Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sony bestätigt Spiderman 4-6

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sony bestätigt Spiderman 4-6

    Ich hoffe es gibt dieses Thema nicht schon - habe über die Suche nichts gefunden.

    Sony bestätigt 3 weitere Spiderman Filme. Man weiß aber nicht ob Tobey Maguire und Sam Raimi für weitere Filme unterschreiben.

    Quelle: Klick mich

    Also mir haben ja die ersten 3 Filme sehr gut gefallen, am besten finde ich den 3. Ich hoffe das Tobey Maguire wieder mit bei ist, denn er ist die perfekte Besetzung für Peter Parker / Spiderman.
    Wenn es ein anderer Regisseur wird ist es nicht so schlimm solange nichts vom Charme der ersten 3 Filme verloren geht.
    Sollte Tobey Maguire in weiteren Filmen nicht dabei sein muss ich mir noch überlegen ob ich sie schaue, ich persönlich kann Hauptdarstellerwechsel ja nicht leiden innerhalb einer Filmreihe.

  • #2
    na, diese Meldung überrascht mich nach den Einspielergebnissen überhaupt nicht. Spannender ist es da schon ob Tobey Maguire noch weiter mitspielt. Tobey ist zwar schon gut, aber vielleicht würde ein neuer Hauptdarsteller den weiteren Filmen gut tun.
    Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

    Kommentar


    • #3
      Ich weiß nicht ob ein neuer Darsteller weiteren Filmen gut tun würde, denn ich könnte mir momentan keinen Vorstellen der so überzeugend wie Tobey rüberkommen würde. Zumal mir Tobey Maguire als Peter Parker sehr sympathisch und überzeugend gespielt hat.
      Ich hoffe doch das er mit dabei ist, ich weiß die Darsteller werden immer älter aber um das Vorzubeugen könnte man die Filme nacheinander drehen und dann im 2-Jahresrythmus oder besser noch im ein Jahresrythmus ins Kino bringen. Natürlich sollten sie sich vorher die Zeit nehmen und die Storys der 3 Filme genau ausarbeiten damit die Filme genauso überzeugen wie die ersten 3 Filme. Aber sie können ja die Filme intensiv über den Zeitraum von 1 - 2 Jahren planen und dann mit dem Drehen anfangen. D.h. alle 3 Drehbücher in Ruhe ausarbeiten und dann alle nacheinander drehen, allerdings würde das mächtig kosten.

      Kommentar


      • #4
        Denke das das Thema Spiderman noch nicht zu ende erzählt ist. es stimmt zwar, das der dritte nicht mehr so gut war wie seine beiden vorgänger, aber schlecht war der dritte deswegen noch lange nicht.

        Finde es nur doof, das maguire gegen Gyllenhal ausgetauscht werden soll. Auch wenn die sich sehr ähnlich aussehen und Gyllenhal kein schlechter schauspieler ist, man kann sowas einfach nicht verändern. wenn man von spiderman spricht, dann ist das schon ein synonym für Tobey Maguire geworden.
        sqrt(x^2) = Frieden

        Kommentar


        • #5
          Es ist ja weniger die Frage, was wir wollen, zumindest, was Tobey angeht. Er hatte ja von sich aus schon mehrmals gesagt, dass er evtl. nach dem dritten keinen weiteren mehr machen möchte. Ebenso will Sam Raimi eigentlich nicht wirklich so sehr weitermachen, da er auch mal wieder was anderes machen möchte. Und die Kirsten macht das von eben den beiden abhängig!

          Kann natürlich sein, dass das Taktik für die Gage von 4 - 6 ist, aber es war schon immer so, dass Schauspieler ab einer gewissen Anzahl von Fortsetzungen irgendwann die Nase voll haben. Ich schätze Raimi's Aussage noch am glaughaftesten ein, bei den anderen beiden könnte ich mir eher vorstellen, dass es mit der Gage zu tun hat, als bei Raimi.

          Die Sache ist: Wenn Tobey ihn nicht mehr spielt, ob man, wenn man weiter emacht (wovon ich aufgrund Sony's Aussage ausgehe), trotzdem weitere dreht. Und unserre Frage ist dann nicht mehr auf Tobey gemünzt, sondern wen wir am ehesten akzeptieren würden. Und Jake Gyllenhaal halte ich für einen sehr passenden und auch guten Ersatz! Um ehrlich zu sein: Eventuell gewinnen die Spidey-Filme sogar durch ihn! Aber das müsste man dann sehen. (Ich finde Tobey Maguire gut!)

          Womit ich am wenigsten Probleme hätte: Wenn Raimi nicht mehr dabei ist! Ganz ehrlich: Er hat eine tolle Arbeit insbesondere bei den ersten beiden Teilen geleistet! Aber ein neuer Regisseur würde für eine (hoffentlich) angenehm Abwechslung sorgen können und Raimi wäre damit evtl. auch glücklicher.
          Das tolle z.B. an der Alien Filmreihe ist, dass jeder Film anders sein darf, weil jedes mal ein anderer Regisseur randurfte! Ähnlich sieht es ja beim Mission Impossible Franchise aus.
          Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

          Kommentar


          • #6
            Na super, wenn die weiter machen wie bisher und der nächste Film dann noch schlechter wird als der dreier und....... dann richten die die Filmreihe selbst zu grunde und sahnen dabei Mega Kohle ab.

            So ein Mist!

            Also nach dem aktuellen Spidey bin ich echt der Meinung sie sollten zumindest einen anderen Regisseur und einen anderen Hauptdarsteller nehmen.
            DAs ist ein Risiko, aber es ist es wert. Schlechter geht kaum noch!
            Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

            Kommentar


            • #7
              Also ich glaube, ich persönlich brauche keinen weiteren Spider - Man - Film und grabe statt dessen meine Spidey - Comicsammlung wieder aus, um die Geschichten einfach nochmal zu lesen und meinen Spaß an den größtenteils spitzenmäßigen Zeichnungen zu haben, in denen Spidey weder ein heulender Milchbubi ist, noch ein grenzdebiler Typ, der mit Leuten im Hasenkostüm spricht .

              Kommentar


              • #8
                Ich kenne den dritten Film leider noch nicht - sehe ihn mir nächsten Dienstag an. Allerdings denke ich, dass alles Gute mal ein Ende finden sollte. Drei Filme müssten normalerweise genügen. Nicht, dass alles am Ende zu viel und zu langweilig wird - siehe z.B. die Rocky-Teile 3 bis 5. Wenn Teil 3 ein stimmiges Ende für die ganze Saga hat, sollte man wohl nach diesem aufhören - ich hoff auch, dass AWE das letzte POTC-Abenteuer wird.

                Was Sam Raimi betrifft, so dürfte dies tatsächlich sein letzter Spidy-Film sein. Immerhin wird er als Favorit für ne Verfilmung des Hobbit gehandelt. Nachdem dieser für Weihnachten 2008 oder 09 geplant ist, bezweifle ich, dass er Zeit für weitere Spiderman-Filme haben wird.

                Kommentar


                • #9
                  Oh wie originell. Da überrascht Hollywood mal wieder mit kreativen Storyideen und interessanten Projekten. ... not!
                  Aus der SF-Community wird FictionBOX! - Jetzt mit The 4400 Forum (+ Farscape, Dr. Who, Battlestar Galactica und viel mehr.)
                  "Well, I think that like religion is an individual choice, either you believe and therefore bunnies are unnecessary, or you don't. In which case, chocolate!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich würde sogar noch weiter gehen als nur die Beteiligten [Schauspieler (insbesondere Kirsten Dunst als Mary Jane geht IMO überhaupt nicht), Regisseur] auszuwechseln.
                    Man sollte die Filmreihe vom visuellen Stil her mehr auf Comic trimmen. Was mir oftmals sehr missfällt sind bei den Realverfilmungen die CGI-Effekte, da man oftmals das Gefühl hat, dass der Film nun plötzlich zum Computerspiel wird. In die Richtung von "A Scanner Darkly" könnte es vielleicht gehen
                    "Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!" (Andi Möller) - "Und jetzt skandieren die Fans wieder: Türkiye, Türkiye. Was so viel heißt wie Türkei, Türkei." (Heribert Faßbender) - "Das war ein wunderschöner Augenblick als der Bundestrainer sagte: Komm Steffen, zieh deine Sachen aus, jetzt geht´s los!" (S. Freund) - "Ein Lothar Matthäus lässt sich nicht von seinem Körper besiegen, ein Lothar Matthäus entscheidet selbst über sein Schicksal." (L. Matthäus)

                    Kommentar


                    • #11
                      meist ist es doch die erstbesetzung, die sich in die Erinnerungen und die Gunst der Zuschauer spielt. Wie war es denn bei den Batman-Filmen? Da brauchte es auch seine Zeit, bis ma wieder was gescheites kam.
                      Das Gleiche befürchte ich bei einer Umbesetzung der Spidermanfilme. Man wird die neuen Schaupieler zweifelsfrei immer mit den alten vergleichen
                      Michael:KITT! du musst mich ungefähr 1km in die Luft schießen
                      KITT:Kein Problem! dülüd, bülüd....puch
                      Michael:Danke Kumpel *daumen hoch*

                      Kommentar


                      • #12
                        Solange er seine Sache gut macht und es einen guten Eindruck und einen guten Film ergibt, sehe ich mit dem Vergleichen kein Problem. Sollen sie doch!
                        Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                        Kommentar


                        • #13
                          Ja, meinetwegen nochmal 3 Filme, die bisherigen warn wirklich spitze, vor allem der 3. in dem war ich heute im Kino. Aber nach dem 6. sollte wirklich schluss sein.
                          Ich finde, dass die Scauspieler die glecihen bleiben sollten. Ich stand den beiden anfangs auch etwas skeptisch gegenüber (vor allem Tobey) aber jetzt habe ich mich einfach schon an sie gewöhnt und iwi sind sie mir ans Herz gewachsen.^^

                          Kommentar


                          • #14
                            Also bei Spiderman hätte ich glaube ich weniger Probleme mit paar mehr Teilen, als bei POTC. Ich meine, das war doch ne Comic-Serie, was is so schlimm daran, da noch mehr Filme zu machen. Und sch*** drauf, dass die eh nur noch mehr Geld damit machen wollen, solange es Unterhaltung gibt . Nein, im Ernst, ich hätte damit wirklich kein Problem; ich hätte nur welche, wenn sie wirklich komplett alles umstellen würden - klar würde "ein" neuer Darsteller samt Regisseur und vll noch ein neuer Style der Sache frischen Wind verpassen... aber ich bin so ein Gewohnheitstier, und womit ich gut klarkomme, das möcht ich auch behalten - vor allem, was den Regisseur betrifft
                            "It's Zen, right?" - "Is it?" | ~Ich mag Gefühle nicht, sie passen nicht unters Mikroskop und in kein Reagenzglas~
                            ...trau dich nur zu spinnen, es liegt in deiner Hand! (PUR-Abenteuerland) | Bitte um Vergebung, nicht um Erlaubnis!(Brom)

                            Kommentar


                            • #15
                              JA KEINE Teile 4 bis 6. Habe gestern Spidy3 im Kino gesehen (Kritik folgt im dazugehörigen Tread) und das Ende passt perfekt. Alles weitere wäre da nur aufgezwängt. Die Trilogie erzählte von der "Freundschaft" zwischen Harry und Peter. Eine Geschichte die im 3er ihr Ende fand.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X