Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

BR-Alpha Alpha-Centaurie

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • BR-Alpha Alpha-Centaurie

    Alpha-Centaurie vs. Star Trek

    Also vorneweg erstmal: Alpha Centautie ist eine Sendung des BR-Alpha, sie wird von einem Prof. der Sternwarte München moderiert und hat häufig Anspielungen auf SiFi-Serien wie Star Trek.
    Sendezeit : Mittwoch um 19.00 Uhr auf BR-Alpha

    Also wenn ihr die Sendung kennt, dann schreibt mal eure Kommentare dazu und wie ihr sie im Verhältnis zu Star Terk so seht (vorallem was die Anspielungen angeht) !!!
    Für alle die sie noch nicht gesehen habe ist es ne Empfehlung von mir sie sich mal anzusehen.

    Also ich hoffe auf eine interessante Diskussion!!!!!!!!!
    Der Tod ist näher als du denkst!!!
    :vamp:

  • #2
    Hmmm... also ich kenne die Serie, die von diesem Professor moderiert wird. Die setzt sich doch mit höherer und theoretischer Physik auseinander? Anspieleungen auf ST kommen zwar vor, z. B. soagte der Professor einmal, dass es nie möglich sein wird Überlichtgeschw. wie in ST zu fleigen, aber sie sind doch eher selten.
    Die Serie an sich finde ich, naja ganz informativ.

    Zek

    Kommentar


    • #3
      Besonder die Art seiner Vorträge sind doch sehr lustig, kommt mir manchmal vor, als ob er sich nicht sicher währe, auf welchem (Erzähl-) Pfad er nun weiter machen soll!
      Und diese Begeisterung über die Physikalischen besonderheiten bei einigen Themen, lassen ihn des öfteren förmlich Körperlich "Explodieren". Will meinen, er hat eine sehr Emotionale Erzählweise, die mit starker Körpersprache einhergeht!

      Als Grundinformation ist diese Sendung recht gut gemacht, und das er ohne großartige Animationen (abgesehen von ein paar Kreidestrichen auf seiner Tafel *g* ) eine 30 minütige Sendung bestreitet, gefällt mir.

      Hat mal jemand das Thekengespräch mit Ihm und dem Philosophie Professor gesehen? War doch auch gut gemacht!

      Lebt lange und in Frieden
      Kuno
      O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
      ----------------------------------------
      Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

      Kommentar


      • #4
        Ist das die Sendung, wo ein Schwamm immer als Beispiel für alles herhalten muss? *neugier*
        Recht darf nie Unrecht weichen.

        Kommentar


        • #5
          Genau die!

          Aber ich schau immer mal wieder gerne rein, irgendwie hat die was!

          Lebt lange und in Frieden
          Kuno
          O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
          ----------------------------------------
          Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

          Kommentar


          • #6
            Ich finde die Sendung gut. Sie kommt ja nicht nur Mittwochabends, sondern auch häufig in Space-Night, dem Nachtprogramm von BR. (Ich glaube in BR-Alpha Spacenight kommt kein Alpha-Centauri, aber da kommt Donnerstagsnachts eine andere interessante Sendung: "Schneller als das Licht?", da geht es um das tunneln von Daten. Jede Donnerstagnacht wird die gleiche Sendung wiederholt)
            IMO kann Professor Lesch die Dinge ganz gut erklären. Sein Stil gefällt mir sehr gut. Am 8.7 kommt um 20.15 in BR-Alpha Alpha-Centauri mit dem Thema "Ist das Weltall leer?"

            Kommentar


            • #7
              Ach ja, die Space- Night auf BR und BR- Alpha. Die gefällt mir auch sehr gut. Da wird viel erklärt, über die einzelnen Raumprogramme der Russen und Amerikaner, die Planeten und die eintelnen Raumfahrzeuge. Auch gut finde ich Earthviews, die Aufnahmen aus dem Spaceshuttle und von den verschiedenen Satelliten.
              Das ist echt interessant, und manchmal bleibe ich extra für die Spacenight länger auf.

              Zek

              Kommentar


              • #8
                Hallo
                Hab mich hier extra angemeldet weil ich mir Informationen erhoffe.
                Ich hab ne ganze zeitlang in meiner Tätigkeit als "Bäcker" das Eartviews
                Programm vor Arbeitsbegin angeschaut.
                Was mich fasziniert hat,war die Erklärung von (ich glaube) von Thomas R(a)eiter auf der MIR.
                Er berichtete über die Kosmonauten,natürlich mit der Videokamera.
                Im Hintergrund wurde das dann musikalisch begleitet.
                Und um diese Musik geht es mir.Ich weiss nämlich nicht wie der/die Titel sind.
                Zum einen hört man da ein von einer Frau gesungenes "SingSang" welches
                sich nicht richtig zuordnen lässt,aber interessant zu hören ist.
                Und überhaupt die Musik die wärend des Reiter beitrages läuft,interessiert mich.
                Weiss da jemand mehr drüber?

                Danke für Antworten

                Hans

                Kommentar


                • #9
                  Die Sendung ist gut, gibt viele Erklärungen, und ich habe immer den Eindruck, Prof. Harald Lesch, ...wie glaube ich schon gesagt wurde... explodiert immer so schön, wobei mir sein Gesichtsausdrück erlicher Weise nicht so sehr gefällt. Macht auf mich irgendwie einen überheblichen Eindrück, so als würde er alle >Nichtprofessoren< für dumpftrottel halten.
                  Auf >Sci-Fi< hatte er eine Dauersendung zwischen den Jubiläumsfolgen von Star Trek. Fand ich auch gut, nur das WIE ...er es erklärt hat, daß die Star Trek Technologuie nicht funktionieren kann, so etwas kann ich nicht ausstehen. Ansonsten finde ich die Sendung, wie gesagt, interessant und informativ.
                  "...wir kamen aus der Dämmerung der Zeit, und wanderten unerkannt durch die Jahrhunderte..."
                  Juan Villalobos Ramirez

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von HansK Beitrag anzeigen
                    Und um diese Musik geht es mir.Ich weiss nämlich nicht wie der/die Titel sind.
                    Zum einen hört man da ein von einer Frau gesungenes "SingSang" welches
                    sich nicht richtig zuordnen lässt,aber interessant zu hören ist.
                    Auch wenn ich die Sendungung nicht kenne, bzw mich nicht mehr daran erinnere (Ich schau seit ein paar Jahren kein TV mehr).
                    Es könnte sich um das Lied "Boadicea" von Enya handeln (wurde mal von den Fugees mit dem Titel "Ready or Not" gecovert), das ist öfters in SpaceNight zu hören.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X