Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

His Dark Materials Trilogie - Teil 1: "Der goldene Kompass"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • His Dark Materials Trilogie - Teil 1: "Der goldene Kompass"

    Philip Pullman - Der goldene Kompaß
    Druckansicht


    His Dark Materials Trilogie 1

    Lyra lebt in Oxford am Jordan College. Als sie und ihr Dæmon Pantalaimon (jeder Mensch hat einen Dæmonen, der nicht von seiner Seite weicht) sich eines Abends in das Zimmer des Rektors schleichen, bekommt sie zufällig mit, wie ihr Onkel vergiftet werden soll, der gerade von einer Forschungsreise in den Norden zurückgekommen ist und seine Ergebnisse präsentieren will. Nachdem sie ihn warnen konnte, wohnt sie weiterhin heimlich dem Vortrag ihres Onkels bei und erfährt so von der Aurora und dem Staub. Vor allem letzteres interessiert sie, doch gelingt es ihr nicht, mehr über den Staub herauszufinden, der jeden Menschen bedeckt, jedoch an vorpubertären Kindern noch nicht in einer größeren Konzentration gemessen werden kann. Wenig später macht sich ihr Onkel zu einer neuen Reise in den Norden auf - Lyra allerdings muß zurückbleiben. Im ganzen Land beginnen jedoch Kinder zu verschwinden. Es heißt, die Gobbler hätten sie entführt und würden sie in den Norden bringen, wo sie ihnen den Dæmon abschneiden. Als Lyras Freund Robert ebenfalls zu den Opfern gehört, beschließt sie, ihn zu retten. Eine Möglichkeit für sie, in den Norden zu kommen, bietet sich in der Person der Wissenschaftlerin Mrs. Coulter, die das kleine Mädchen als Assistentin haben möchte. Doch Mrs. Coulter scheint selbst etwas mit den Gobblern zu tun zu haben...
    Für mich eine der besten Reihen die es gibt,wird zwar als Kinder/Jugendbuch vermarktet hat aber durch die etwas komplizierte Geschichte,die auch das Thema Gott und die Kirche behandelt,bei der beides nicht sehr gut wegkommt,das Recht ebenso als Erwachsenenromanen zu gelten.
    Diesen Monat haben die Dreharbeiten begonnen.Nächstes Jahr gegen Weihnachten soll der erste Teil der Triologie in die Kinos kommen.Regisseur und Drehbuchautor ist Chris Weitz (About a boy).Der Hauptcast ist auch schon bekannt:

    Lyra Belaqua: Dakota Blue Richards (neuling)
    Lord Asriel: Daniel Craig
    Marisa Coulter: Nicole Kidman
    Serafina Pekkala: Eva Green

    Ich hab mich schon in dem "Bridgetothestars"-Forum (http://www.bridgetothestars.net/)
    mit einigen angelegt weil ich den Cast schrecklich finde.Z.B.:Weil es auch hier nicht mit den Haarfarben hinhaut des kost wahrscheinlich zu viel.Egal.

    Mein Wunschcast:

    Lyra Belaqua:Ashley Gorrell (ist jetzt aber zu alt)
    Lord Asriel:Hugh Jackman oder William Snow
    Marisa Coulter:Catherine Zeta Jones
    Serafina Pekkala:Gwyneth Paltrow

    Bin gespannt wer von euch auch die Triologie kennt und/oder die Filme anschauen wird.*fleissigpostenblick*

  • #2
    Die Filme werde ich auf jeden Fall sehen. Marisa Coulter ist meiner Meinung nach ideal besetzt, denn Nicole Kidman wirkt auf mich oft kühl. Schön, aber kühl. Lord Asriel hatte ich mir gänzlich anders vorgestellt. Andererseits: Daniel Craig hat ein markantes Gesicht, was für die Rolle schon mal sehr gut ist, und die Haare kann man dunkel färben.

    Die Bücher finde ich richtig klasse. Ich habe sie verschlungen, ws jetzt allerdings auch schon ein Weilchen her ist.

    Kommentar


    • #3
      Ich glaube ich werde niemanden mehr finden,der Catherine Zeta Jones als Coulter topbesetzt findet.Aber mit den Haaren muss ich dich enttäuschen weder Kidman noch Craig werden sich die Haare färben weiss der Teufel warum.Aber findest du nicht auch das Zeta Jones viel kühler und gleichzeitig liebens-und vertauenswürdiger wirkt und das besser spielen kann als Kidman??

      Kommentar


      • #4
        Uups, dann habe ich mit Daniel Craig ein echtes Problem. Asriel ist dunkelhaarig! Und das sollte er im Film auch sein... . Zeta-Jones wirkt auf mich warm und temperamentvoll. Mrs. Coulter ist für mich ein sehr beherrschter Charakter, der nach außen eine Maske trägt. Deswegen ist Kidman für mich die perfekte Besetzung. Was Asriel angeht, stimme ich dir allerdings zu: Jackman wäre schon was gewesen.... . Leider ist nichts daraus geworden. Asriel ist für mich der Hauptgrund, diese Bücher häufiger zu lesen, er wirkt einfach. Das kann man von Craig nicht gerade behaupten. Andererseits: Vielleicht haben die Fans ja Glück, und die Schauspieler agieren so eindringlich, dass ihre Ausstrahlung einen vergessen lässt, wie die Charaktere in der Buchvorlage aussehen.

        Kommentar


        • #5
          Das hoffe ich auch,ich hab seit Jahren meine eigenen Cast und wenn der so garnicht mit dem echten zusammenpasst,da könnt ich echt weinen.Bei keinem Buch war mir das so wichtig und jetzt das : (.Ich finde Kidman hat auch diese 2 faces aber bei Cath. sind die ausgeprägter.Wie findest du ist Serafina besetzt??Und wen hättest du dir gewünscht,ich meine von allen Charakteren.

          Kommentar


          • #6
            Eva Green habe ich nur einmal gesehen, so dass ich es schwer finde, sie in Bezug auf HDM zu beurteilen. Ich gebe zu, dass ich mir über die Besetzung der anderen Rollen keine großen Gedanken gemacht habe, so dass ich dir deine letzte Frage leider nicht beantworten kann.

            Kommentar


            • #7
              Also,mittlerweile hat New Line Cinema eine Website für den Film eingerichtet,in der man Gott sei Dank auch die Sprache auswählen kann.Darin befinden sich Bilder der Schauspieler,Locations und auch der animierten Wesen in dem Film.Bis jetzt sieht alles gut aus,bis auf die Fehlbesetzungen .Die Hexen fehlen da leider,weil anscheinend noch nicht mit dem Dreh dieser Szenen begonnen wurde.Hier noch mal der Link dazu:http://www.goldencompassmovie.com/
              Ich finde sie Site sehr schön,aber sehr langsam.Vll liegts auch nur an meinem langsamen Rechner,aber es stört sehr.Viel Spass beim staunen .

              Kommentar


              • #8
                Habe mal auf der Seite gestöbert. Hört sich interessant an. Irgendwie in der Machart von "Narnia" kann das sein?

                Die Bücher kenne ich nicht. Deswegen frage ich.

                Auf jeden Fall großer Phantasie-Stoff. Und Nicole Kidman kann doch eigentlich alles verkörpern. Sie ist sogar momentan die bestbezahlte Schauspielerin. Ok, das hat nicht zwingend was mit der Leistung zu tun. Aber die Produzenten und Regisseure reissen sich um sie.

                Ich finde sie als Schauspielerin auf jeden Fall sehr gut. Ist eine der besten.

                Kommentar


                • #9
                  Ich wäre vorsichtig mit dem Narnia vergleich sonst könnte es sein das der Autor dich killt.Nein,aber er selber kritisiert die Narnia Bücher sehr,weil es in ihnen um die Verherrlichung Gottes und allem was mit der Kirche zu tun hat geht.Der Verlag in dem sie erschienen sind,Brendow,ist ein religiöser Verlag,nur so am Rande.In "His dark Materiales",geht es eben darum Gott und alles gottähnliche zu stürzen bzw. herauszufordern und nicht alles zu akzeptieren was einem von der Kirche vorgeschrieben wird.Deswegen wird zum Leidwesen aller Fans,höchstwahrscheinlich eine Version gedreht,in dem die Religion nicht so hart rangenommen wird.Was nach Meinung aller Fans die ganze Botschaft die,die Bücher haben vernichtet.
                  Zu Nicole Kidman,mag sein das das alles stimmt aber in der Rolle gefällt sie mir nicht.Für mich hat Catherin Zeta-Jones alles was eine Mrs. Coulter ausmacht,aber leider kann ich nichts daran äääääääännnnndeerrrrrrrnnnnn .Ich kann dir die Triologie nur empfehlen .

                  Kommentar


                  • #10
                    Also die Bücher sind wirklich toll, sehr zu empfehlen! Auf die Verfilmung bin ich definitiv gespannt und bisher sehen die Bilder sowie die Besetzung auch echt nicht schlecht aus. Mal abwarten, was da auf uns zu kommt...
                    Mein Webcomic: http://www.hipsters-comic.com

                    Kommentar


                    • #11
                      Seit ein paar Wochen ist die offizielle Website mit ein paar Bildern online.

                      IGN hat derweil einen Artikel, indem Phillip Pullman persönlich das Set besucht hat und sehr beeindruckt ist: http://movies.ign.com/articles/744/744197p1.html
                      Unter anderem heißt es:
                      the film and its details are in good hands, as far as Pullman is concerned
                      Das sollte zumindest einige der Bücherfans beruhigen.

                      Ich selbst hab nur den ersten Band der Reihe gelesen und war davon nicht groß angetan. Ich werd ihn aber in nächster Zeit nochmal ausgraben und eine zweite Chance geben. Der Film schaut ganz interessant aus.
                      Los, Zauberpony!
                      "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich freu mich auch schon auf den Film, da mir die Romane sehr gefallen haben. Allerdings befürchte ich, dass aus der Trilogie nicht viel werden wird:
                        a) wird die Kritik an organisierter Religion etwas seichter werden
                        b) sind die Bücher nicht gerade sehr weit bekannt. Also wird der Film wohl auch nicht sehr erfolgreich werden. Und wennn man da noch mit teuren Stars wie Nicole Kidman und Daniel Craig (der IMO völlig unpassend besetzt ist) kommt, dann werden Fortsetzungen sehr unwahrscheinlich.
                        Aus der SF-Community wird FictionBOX! - Jetzt mit The 4400 Forum (+ Farscape, Dr. Who, Battlestar Galactica und viel mehr.)
                        "Well, I think that like religion is an individual choice, either you believe and therefore bunnies are unnecessary, or you don't. In which case, chocolate!"

                        Kommentar


                        • #13
                          Einige neue Bilder zum "Goldenen Kompass":

                          http://www.comingsoon.net/cgi-bin/im...Golden_Compass
                          Mein Webcomic: http://www.hipsters-comic.com

                          Kommentar


                          • #14
                            Golden Kompass

                            Ich hab zum neuen Dezember-movie noch keine infos hier gefunden,und dachte ich poste mal wieder was
                            Die story ist aus dem "his dark materiels" uni.,entnommen.
                            Die bücher habe ich niemals gelesen,vieleicht kann ja einer von euch mal einige statements geben.
                            Gemäß dem trailer soll er an den erfolg von HdR ansetzten(was ich jedoch anzweifle).Ich denke eher das es eine art "kinderfilm" wie "eragon" werden wird(was jedoch nicht unbedingt abwertend,gemeint sein soll).
                            im übrigen ist das ganze,wiederum als dreiteiler,geplant

                            Ach ja,Credits:
                            Nicole kidman
                            Daniel Craig
                            Eva Grene
                            Dakota b.r (war das nicht die kleine aus "Krieg der Welten"? )

                            Link zum trailer:

                            The Golden Compass - Rotten Tomatoes
                            Zuletzt geändert von C´tair; 31.05.2007, 22:52.
                            Wash: "Telepathie?!...Klingt für mich wie ScienceFiction!"- Zoe: "häh...du,lebst auf einem Raumschiff,liebling!"

                            Kommentar


                            • #15
                              Könnte interessant werden.
                              Wenn sich nur nicht alle Filmprojekte mit dem Herrn der Ringe messen wollten, das klappt sowieso nicht.

                              Dakota Fanning ist die Kleine aus Krieg der Welten und hat mit Dakota Blue Richards den Vornamen und das Geburtsjahr gemein.
                              "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X