Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Crank

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Crank

    CRANK

    Kinostart Deutschland: 21.09.2006

    Action
    USA 2006, ca. 88 min.
    FSK: ab 18, $15 Mio. Budget
    Regie: Mark Neveldine, Brian Taylor
    Drehbuch: Mark Neveldine, Brian Taylor, mehr...

    mit Jason Statham, Efren Ramirez, Amy Smart, Dwight Yoakam, Jose Pablo Cantillo, mehr...

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image2_1157006626.jpg
Ansichten: 1
Größe: 5,8 KB
ID: 4287955

    Kaum wach geworden und aufgestanden fühlt sich Chev Chelios bereits extrem unwohl, als er eine ihm bisher unbekannte DVD mit der Aufschrift "Fuck you" in den Player einlegt. Auf dem Bildschirm erscheint Gangster Ricky Verona, der ihm per Videobotschaft trocken erklärt und zeigt, wie er ihn im Schlaf mit einer chinesischen High Tech-Droge vergiftet hat.

    Chev ist Auftragskiller und arbeitet für ein bedeutendes Syndikat an der Westküste. Sein Null-Acht-Fünfzehn-Auftrag von letzter Nacht, den er wie jeden anderen ausführen sollte, lief anders als von seinem Chef geplant: Chev verfehlte sein Ziel absichtlich, weil er seinen Job als Auftragskiller an den Nagel hängen will. Er möchte mit seiner Freundin Eve ein neues Leben anfangen. Doch seinem Arbeitgeber scheint die Idee gar nicht zu gefallen.

    Als Chev endlich seinen Kumpel und Arzt Doc Miles erreicht, ahnt dieser gleich, was in den Adern des Vergifteten fließt und erklärt ihm, dass er noch höchstens eine Stunde leben und auf jeden Fall sterben wird, wenn er seinen Puls auch nur für eine Minute verlangsamt.

    Mit Gift im Körper, der ebenfalls in Gefahr schwebenden Freundin im Kopf, dem heißen Wunsch nach Rache und auf der Suche nach einem Gegenmittel, schlägt sich Chev durch Los Angeles und hinterlässt dabei eine Schneise der Verwüstung. Nichts, was sich ihm in den Weg stellt, ist vor ihm sicher.

    Die Zeit rennt und Chev muss buchstäblich in Bewegung bleiben, um zu überleben: Der einzige Weg, das Gift aufzuhalten, sind kontinuierliche Adrenalinschübe ...




    Also ich hab vor Miami Vice den Trailer gesehen und war echt überrascht. Vor allem weil ich bisher von diesem Film nichts mitbekommen hatte.
    Der Trailer ist gut und ich werde den Film sicher anschaun.

    Hier könnt ihr den Trailer anschauen.
    Zuletzt geändert von Dr.Bock; 26.12.2009, 13:06.
    Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

  • #2
    Hört sich sehr interessant. Für den Trailer muß ich erst Quicktime neu installieren.

    Für mich von der Story eine Mischung aus "Saw"(Videobotschaft, Spiel auf Zeit gegen den eigenen Tod) und "Lola rennt"(muß in Bewegung bleiben, obwohl das war bei Speed ja auch so).....

    Leider kann ich mir im Moment kein Kino leisten.


    PS: Jason Statham fackelt nicht lange!

    Kommentar


    • #3
      Crank

      oder besser GTA: The Movie

      Story:

      Jason Statham ist ein Killer der vergiftet wurde und eigentlich nur noch ein paar Stunden zu Leben hat, das einzige was das Gift verlangsamt ist ein konstanter Schub von Adrelanin, also macht er sich auf den Weg zu dem Kerl der ihn vegiftet hat um von dem ein Gegengift zu bekommen, allerdings muss er dabei ständig in "Aktion" bleiben, um das zu erreichen nimmt er ständig Drogen oder Energydrinks zu such, hat Sex, prügelt oder erschießt andere Killer und und und.

      eins mal vorweg, das der film heißt "Crank" und ist ein ziemlich kranker Actionfilm und defenetiv nix für zarte Gemüter, der Film nimmt sich allerdings auch nicht ernst, und seine in jeden Belangen vollkommen übertrieben Szenen können wirklich unterhalten.
      schon alleine die Szene wie er um einen Arabischen Taxifahrer das Taxi klauen zu können einfach "Al Queda" ruft, und sich dann Passanten auf den Stürzen (inklusive einer alten Lady die ihm den Fuß bricht) ist göttlich (und ein guter Seitenhieb auf die ständige Angst vor Araber = Terriost in der USA.)
      und solche Dinge passieren in dem Film wirklich ständig (er darf ja nicht zu Ruhe kommen, er steckt auch schon mal seine Hand in nen Waffeleisen um durch den Schmerz wieder einen Schub zu bekommen)

      natürlich ist der Film, eigentlich Trash, aber gleichzeitig auch so irre das man eigentlich nur noch Lachen kann
      also 8/10



      Zuletzt geändert von Dr.Bock; 22.09.2006, 14:16.
      Homepage

      Kommentar


      • #4
        Ich bin auf jeden Fall gespannt auf den Film. Wann war noch mal der Deutsche Starttermin?
        Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Cypher Beitrag anzeigen
          Ich bin auf jeden Fall gespannt auf den Film. Wann war noch mal der Deutsche Starttermin?
          Der Film ist Donnerstag bereits angelaufen.

          Habe den Streifen vor ein paar Wochen in der Sneak gesehen. Mein kurzes Fazit: Sinnlos, aber geil
          Also der Film ist absolut übertriebener Trash und bietet eine gewöhnungsbedürftige Kameraführung, aber ist auch absolut unterhaltsam. Die Übertreibungen hier waren aber auch nicht wirklich übertrieben (klingt doof, aber irgendwie ist es so ) sondern passten einfach perfekt ins Gesamtbild von unglaublich irreal komischen Szenen, sowie den lustigen stilistischen Mitteln wie zum Beispiel die eingeblendeten Untertitel.

          Meine Wertung 8 von 10 Bussen mit Japanischen Schulmädchen auf der Crank-Skala (d.h. Action-Film Skala)
          bzw. 6,5 / 10 auf der normalen Film Skala
          "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

          Kommentar


          • #6
            Habe bis jetzt erst den englischen Trailer dazu gesehen und war deswegen schon hell begeistert!! Nach der guten Kritik von Octantis und Dr.Bock freue ich mich um so mehr darauf!! Weiss allerdings nicht, wann der hier zu Lande in die Kinos kommt. Die Schweizer Kinos (vor allem in Schaffhausen) sind halt nicht immer auf dem aktuellsten Stand der Dinge...

            Grüsse froeschli
            Gott gebe mir die gelassene Gemühtsruhe,
            die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
            den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
            und immer die Weisheit, den Unterschied zu erkennen.

            Kommentar


            • #7
              Der Film ist wie der Name schon sagt krank und stellenweise zum brüllen komisch.
              Wie Dr.Bock schon sagte: Sinnlos aber Geil
              „When I hear of Schrödinger's cat, I reach for my gun.“ – Stephen Hawking

              Kommentar


              • #8
                Sinnlos möchte ich ihn jetzt nicht bezeichenen. "Geil" da geh ich micht!

                Der Film ist zu Recht ab 18 und es ist auch gut so, denn wenn man den auf FSK16 runtergekürzt hätte wäre das richtig schrottig geworden.
                Der Film braucht die Härte, sonst passt das einfach nicht zum rest.

                Was mir sehr gut gefallen hat war die Kameraführung. Endlich mal wieder ein bisschen was anderes und nicht immer nur dieser beschissene verwackelte Handkamera-Aktion-Stil, bei dem man von den teilweise noch so gut choreografierten Kampfsequenzen gar nichts erkenn.
                Alleine die Anfansszene wo man das geschehen aus seinen Augen sieht ist wirklich klasse gewese.

                Stathan war wiedermal klasse! Ich hoffe zwar dass er sich nicht auf diese Art Rollen festbacken lässt, aber auf der anderen Seite bringt er sowas kerniges einfach gut rüber.

                Was mir besonders gefallen hat ist,

                Spoiler
                dass er dann am Ende doch stirbt. Im Trailer dachte man dass er es evtl doch überleben könnte.
                Wäre das nicht passiert hätte das imo ein falsches und lächerliches Ende gegeben.

                Mir hat er einfach bombig gefallen, hab viel gelacht und die action war klasse. Ein Schöner Kinoabend!
                Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

                Kommentar


                • #9
                  der film war ziemlich genial! jason statham isn toller action schauspieler!!!
                  es geht so rasant zu man kommt gar nicht zum luft holen!!!! wahnsinn

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich kann mich da eigentlich nur Steve Coal anschließen. Die Kameraführung ist richtig gut gemacht - anfangs sind die harten und abrupten Schnitte etwas ungewohnt, aber durch eben diese abrupten Schnitte und auch Kameraführungen kommt die Situation von Chev Chelios richtig gut rüber.

                    Inhaltlich ist der Film nicht gerade tiefgründig, aber dafür ist es ein richtig guter Action-Film!
                    Und auch im Bezug auf das Ende stimme ich Steve Coal zu:

                    Spoiler
                    wäre er irgendwie doch gerettet worden, wäre das Ende nur halb so gut. Der Protagonist muss ja schließlich nicht immer überleben und gerade zu diesem Film würde es nicht passen, wenn er wie ein wunder überleben würde.
                    Das Einzige was ich etwas komisch fand war, dass der Helikopter innerhalb so kurzer Zeit eine so enorme Höhe erreicht hat. Ich bin mir nich mal sicher, ob ein Helikopter überhaupt so hoch fliegen kann und wenn ja, warum fliegt der Pilot nur nach oben?
                    "Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind."
                    [Albert Schweitzer]

                    Kommentar


                    • #11
                      er Helikopter war auch sicher nicht so hoch, immerhin war er doch den ganzen Film über auf Drogen, der Anruf am Ende war sicher nur geträumt
                      Homepage

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Octantis Beitrag anzeigen
                        er Helikopter war auch sicher nicht so hoch, immerhin war er doch den ganzen Film über auf Drogen, der Anruf am Ende war sicher nur geträumt
                        Glaub ich nicht:

                        Spoiler
                        Zu dem Zeitpunkt, als beide aus dem Heli „fallen“ sieht man, dass sich der Heli deutlich über der Wolkendecke befindet. Erst nachdem er durch die Wolkendecke ist/oder als er grad dabei ist diese zu durchqueren holt er sein Handy raus. Dann müsste er auch den Kampf im Heli „geträumt“ haben. Außerdem gibt es während des Anrufs einen Kameraschnitt auf den Anrufbeantworter… das zeigt IMO, dass er diesen Anruf wirklich getätigt hat.
                        "Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind."
                        [Albert Schweitzer]

                        Kommentar


                        • #13
                          Also ich finde den Film hamemr geil ich denke und hoffe das es einen 2 te teil gibt!!!
                          Ballistische Experimente mit kristallinem H²O auf dem Areal der Paedagogischen Institutionen unterliegen striktester Prohibition!

                          Bleieb doch da......hehe

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Dr. Christian Schneider Beitrag anzeigen
                            Also ich finde den Film hamemr geil ich denke und hoffe das es einen 2 te teil gibt!!!
                            Entweder du hast den Film nicht bis zum Ende gesehen, oder du hast ihn nicht verstanden! Oder du hast nen Irnoiesmiley vergessen!
                            Wie willst du bei dem ENde bitte einen Zweiten Teil haben?


                            Spoiler
                            Wie willst du einen zweiten Teil haben wenn eigentlich fast alle Figuren tot sind?
                            Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

                            Kommentar


                            • #15
                              okay da hast du recht^^

                              war ja nur eine hoffnung^^
                              Ballistische Experimente mit kristallinem H²O auf dem Areal der Paedagogischen Institutionen unterliegen striktester Prohibition!

                              Bleieb doch da......hehe

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X