wo kommt Columbia her?
    Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Steve Coal Beitrag anzeigen
      Nun gut, dann halt ein halbes Jahr länger warten, das wird auch nicht so schlimm sein.
      Was mich etwas irritiert ist dass oben steht "Columbia Pictures has moved James Bond 22...." Wie spielt denn da Columbia Pictures mit?
      Bond ist MGM und MGM gehört mittlerweile Sony. Und im Kino wenn ein Bondfilm anfängt ist auch immernoch UiP dabei. nur wo kommt Columbia her?
      Columbia gehört auch zu Sony, ich denke damit wird es zu tun haben.

      Kommentar


      • #4
        Neuigkeiten:

        Mi6.co.uk hat ein Par neuigkeiten zu Bond 22 veröffentlicht:

        Eva Green, wird wahrscheinlich als Vesper Lynd in Bond 22 erneut auftreten.
        Wie sie in einem Interview erklärte stellt Bond 22 eine direkte Fortsetzung der Ereignisse aus Casino Royal dar.

        Daniel Craig wird auf jeden Fall noch einmal Bond spielen. Was danach passiert, darüber gibt es alle paar Monate neue Spekulationen. Auch hierzu gibts nen Absatz.

        Neal Purvis und Robert Wade die auch schon für Casino Royal das Drehbuch geschrieben haben arbeiten erneut am Drehbuch für Bond 22.

        Hier gibts den ausführlichen Artikel.
        Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

        Kommentar


        • #5
          Ist es nicht ein wenig früh, bereits über Bond 22 zu reden... ich meine, Casino Royale ist noch nicht mal über die Bühne... wenn sie bereits am Drehbuch sind, soll es mir recht sein, aber jetzt schon Publicity für Bond 22 zu machen, halze ich als verfrüht.
          Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

          Für alle, die Mathe mögen

          Kommentar


          • #6
            Ich mache keine Publicity! (Falls du damit mich meinst)
            Und hier wird über Projekte fantasiert und berichtet die noch nichtmal bestätigt sind, geschweige denn die Preproduction angefangen hat.
            Also ist es ja wohl legitim über ein Projekt zu reden das bereits mit der Produktion begonnen hat.

            Solltest du mit deiner Aussage die Öffentlichkeitsarbeit seitens der Produktion meinen, naja, die wäre ja blöd bei dem aktuellen Interesse nicht gleich mit Bond 22 weiter zu machen.
            Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

            Kommentar


            • #7
              Jude Law hat sich mal zu Bond geäußert. Vielleicht sehen wir ihn ja mal als möglichen Gegenspieler, ich wäre dafür, denn Law ist ein großartiger Schauspieler der die Rolle gut rüber bringen konnte, und hätte ihn mir auch als Bond selbst gut vorstellen können.

              Im Interview mit "Film 2006" erklärte Jude Law nun, dass er - entgegen bisherigen Gerüchten - nie die Rolle des Geheimagenten 007 für Casino Royale (Kinostart am 23. November 2006) angeboten bekommen hat. Viel lieber würde er einen Bösewicht in einem der kommenden James Bond-Filme spielen.


              "Die Rolle von James Bond wurde mir nie angeboten. Aber wenn ich 007 gespielt hätte, würde das ja bedeuten, dass ich niemals einen Bond-Bösewicht spielen könnte, und das würde ich sehr gerne. Außerdem mag Law die Schurken mit kleinen körperlichen Unzulänglichkeiten. "Wo sind die Schurken mit den Missbildungen abgeblieben? Sie sollten zurückkommen, das waren die besten. Ich könnte drei Nippel, eine hässliches Gesicht und eine deformierte Nase
              Quelle
              Wir sind Borg! Widerstand ist Zwecklos

              Profiler-Liste

              Kommentar


              • #8
                Es gibt Neuigkeiten

                Nachdem sich Martin Campbell als Regisseur von Bond 22 Verabschiedet hat wird Marc Forster Regie führen.



                Forster hat unter anderem "Stranger Than Fiction," "Finding Neverland" und "Monster's Ball" gemacht.
                Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

                Kommentar


                • #9
                  Das Campbell #22 nicht dreht ist ja schon des längeren bekannt. Forster ist in meinen Augen eine etwas ungewöhnliche Wahl! Ich begrüße, das/wenn ein Regisseur gewählt wird, der eher für Qualität als Popcorn steht!
                  Bei seiner bisherigen Filmographie muss ich aber schon fast zweifeln, dass er einen Bond-Film überhaupt richtig inszenieren kann. Aber ich lasse mich nicht nur gerne überraschen, nein, ich hoffe und möchte sogar gerne dran glauben, dass das Ergebnis ein Bond-Thriller-Actionfilm mit viel Athmosphäre, Inhalt und Qualität wird!
                  Regisseure, die nicht immer das Gleiche machen, mag ich jedenfalls!
                  So auch Jean-Pierre Jeunet! (Amélie, Alien 4)
                  Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich hoffe das er es gut macht. Ich fand Casino Royal echt hammer und es wäre ein Unding wenn diese Linie nicht so weitergeführt wird. Mein Gott warum nur wird 007 nur so durch die Gegend geworfen. Ich will nicht das es abgelutscht wird.....!!!
                    "Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden." - Oscar Wilde

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von The Guardian Beitrag anzeigen
                      Mein Gott warum nur wird 007 nur so durch die Gegend geworfen. Ich will nicht das es abgelutscht wird.....!!!
                      Was meinst Du mit durch die Gegend geworfen? Weil der Regisseur wechselt? Denn das war ja schon immer so! Nach praktisch jedem Film!
                      Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Valen Beitrag anzeigen
                        Weil der Regisseur wechselt? Denn das war ja schon immer so! Nach praktisch jedem Film!
                        Nein, das war nicht schon immer so, sondern ist eine Entwicklung der Brosnan-Ära gewesen.

                        Die früheren Bond-Filme waren sehr familiäre Projekte, bei denen großer Wert darauf gelegt wurde, dass man mit Leuten zusammenarbeitete, die man bereits kannte.

                        Deswegen haben die ersten 16 Bond-Filme auch nur 5 verschiedene Regisseure:
                        Terence Young machte 3 Filme, Guy Hamilton 4, Lewis Gilbert 3 und zuletzt drehte John Glen 5 Filme am Stück (die letzten drei von Moore und die beiden Daltons). Peter Hunt war der einzige, der nur einen Film gemacht hat.

                        Die letzten 6 Filme haben ebenfalls 5 verschiedene Regisseure und Martin Campbell war der einzige der zwei machen durfte.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich schätze einfach dass das eine Entwicklung der Zeit ist.
                          Bei Harry Potter gibts bei den bisherigen 5 Filmen auch 4 verschiedene Regisseure. Und was ich bisher gefallen haben fand ich eigentlich ganz ok.
                          Kann aber halt natürlich auch schief gehen!

                          Ich bin aber mal guter Hoffnung.
                          Die Produzenten haben sowohl beim Casting als auch bei der Wahl des Regisseurs beim letzten Bond ein sehr gutes Händchen bewiesen. Ich hoffe sie machen so weiter!
                          Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich finde, Marc Forster ist eine ausgezeichnete Wahl. Er hat ein gutes Händchen für Charaktere und Atmosphäre und hat bei seinen bisherigen - sehr verschiedenen - Filmen bewiesen, dass er nicht nur in einem bestimmten Genre arbeiten kann.
                            Besonders "Stranger than Fiction" fand ich echt genial.
                            Mein Webcomic: http://www.hipsters-comic.com

                            Kommentar


                            • #15
                              Hier mal eine Neuigkeit zu Bond 22:

                              Gestern wurde bekannt gegeben dass David Arnold auch Bond 22 scoren wird.

                              Es wir das 5te mal sein dass Arnold der musikalische Hauptverantwortliche sein wird. Bisher war er das schon bei
                              "Tomorrow Never Dies" (1997)
                              "The World Is Not Enough" (1999)
                              "Die Another Day" (2002)
                              "Casino Royale" (2002)

                              Freut mich, denn seine Scores haben mir durchwegs sehr gut gefallen.
                              Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X