Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Black Dahlia

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Black Dahlia



    Start: 5.10.2006

    Regie: Brian De Palma
    Drehbuch: Josh Friedman, James Ellroy
    Darsteller: Josh Hartnett, Scarlett Johansson, Aaron Eckhart, Hilary Swank, Mia Kirshner


    Inhalt:

    Zwei Cops, die Ex-Boxer Lee Blanchard (Aaron Eckhart) und Bucky Bleichert (Josh Hartnett), untersuchen den Mord an der ehrgeizigen B-Film-Aktrice Betty Ann Short (Mia Kirshner) alias „Schwarze Dahlie“ – das Verbrechen wurde derart grausig ausgeführt, dass die Fotos vom Tatort unter Verschluss bleiben. Während Blanchard sich so intensiv in den Sensationsfall verbeißt, dass seine Beziehung zu Kay (Scarlett Johansson) darunter leidet, fühlt sich sein Partner Bleichert von der rätselhaften Madeleine Linscott (die zweifache Oscar-Preisträgerin Hilary Swank) angezogen: Sie stammt aus einer sehr prominenten Familie und hatte zufällig ein anstößiges Verhältnis mit der Ermordeten.

    Kurzkommentar

    „The Black Dahlia“ ist ein De Palma wie er im Buche steht, Konstruktion und Dekonstruktion zugleich. Wie immer begnügt sich De Palma nicht damit, „nur“ einen Genrefilm zu kreieren, Reflexion über das Medium und über dessen Wirkung sind in „Black Dahlia“ gleich enthalten. Auch wenn er seinem filmischen Kosmos wenig hinzuzufügen vermag, ist sein Film doch wie immer spannend und von virtuoser Dichte.

    Fazit

    Hübscher Genrefilm und doppelbödige Studie über Film, Zeit, Raum und Hollywood.
    Quelle:Filmspiegel

    In meiner TV-Zeitschrift steht auch nur gutes "Abgründiger Copthriller in der L.A. Confidental Klasse".


    Und "L.A. Confidental" ist einer der besten Filme die ich aus dem Genre kenne. Hier ist übrigens der Threadvon mir.


    Mal gucken ob ich es schaffe reinzugehen. Vermute das er wirklich gut ist.

  • #2
    seit mi 1 hatte brian de palma keinen erfolg mehr gehabt. der film könnte wieder neuen wind in seine karriere bringen. die story hört sich ja nicht schlecht an
    sqrt(x^2) = Frieden

    Kommentar


    • #3
      Ich habe mir den Film gestern angeschaut, weil ich dachte das bei der guten Besetzung der Film sicherlich gut sein wird, jedoch wurde ich leider enttäuscht. Mir hat der Film nicht gefallen. Ich fand das die gesamte Laufzeit über nie so richtig Spannung aufkam. Weiters konnten die Darsteller auch nicht wirklich überzeugen und die Story fand ich recht schwach. Somit gibt es nur zwei von sechs Sterne von mir.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


      • #4
        Das Buch liest sich sehr gut, aber der Film ist leider sehr träge...
        Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
        Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

        Kommentar

        Lädt...
        X