Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kauft Disney 21st Century Fox?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kauft Disney 21st Century Fox?

    Oh boy, gerade große Schlagzeilen gemacht: Fox möchte wohl Teile seiner Film- und Serienproduktionsstätte 21st Century Fox loswerden, um sich auf Nachrichten und Sport zu konzentrieren - und hat mit Disney erste Gespräche geführt, die momentan ins Stocken geraten sind.

    https://www.dwdl.de/nachrichten/6417...t_century_fox/

    Sollte ein Deal zustande kommen, würde Disney nicht nur die Rechte an allen Star Wars-Filmen erhalten (Episode IV gilt laut der Lucasfilm-Vereinbarung auf ewig als Eigentum von 21st Century Fox), sondern natürlich auch die lukrativen Filmrechte an den X-Men sowie den Fantastic Four für Marvel Studios zurückbekommen.

    Bleibt abzuwarten, wie oder ob es sich noch entwickelt.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
    Oh boy, gerade große Schlagzeilen gemacht: Fox möchte wohl Teile seiner Film- und Serienproduktionsstätte 21st Century Fox loswerden, um sich auf Nachrichten und Sport zu konzentrieren - und hat mit Disney erste Gespräche geführt, die momentan ins Stocken geraten sind.

    https://www.dwdl.de/nachrichten/6417...t_century_fox/

    Sollte ein Deal zustande kommen, würde Disney nicht nur die Rechte an allen Star Wars-Filmen erhalten (Episode IV gilt laut der Lucasfilm-Vereinbarung auf ewig als Eigentum von 21st Century Fox), sondern natürlich auch die lukrativen Filmrechte an den X-Men sowie den Fantastic Four für Marvel Studios zurückbekommen.

    Bleibt abzuwarten, wie oder ob es sich noch entwickelt.
    Dann gibt es bald wohl auch neue Stirb Langsam und Kevin Filme mit Lensflares.


    Kommentar


    • #3
      Soweit ich weiß ich der Deal aktuell geplatzt.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
        Soweit ich weiß ich der Deal aktuell geplatzt.
        Und das ist/wäre auch gut so.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
          Soweit ich weiß ich der Deal aktuell geplatzt.
          Yupp: https://www.bloomberg.com/news/artic...dead-cnbc-says

          Trotzdem verliert Netflix die Ausstrahlungsrechte an Disneyfilmen und neue Marvelserien werden ausschließlich auf dem Disney-Streamingservice zu finden sein. Kein Wunder, dass Netflix seit einiger Zeit darauf achtet, nicht mehr nur Verteiler sondern gleichzeitig (Mit-)Eigentümer der Inhalte zu sein.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
            Soweit ich weiß ich der Deal aktuell geplatzt.
            Das ist eigentlich eine noch größere Neuigkeit. Lucas Films, Marvel, Pixar... . Gibt es schon ein Angebot für das SFF? (Lasse mich gerne mit einem goldenen Fallschirm abwickeln)
            I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

            Kommentar


            • #7
              Und wie erwartet:

              Jetzt laufen die Gespräche wieder.
              http://www.joblo.com/movie-news/disn...-divisions-255

              Denke aber nicht, dass Disney alles kriegen wird. Ich denke mal, nur das wichtigste ist für sie interessant (fehlende Marvel-Lizenzen z.B.). Comcast buhlt nämlich jetzt genauso wie Disney um Anteile.
              To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
              Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

              Kommentar


              • #8
                Bekommen wir dann auch ein offizielles Crossover zwischen X-Men und Avengers?

                Kommentar


                • #9
                  Plötzlich scheint alles schnell zu gehen.

                  Wenn alles glatt läuft, wird der Deal zwischen Disney und Fox nächste Woche beschlossen - und beinhaltet wirklich alles. Außer der Nachrichten- und Sport-Ableger.
                  Der Wert des Deals wird auf rund 60 Milliarden Dollar geschätzt.

                  https://www.dwdl.de/nachrichten/6462..._woche_mglich/
                  To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                  Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                  Kommentar


                  • #10
                    Disney hat damit schon fast Monopolstellung in Hollywood. Finde ich ehrlich gesagt nicht gut. Gerade bei den SW-Filmen hat der Mauskonzern gezeigt, dass er den Regisseuren nur bedingt kreative Freiheiten lässt.

                    Kommentar


                    • #11
                      Warum das alles?

                      Wie viel fetter soll die gefräßige kleine Ratte mit den schwarzen Ohren denn noch werden?

                      Wieso zur ****enden Hölle will ein einziger Konzern unbedingt die gesamte Medienlandschaft besitzen und kontrollieren? Um diese endgültig komplett seinen spießigen, veralteten, potentiell frauenfeindlichen, christlich-fundamentalistischen Familienidealen zu unterwerfen?

                      Die American Dad-Folge mit der Disneyland-Parodie ist wohl gar nicht so unrealistisch gewesen...

                      Den Admins des Forums steht es natürlich frei, diesen Text zu entschärfen, falls etwas davon zu sehr über die Stränge schlagen sollte. Is' halt nur meine persönliche Meinung.
                      Ich bin für jeden konstruktiven Beitrag zur Lösung eines Problems dankbar. Das war keiner.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ehrlich gesagt bin ich froh, dass mit Disney sogar der kleinere der zwei Konzerne dieses Mal das Geschäft macht. Viel ungerner hätte ich es gesehen, wenn Comcast das Rennen gemacht hätte, weil die jetzt schon zu groß sind.

                        Und nicht vergessen: Das hier ist keine feindliche Übernahme. Fox verkauft die Anteile aus freien Stücken. Warum sollte also nicht eine andere Firme zugreifen wollen?

                        Noch dazu sind ein Großteil von Marvels fehlenden Filmlizenzen dabei. Dafür bin ich immer zu haben
                        To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                        Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
                          Noch dazu sind ein Großteil von Marvels fehlenden Filmlizenzen dabei. Dafür bin ich immer zu haben
                          Wobei ich nicht finde, dass sich das X-Men-Filmuniversum und das MCU verbinden lassen (wirkt es bei den X-Men so als gäbe recht viele Mutanten, die im MCU ja mal erwähnt hätten werden müssen, lebte Magneto etwa schon zu Zeiten des WK2).

                          Sprich dafür bräuchte es IMO einen Neustart beider Reihen und dagegen wäre ich auch wieder.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                            Wobei ich nicht finde, dass sich das X-Men-Filmuniversum und das MCU verbinden lassen (wirkt es bei den X-Men so als gäbe recht viele Mutanten, die im MCU ja mal erwähnt hätten werden müssen, lebte Magneto etwa schon zu Zeiten des WK2).
                            Ich weiß ja nicht, wie das in den Comics so rüberkommt, aber auf der filmtechnischen Seite war ich ohnehin auch immer sehr froh über die Trennung von X-Men und "profanen Superhelden", weil eine ganze eigene Rasse mit Superkräften den Status von Iron Man und Co IMO sehr stark schmälern würde (schon jetzt bemerke ich langsam, wie gerade New York mir persönlich etwas zu 'überbevölkert' von Superhelden wirkt). Klar, mit den Inhumans hat man bei AoS jetzt so etwas ähnliches, aber irgendwie wirkt mir der Einfluss der X-Men auf die Welt, in die sie hineingelassen werden, doch noch etwas größer.

                            Wenn, dann könnte ich mir aber so etwas multiversenartiges, so ungern ich das generell sehen, zumindest hier wirklich gut vorstellen. Wenn z. B. Dr. Strange eine Brücke zwischen dem MCU-Universum und dem X-Men-Universum schlägt, könnte ich mir das durchaus vorstellen (auch wenn es dann wohl immer noch ein Overkill wäre).
                            Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                            Für alle, die Mathe mögen

                            Kommentar


                            • #15
                              Comcast ist jetzt offiziell aus dem Rennen.
                              http://www.telegraph.co.uk/business/...deal-imminent/

                              Sowohl Disney als auch Fox haben wohl schon ihre Bankhäuser beauftragt, die Details des Vertragswerks auszuarbeiten. Spätestens bis zum Ende des Jahres steht der Deal.
                              To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                              Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X