Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

V: The Second Generation - Angeblich Bestätigt !

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • V: The Second Generation - Angeblich Bestätigt !

    Auch wenn die nachrichten schon älter sind sind die nachrichten echt geil..

    Ob sie echt sind weis ich nicht...

    http://www.sf-radio.net/webbeat//mel...,1,4927,00.php

    Die webbeat-Rubrik "sciencefiction" meldet:

    NBC über "V: The Second Generation"

    Der US-Sender NBC hat sich über sein Online-Angebot des Nachrichten-Spinoffs MSNBC mit einem Artikel über "V: The Second Generation" zu Wort gemeldet.

    Die zweiteilige Mini-Serie "V", kurz für "Visitors" (Besucher), ist eine Scifi-Allegorie für die Machtübernahme der Nazis in Deutschland und Europa in den 30er Jahren.
    Außerirdische von einem fremden Planeten besuchen die Erde, mit dem Versprechen, die Probleme der Menschheit zu lösen. Doch in Wirklichkeit geht es den Fremden darum, die Rohstoffe des Planeten an sich zu reißen und die Menschheit (durch gezieltes Verspeisen) zu vernichten.
    Eine kleine Gruppe von Menschen erkennt die wahren Pläne der Besucher. Der Widerstandskampf beginnt.

    Die neue Mini-Serie, produziert von Warner Bros. TV und Kenneth Johnson Prods., spielt 20 Jahre nach der ersten Mini-Serie. Nachdem die Besucher mehr und mehr Menschen in ihre Gefolgsleute verwandelt, bekommen die Widerstandskämpfer plötzlich einen mächtigen und mysteriösen Verbündeten.

    Viele Schauspieler der Original-Filme und der TV-Serie könnten wieder in ihre Rollen schlüpfen, sollte der Film in Produktion gehen. Unter ihnen sich Marc Singer, Faye Grant, Jane Badler und Robert Englund.

    "Ich habe sei vielen Jahren den Wunsch, mich noch tiefer in die Charaktere und dieweiteren Umstände der Situation hineinzugraben.", sagt Johnson, "Gregg Maday von Warner Bros., mein Kollege Rob Lee, NBC und ich wollen versuchen, das neue 'V' in ein Megaereignis zu verwandeln, dass das Interesse wie bei der Original-Serie hervorruft."

    Der zweite Teil von "V" konnte im Mai 1984 27 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme locken, mit einem gesamten Marktanteil von 40 Prozent. Auch im Ausland war "V" ein großer Erfolg.
    20 Jahre später erweist sich die DVD als Verkaufschlager. Allein in den USA wurden 250.000 Stück verkauft.

    "'V' hat nichts an Anziehungskraft verloren und wir sind alle gespannt auf das neue Drehbuch, mit dem wir uns einer neuen Zuschauergeneration vorstellen werden," sagt Jeff Gaspin von der NBC-Entertainment-Abteilung, "Natürlich wollen wir wieder auf aktuellen Boden setzen und die zeitlose Geschichte von menschlicher Unverwüstlichkeit und dem Widerstand einen neuen Glanz verschaffen."


    Die beiden Mini-Serie "V" und "V-The Final Battle", sowie die TV-Serie sind bei Amazon.de auf DVD erhältlich.

    Klickt hier, um die 1. Miniserie "V- Die außerirdischen Besucher kommen" bei Amazon zu bestellen

    Klickt hier, um die 2. Miniserie "V- Die außerirdischen Besucher kommen 2" bei Amazon zu bestellen

    Klickt hier, um "V-Die Serie" bei Amazon zu bestellen

    Quelle: MSNBC
    Die Meldung wurde am 11.06.2003 12:55 Uhr durch veröffentlicht.
    http://www.sf-radio.net/webbeat//mel...,1,4916,00.php

    Die webbeat-Rubrik "sciencefiction" meldet:

    Bestätigt: "V" kehrt zurück



    mike und juliet


    Sie sind wieder da. Zwei Jahrzehnte nachdem bei NBC Kenneth Johnsons Scifi-Miniserie "V" gelaufen ist, hat sich der Network entschlossen, eine weitere Mini-Serie zu produzieren.

    "V: The Second Generation" spielt 20 Jahre nach der letzten Mini-Serie "V: The Final Battle", in der die Besucher vom Planeten vertrieben wurden, allerdings haben sie inzwischen den Großteil der Erde unter ihrer Kontrolle.

    Es wird viele neue Charaktere geben, die unter der Herrschaft der Aliens aufgewachsen sind, allerdings werden wir auch alte Bekannte wiedersehen. Die Schauspieler Marc Singer, Faye Grant (Mike Donavan, Julie Perish, Foto) und Jane Badler (Diana) wurden gebeten, ihre alten Rollen wieder aufzunehmen. Kenneth Johnson wird bei "V: The Second Generation" das Drehbuch schreiben und Regie führen.

    Es ist noch zu früh, um über einen genauen Cast oder ein Ausstrahlungsdatum Auskunft zu geben. Frühstens im Herbst 2004 wird sie das Projekt vor unsere Augen führen.

    Dies sind trotzdem unglaubliche Nachrichten. Seit Ende der 80er Jahre bemühen sich Fans und Schauspieler gleichermaßen, "V" auf die Bildschirme zurück zu bringen.

    Quelle: Cinescape Online
    Die Meldung wurde am 09.06.2003 17:35 Uhr durch veröffentlicht.
    Quelle : SF Radio !

    Wisst ihr was neues ?
    Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
    Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

  • #2
    Also die Nachricht ist neu für mich aber sie löst gerade einen Schub Glückshormone aus...

    Wär richtig toll wenn es denn so käme.
    Change is the only constant.
    If you can´t handle this simple fact of life,
    you´re doomed.

    Kommentar

    Lädt...
    X