Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Super-Ex

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Super-Ex



    Originaltitel: My Super Ex-Girlfriend (USA, 2006)
    Kinostart:16. November 2006
    FSK: ab 6
    Genre: Komödie
    Länge: 96 min
    Regie: Ivan Reitman
    Drehbuch: Don Payne
    Schauspieler: Uma Thurman, Luke Wilson, Anna Faris, Eddie Izzard, Tara Thompson, Wanda Sykes, Marcus Collins, Stelio Savante, Rainn Wilson...

    Inhalt:
    Als der erfolgreiche Architekt Matt Saunders (Luke Wilson [Natürlich blond, 3 Engel für Charlie]) Jenny Johnson (Uma Thurman [Kill Bill Vol. 1 & 2, Pulp Fiction]) kennen lernt, glaubt er, die perfekte Frau gefunden zu haben: intelligent, witzig, wunderschön. Auch ihr größtes Geheimnis ist scheinbar ein Pluspunkt. Jenny ist G-Girl, eine sagenumwobene Superheldin, die mit ihren zahlreichen Superkräften jeden Tag die Welt rettet. Matt kann sein Glück kaum fassen: Er, der Freund einer sexy Superfrau! Klingt zu schön, um wahr zu sein? Ist es auch: Nach und nach entpuppt sich Jenny als neurotisch, krankhaft eifersüchtig und extrem anhänglich. Matt sucht fieberhaft nach einem Ausweg aus der Liason mit Jenny. Doch wie trennt man sich von einer cholerischen Superheldin? Als Matt nach dem Schluss machen auch noch mit seiner Arbeitskollegin Hannah (Anna Faris [Lost In Translation, „Scary Movie“-Reihe]) anbandelt, ist das der Startschuss eines Rosenkriegs der Superlative...
    ==========================================================

    Ok, ok... zugegeben, nach den Trailer zu urteilen, sehen die Effekte etwas Billig aus und die Story wirkt wohl ehr durchschnittlich und vorhersehbar. Dummerweise spielt Luke Wilson da mit und meine Freundin find ihn gut. Weshalb ich mal wieder gezwungen werde, mit ihr ins Kino zu gehen und mir die klamaukhafte Komödie reinzuziehen. Mein Lieblingsfilm wird der wohl ehr nicht, trotzdem hoffe ich, das Ivan Reitman (Ghostbusters I & II) mit sein neuen Streich mich noch unterhalten läßt.
    Angehängte Dateien
    Liebe Grüsse, Oerni

  • #2
    Habe den Film vor Urzeiten mal in der Sneak gesehen.
    Und naja, wenn man sich die Liste der Schauspieler mal so durchliest, könnte man ja eigentlich meinen, dass es sich bei "Die SuperEx" um einen guten Film handelt. Aber weit daneben. Der Streifen ist eigentlich nur Trash. Billig gemacht, lächerliche Story und einfach vorhersehbar.
    Einzig positiv anzumerken ist, dass der Film doch hier und da etwas witzig war

    Daher würd ich noch 5 von 10 Punkten vergeben.
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

    Kommentar


    • #3
      Also mich habe den Film nich gesehen.
      die Vorschau im Fernsehen ar eigentlich gut.
      Werde mich trotzdem selbst von deiner Meinung überzeugen,Dr.Bock

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
        Habe den Film vor Urzeiten mal in der Sneak gesehen.
        Ähnlich sieht es bei mir aus, ich habe ihn auch vor längerer Zeit auf DVD oder im Free TV gesehen.

        Und naja, wenn man sich die Liste der Schauspieler mal so durchliest, könnte man ja eigentlich meinen, dass es sich bei "Die SuperEx" um einen guten Film handelt.
        Das war auch der Grund weshalb ich mir den Film angetan habe, nämlich wegen Uma Thurman.

        Aber weit daneben. Der Streifen ist eigentlich nur Trash. Billig gemacht, lächerliche Story und einfach vorhersehbar.
        Das spiegelt mehr oder weniger meine Meinung. Weiters fand ich den Film auch über große Strecken recht langweilig.

        Einzig positiv anzumerken ist, dass der Film doch hier und da etwas witzig war
        Stimmt, es gab ein paar Szenen die einigermaßen lustig waren und somit einen zweiten Sterne rechtfertigen. Deswegen gibt es von mir zwei von sechs Sterne für den Film.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar


        • #5
          Ich habe gerade eben den Film noch einmal gesehen und muß sagen das mir dieser diesmal etwas besser gefallen hat als beim ersten mal Anschauen.
          Die Szenen mit der eifersüchtigen Jenny Johnson (G-Girl) fand ich sehr lustig, besonders die Hai-Szene im Schlafzimmer. Aber auch die Tatsache das eine Superheldin nicht nur gute Seiten hat fand ich mal eine gelungene Abwechslung, deswegen vergebe ich diesmal gute drei von sechs Sterne für den Film.
          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

          Kommentar

          Lädt...
          X