Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Alle Jahre wieder... - Weihnachtspflichtprogramm

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alle Jahre wieder... - Weihnachtspflichtprogramm

    Jedes Jahr hab ich ein paar Filme, die ich mir immer wieder gerne zum Jahresende anschaue:

    *Kevin - Allein zu Haus
    *Kevin - Allein in New York
    *Tödliche Weihnachten
    *Die Geister, die ich rief...
    *Stirb Langsam
    *Stirb Langsam 2
    *Hilfe, es weihnachtet sehr (Das dritte Abenteuer der Familie Griswold)
    *Die Glücksritter (ok, dieses Jahr lief er leider schon)
    *Gremlins - Kleine Monster
    *Gremlins 2 - Die Rückkehr der kleinen Monster

    In Moment fällt mir gerade nicht mehr ein, aber es gib noch ein paar Filme mehr^^ Und? Wie schaut es bei euch aus?
    Liebe Grüsse, Oerni

  • #2
    hmm... eigentlich fällt mir da außer "Stirb Langsam" und "Stirb Langsam 2" nicht viel ein. Vielleicht noch "Das Wunder in der 8. Straße". Aber sonst assoziiere ich keine Filme sonderlich mit der Weihnachtszeit, was ich unbedingt immer sehen muss.
    Schau auch irgendwie zu Weihnachten viel weniger Fern als sonst.
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

    Kommentar


    • #3
      Der Graf von Montechristo

      Ein Jährliches Übel. Er kommt wahrscheinlich auch dieses Jahr jeden Tag ein paar dutzend mal im Fernsehn, auf dem selben Sender. War die bisherigen Jahre auch so +GRINS+

      Kommentar


      • #4
        also ein absoluter weihnachtsklassiker ist doch auf alle fälle santa claus!

        obwohl ich sagen muss, dass ich wohl so langsam zu alt dafür bin, ist es aber trotzdem immer wieder schön sich den film an zuschauen. der erste teil war meiner meinung nach auch der beste. die anderen beiden teile sind einfach nur albern.
        kevin allein zu Haus / in New York find ich auch total klasse. da wird es einen richtig weihnachtlich zumute (jedenfalls, wenn es mal schneien würde, aber die hoffnung hab ich schon aufgegeben )
        Als du auf die Welt kamst, weintest du und alles um dich herum freute sich. Lebe so, dass, wenn du die Welt verlässt, alle weinen und du lächelst.

        Kommentar


        • #5
          Ich meine das auch noch ein paar Bibelfilme wie z.B. "Die 10 Gebote" jedes Jahr wiederholt werden.

          Ansonsten habe ich alle oben genannten Filme gesehen und kann sie mir immer wieder angucken. Außer "Kevin allein zu Haus" - der geht mir auf die Klöten.

          Kommentar


          • #6
            Ich hoffe, dass dieses Jahr zu Weihnachten wieder "Die größte Geschichte aller Zeiten" und "König der Könige" im Fernsehen kommt.

            Solche Filme sehe ich unheimlich gerne zu Weihnachten.
            "Es ist etwas weit, weit Besseres, was ich tue, als was ich je getan habe, und es ist eine weit, weit bessere Ruhe, der ich entgegen gehe, als ich je gekannt habe."

            Kommentar


            • #7
              Ich muss sagen, ich gucke zu jeder Zeit alles, was ich auch sonst gucke.
              Das heißt, wenn ich das ganze jahr ST gucke, werde ich das auch am Jahresende angucken. Wenn ich aber nie Marienenhof oder Lindenstraße gucke, werde ich das auch nicht zu weihnachten gucken.
              Verständlich, oder?

              Kommentar


              • #8
                Es gibt für mich auch kaum Filme die ich speziell mit der Weihnachtszeit in Verbindung bringe oder nur dann schaue.
                Wenn überhaupt dann vielleicht die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens. Da nehme ich dann mal "die Geister die ich rief" mit Bill Murray als Beispeil.
                Diese Geschichte passt natürlich wunderbar in die Weihnachtszeit. Da gibt es ja auch noch die Muppet Variante. Die sehe ich auch sehr gute.
                Das ist aber auch so ziemlich das Einzige, was ich an Filmen mit Weihnachten in Verbindung bringe.
                "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
                "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
                Norman Mailer

                Kommentar


                • #9
                  Ja da gibt es bei mir einen besonderen.Der läuft regelmäßig an Weihnachten,da kann man sich wirklich drauf verlassen und das ist "Das letzte Einhorn".Hab ihn zwar auf Video kanns aber trotzdem nicht lassen,die erste Ausstrahlung und am nächsten Morgen dann die Wiederholung *schmelz*

                  Kommentar


                  • #10
                    "Lieber Böser Weinachtsmann" (Erstaunlich guter Pro7 Film) da gehts um die verlogenheit in den Familien....
                    Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
                    Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

                    Kommentar


                    • #11
                      Weihnachtsfilme müssen zu Weihnachten umbedingt sein. Notfalls auf DVD. Was zu Weihnachten gar nicht sein darf sind Actionfilme.

                      Gute Filme sind:

                      Kevin allein zu Hause
                      Kevin allein in NY (nicht so gut wie Teil 1, aber sehenswert)
                      Die Muppets Weihnachtsgeschichte
                      Schöne Bescherung
                      I saw mama kissing Santa Claus
                      Die Schneekönigin
                      Littlefoot und der erste Schnee
                      Fröhliche Weihnachten hässliches Entlein

                      Dann wird bestimmt wieder Frank Schöbels Weihnachtsshow gesehen.
                      Und nachts kommt hoffentlich wieder "Die größte Geschichte aller Zeiten". Bibelfilme zu Weihnachten sind einfach Pflicht. Und das obwohl ich nicht mal gläubig bin.
                      Und dieses kleine goldene Ding das ist für dich, der Ehering!
                      Ach, der ist doch schwul der Ball!
                      He could read the yellow pages and i'd be thrilled!
                      HIS EYES ARE EVEN BLUER THAN TEXAS SKIES ABOVE

                      Kommentar


                      • #12
                        Also bestimmte Filme, die ich jetzt direkt mit Weihnachten in Verbindung bringe, habe ich jetzt nicht. Und unbedingt Fernsehen muss ich an den Weihnachtstagen auch nicht.
                        Als Gott die Welt erschuf, schickte er drei Lichter. Ein kleines für die Nacht, ein großes für den Tag, aber das schönste Licht legte er in Biancas Augen! - Als Sarah geboren wurde, war es ein regnerischer Tag, doch es regnete nicht wirklich, es war der Himmel, der weinte, weil er seinen schönsten Stern verloren hatte! - Als Emily geboren wurde, kamen alle Engel zusammen und streuten Mondstaub in ihr Haar und das Licht der Sterne in ihre wunderschönen Augen! Leonies Augen spiegeln das Blau des Meeres wieder und funkeln wie die Sterne am Nachthimmel!

                        Kommentar


                        • #13
                          Meine Weihnachts Filme sind:

                          Die Gester die ich rief

                          Schöne Bescherung

                          Die Nacht vor weihnachten

                          Die muppet Weihnachtsgeschichte

                          Die Hard 2

                          Der kleine Lord

                          Sissi
                          www.SF3DFF.de / Mein Blog
                          "Nich' lang schnacken – Bier in' Nacken“

                          Kommentar


                          • #14
                            Weihnachtspflichtprogramm

                            Hallo, allerseits!

                            Ich habe vier Filme, die ich mir in der Weihnachtszeit jedes Jahr ansehe, sozusagen ein Pflichtprogramm. Ich bin sicher, einige andere User haben ebenfalls den ein oder anderen Film, der für sie zu Weihnachten einfach dazu gehört. Immer her damit, würd' mich sehr interessieren!

                            Dann fange ich als Threadstarter einfach mal an:

                            Der kleine Lord
                            Seit frühester Kindheit gehört dieser Film für mich zu Weihnachten einfach dazu. Nicht nur wegen dem Weihnachtsfest am Ende, sondern vor allem wegen der Botschaft: "Jeder sollte versuchen, die Welt mit seinem Leben ein kleines bisschen besser zu machen."

                            Das Wunder von Manhattan
                            Richard Attenborough ist mMn der beste Weihnachtsmann der Filmgeschichte! Besonders, da außer der Kleidung wirklich nichts für die Kostümierung notwendig war, und er einfach eine Gutmütigkeit ausstrahlt, die fast einmalig ist. Außerdem ist die Geschichte sehr originell und die Pointe am Schluss einfach genial! Und wieder die Botschaft: Glaube an das Gute, und das Gute wird siegen.

                            A Christmas Carol - Die Nacht vor Weihnachten
                            Es gibt ja unzählige Verfilmungen von Charles Dickens' Weihnachtsgeschichte, aber diese ist dank der grandiosen Darstellung des Ebenezer Scrooge durch Patrick Stewart etwas ganz besonderes. Dickens' wunderbare Geschichte vom kaltherzigen Kapitalisten, der durch die Weihnachtsgeister geläutert wird, wird von Stewart einfach wunderbar glaubhaft gemacht.

                            Ist das Leben nicht wunderschön?
                            Der Weihnachtsklassiker schlechthin! Frank Cappras Geschichte um einen guten Mann, der durch ein Unglück zu der Überzeugung kommt, dass er für die Menschen um ihn herum nur Pech bedeutet und vom Engel Clarence vorgezeigt bekommt, was die Welt ohne ihn wäre, ist einfach ganz großes Gefühlskino, und wenn James Stewart am Weihnachtsmorgen freudestrahlend durch die Stadt zu seiner Familie läuft und allen Leuten frohe Weihnachten wünscht, geht mir jedes Mal das Herz auf, und die Tränen kullern.

                            Dies sind meine vier Pflichtfilme zu Weihnachten. Die müssen jedes Jahr geguckt werden! Dieses Jahr musste ich zu meinem Schrecken feststellen, dass das ZDF nicht wie in den bisherigen Jahren "Ist das Leben nicht wunderschön?" in der Nacht von Heiligabend auf den 1. Weihnachtsfeiertag zeigt. Daraufhin bin ich in die Stadt gefahren und hab' nach der DVD Ausschau gehalten, und wo die Regale vor einem Jahr noch voll waren, sind sie dieses Jahr leer. Nirgends konnte ich den Film finden. Bis ich schließlich entdeckte, dass der Film am 2. Weihnachtsfeiertag zur Mittagszeit im 3SAT läuft. Puuh, was für eine Erleichterung! Aber die DVD muss ich mir trotzdem noch besorgen, sowas will ich nämlich nicht nochmal durchmachen!

                            So, und jetzt bin ich auf euer Weihnachtspflichtprogramm gespannt!
                            Waldorf: "Say, this Thread ain't half bad."
                            Stalter: "Nope, it's all bad."

                            Kommentar


                            • #15
                              Die Weihnachtsgeschichte, am liebsten die Fassung mit Patrick Stewart,

                              ansonsten Nachts am besten was mit Teufel und "Guten Jungs" und Geistlichen und alle Menschen zusammen vs. Teufel ....
                              so wie der Film mit Arnold Schwarzenegger.

                              Der Teufel kam um mit dem "guten" zu schlafen, einer reizenden jungen Frau.
                              Und das muss er bis zu einer bestimmten Zeit getan haben, sonst ist er ewig von der erde weg o.ä. (ich glaube es waren 2000 jahre)
                              Und dann gabs son Battle in ner Kirche wo ein Kardinal getötet wurde (vom Teufel)... am ende hat er natürlich verloren und Arni war tot ^^

                              wenn mir mehr einfällt poste ichs :P
                              Mit freundlichen Grüßen,
                              Rob

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X